Navigation
                
26. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

FORMOSA - Sorry for Being Sexy
Band FORMOSA
Albumtitel Sorry for Being Sexy
Label/Vertrieb Sweepland Records
Homepage www.facebook.com/formosa.band
Verffentlichung 16.03.2018
Laufzeit 37:55 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die deutsche Band Formosa macht Hard Rock und ist sicherlich keine Standardformation! Die 2015 in Essen gegrndete Band zeigt sich auf dem passend zum Cover betitelen, gezeichneten Werk "Sorry For Being Sexy" nackt mit einem Blatt bzw. Decke (?) vor dem Gemcht. Ihr Hard Rock ist nicht so klischee beladen wie viele jetzt denken knnten, auch ist der Sound recht naturbelassen in meinen Augen. Viele Einflsse sind direkt hrbar und zeugen von Geschmack. Die Musik sitzt und ist wirklich klassischer Hard Rock. Der manchmal recht seltsam bis schrg klingende Gesang ist am Ende das Znglein an der Waage und geht mir zuweilen etwas auf den Nerv. Dabei sind die Lieder echt gut gemacht und haben keine Ausflle auf dem Silberling. Aber bei so schn betitelten Hommagen wie "Johnny The Beaver" kann ich den Herren nicht wirklich bse sein und geniee die Scheibe ganz gern bis auf die eben erwhnte Tatsache. So kleine Hits wie "Proud To Be Loud" machen bestimmt viel Laune live. Balladen gibt es keine, dafr jede Menge Rocker und kultige Titel wie "Fuck Uo Your Liver!
Fazit: Kann man als Hard Rocker antesten!
   
<< vorheriges Review
IMPERIUM - Beyond The Stars
nchstes Review >>
SHINEDOWN - Attention Attention


Zufällige Reviews