Navigation
                
18. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

CYPECORE - The Alliance
Band CYPECORE
Albumtitel The Alliance
Label/Vertrieb Vaultroom Records / Cargo Records
Homepage www.cypecore.de
Verffentlichung 18.02.2018
Laufzeit 57:56 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Sddeutschen Cypecore waren mir nie so wirklich ein Begriff, doch ein optisch imposanter Liveauftritt beim "Loudfest" im Jahre 2016 nderte dies schlagartig. Nun habe ich das neue Album der fnf Musiker "The Alliance" vor mir liegen und kann mal nur die Musik bewerten. Cypecore sind nmlich eine dieser Gimmickbands was der Metalfan auch am Artwork sehen kann. Dort sind die Musiker in ihrem imposanten Bhnenoutfit zu sehen mit verschiedenartig leuchtenden Masken und Schluchen, was die Bande wie eine Mischung aus Slipknot, Endzeitfilm a la Mad Max und Lasertag Weste wirken lsst. Das sieht schon cool aus! Musikalisch gefllt mir die Platte weitaus besser als die Songs vom damaligen Konzert. Cypecore vermischen Einflsse aus diversen Metalstilen (aber kein Core!) und Bands, u.a. viel Fear Factory, wobei sie aber teilweise recht melodisch vorgehen und auch mal den Fu vom Gaspedal nehmen, was den Liedern hrbar gut tut! Auch in Punkto Gesang, der wie die Musik an sich im "brlligen" Thrash verwurzelt ist und durch melancholische Klarpassagen aufgelockert wird. Durch diverse recht dezent eingeflochtene elektronische Einsprengsel in Sachen Keys und zeitweilig verzerrte, modifizierte Vocals kommt etwas Sci-Fi Metal Flair auf, was auch eine Konzeptstory in Sachen Texte beinhaltet die nach dem dritten Weltkrieg in der nahen Zukunft spielt. "The Alliance" ist eine rundum stimmige Sache die auch in Punkto Produktion mchtig was auf den Kesseln hat ohne nach zu viel Plastik zu tnen. Gerade das Schlagzeug klingt ungewohnt natrlich bei solch einer modern ausgerichteten Combo. Als Ganzes ist "The Alliance" ein gutes Album dem noch etwas die Ohrwrmer fehlen. Die saftige Spielzeit htte ich bei diesem Genre nicht erwartet.
   
<< vorheriges Review
MICHAEL SCHENKER FEST - Resurrection
nchstes Review >>
DIRTY CONNECTIONS - We Are The Night


Zufällige Reviews