Navigation
                
16. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

LIZZARD - Shift
Band LIZZARD
Albumtitel Shift
Label/Vertrieb Metalville / Rough Trade
Homepage www.facebook.com/lizzardmusic
Verffentlichung 23.02.2018
Laufzeit 43:30 Minuten
Autor Alexander Stock
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sptestens seit dem letzten Album "Majestic" gilt das franzsische Trio Lizzard als eine der ganz groen Prog-Art-Rock-Hoffnungen der westlichen Nachbarn. Lizzard (Schlagzeugerin Katy Elwell, Bassist William Knox sowie Snger und Gitarrist Mathieu Ricou) lassen sich musikalisch nicht so einfach in eine Schublade stecken, mal rockig ("Gemini"), mal ruhiger ("Bloom") oder instrumental wie die Postrock Gtter von Long Distance Calling. Gerade der instrumentale Titeltrack erweist sich als absolutes Highlight des durchweg guten Albums mit insgesamt acht Songs (plus dem Einspieler "Seed") und einer Gesamtspielzeit von fast 44 Minuten. Weitere Anspieltipps sind die Midtemponummer "Singularity" und das rockige "Open View". Stimmlich liegt Mathieu Ricou in Richtung von Sting (Police), ohne diesen jedoch zu kopieren. Gut htte dem Album der ein oder andere richtige Rocksong getan, die meisten Stcke auf "Shift" sind eher im mittleren Tempo gespielt! Songs, wonach die Fans live ausrasten knnten sucht man auf dem neuen Silberling vergebens, eher ein Album zum Zuhren.
   
<< vorheriges Review
THE AMORETTES - Born To Break
nchstes Review >>
JOE SATRIANI - What Happens Next


Zufällige Reviews