Navigation
                
16. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SINBREED - IV
Band SINBREED
Albumtitel IV
Label/Vertrieb Masssacre Records / Soulfood
Homepage www.sinnbreed.com
Verffentlichung 23.11.2018
Laufzeit 48:18 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Deutschen Power Metaller Sinbreed sind mit ihrem vierten Longplayer, schlicht "IV" betitelt zu einer Multi-Kulti Truppe geworden. Das Artwork ist mir eine Spur zu simpel geworden. Neben dem neuen, niederlndischen Snger Nick Holleman (Trance, Ex-Vicious Rumors) ist noch Gitarrist Manuel Seoane (Mgo De Oz) aus Spanien neu an Bord. Dazu hat man noch ein neues Label. Musikalisch gibt es wenig Experimente und das ist gut so! Hollemans Rhre passt gut zu den rauen Power Metal Songs die ohne Keys und sliche Melodien daher kommen. Es ist als wre er immer da gewesen. Ein greres Kompliment kann ich einem neuen Snger nicht machen, oder? Die 10 Lieder kommen ohne Enttuschungen ber die Ziellinie und sind allesamt eher flott und mitreiend. Hier gibt es keine epischen 10 Minute Tracks, massive Balladen oder einen Erzhler. Das hier ist reiner Power Metal und das knnen Sinbreed gut!
   
<< vorheriges Review
ETERNAL DREAM - Daementia
nchstes Review >>
COWBOYS FROM HELL - Running Man


 Weitere Artikel mit/ber SINBREED:

Zufällige Reviews