Navigation
                
16. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

AXXIS - Monster Hero
Band AXXIS
Albumtitel Monster Hero
Label/Vertrieb Phonotraxx/Soulfood
Homepage www.axxis.de
Verffentlichung 05.10.2018
Laufzeit 48:15 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich wei es noch als sei es gestern gewesen, als Ende der Achtziger Jahre das Debtalbum von Axxis "Kingdom Of The Night" herauskam und mich vllig flashte! Das Teil drehte sich monatelang auf meinem Plattenspieler und auch die beiden Nachfolger "II" und die Live-Scheibe "Access All Areas" gehren heute noch zu meinen Lieblingsalben der Westfalen. Diese Qualitt konnte die Band um die singende Quasselstrippe Bernhard Wei ber die Jahre leider nicht ganz aufrecht erhalten, jedoch verschwanden Axxis auch nie vllig vom Musikradar. Jetzt, fast 30 Jahre nach "Kingdom Of The Night" erscheint das neue Album "Monster Hero", es msste sich um das 15. Studioalbum handeln wenn ich mich nicht irre. Und von Anfang an herrschen genau die Trademarks vor, die alle Fans an Axxis so lieben. Zum ersten natrlich die unverwechselbare, hohe Songstimme des charismatischen Frontmanns und zweitens diese grandiosen, eingngigen Melodien, die man nach dem ersten Hren schon mittrllern kann. Das macht schon der Einsteiger deutlich, bei dem es sich gleichzeitig um den Titelsong handelt. Ein Ohrenkraller vor dem Herrn der ungeheuere Lust auf mehr macht! Dazu kommt genau die richtige Portion Hrte mit wunderbarer Gitarrenarbeit sowie dem endgeilen Rhythmusgerst. Auch das dritte Lied "Rock Is My Religion" weist ebenfalls alle die von mir beschriebenen Punkte auf, das Teil gehrt einfach auf die Bhne und somit in die Setlist bei der anstehenden Tour ab Ende Oktober. Das Tempo wird erstmals mit der epischen Midtempo-Nummer "Love Is Gonna Get You Kill" zurckgefahren, jedoch geht "Glory Of The Brave" mit Double-Bass und durchgedrcktem Gaspedal erneut in die Vollen. Hier muss natrlich vor allem Drummer Dirk Brand (auch Subsignal) Hchstarbeit verrichten. Irgendwann denke ich, dass doch mal ein schwcherer Song zu finden sein muss, doch den Gefallen tun mir die Mannen nicht. Egal ob "Make Me Fight" mit seinen groen Chren, das grundsolide und rhythmische "Gonna Be Tough" oder das extatische "Firebird" , es gibt diesmal einfach auf dem gesamten Album keinen Lckenfller zu beklagen. Und trotz der teilweise kritischen Texte versprhen die zwlf neuen Songs diese ungeheure positive Ausstrahlung, es ist eine einzige Freude dem Album zu lauschen. Dieser groartige Gesamteindruck wird durch das passende Coverartwork abgerundet, bei dem ein Terminator in feinem Anzug zu bewundern ist. Axxis prsentieren sich mit diesem Album so stark wie lange nicht, ich ziehe meinen Hut!
   
<< vorheriges Review
SUBSIGNAL - A Canopy Of Stars (2 CD)
nchstes Review >>
ABORTED - Terrorvision


 Weitere Artikel mit/ber AXXIS:

Zufällige Reviews