Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

TAX THE HEAT - Change Your Position
Band TAX THE HEAT
Albumtitel Change Your Position
Label/Vertrieb Nuclear Blast/Warner
Homepage www.taxtheheat.com
Verffentlichung 09.03.2018
Laufzeit 41:14 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Briten Tax The Heat legen mit "Change Your Position" den Nachfolger ihres Debts "Fed To The Lions" aus dem Jahr 2016 vor. Das kam bei Fans und Fachpresse hervorragend an und diverse Konzerte als Opener fr Stars wie Europe, Thunder, Kansas oder Royal Republic folgten, bevor es dann sogar auf eigene Headliner-Tour ging. Alle vier Bandmitglieder tragen whrend der Konzerte ja immer feinen Zwirn, also Anzge, was zu ihrem Markenzeichen geworden ist.
Die Musik von Tax The Heat ist tief im Classic Hard Rock der 70er verwurzelt, wird jedoch bei "Change Your Position" noch strker durch rotzige Street Rock und Alternative Sounds aufgepeppt als der genannte Erstling. Die Riffs wie die Gitarren insgesamt knarzen ungeheuer und die Melodien brauchen schon ein paar Umdrehungen mehr, um in meinem Hirn anzukommen. Einige Tracks schaffen das aber auch direkter, wie das famose und punkige "On The Run" oder "Cut Your Chains". Frontmann Alex Veale hat eine richtig geile Stimme, die mich ab und an ein wenig an Robert Plant erinnert, vielleicht wird diese Band auch deshalb von einigen Kollegen mit Led Zeppelin verglichen. Bei "Taking The Hit" jagt er sie durch den Verzerrer, was dann ziemlich modern klingt. Diese Band zieht ihr Ding durch, klingt immer noch extrem hungrig und geht mit kommerziellen Gedanken keinerlei Kompromisse ein. Fetter Sound, bratende Gitarren und ordentlich Dampf im Kessel...sehr geil, wenn mir auch das Debt einen Tick besser gefiel.
   
<< vorheriges Review
REVERTIGO - Revertigo
nchstes Review >>
THUNDERMOTHER - Thundermother


 Weitere Artikel mit/ber TAX THE HEAT:

Zufällige Reviews