Navigation
                
25. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BETH HART & JOE BONAMASSA - Black Coffee
Band BETH HART & JOE BONAMASSA
Albumtitel Black Coffee
Label/Vertrieb Provogue/Mascot Label Group/Rough Tra
Homepage www.jbonamassa.com
Alternative URL www.facebook.com/joebonamassa
Verffentlichung 26.01.2018
Laufzeit 44:41 Minuten
Autor Tony Werner
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Beth Hart und Joe Bonamassa, das passt zusammen wie Kaffee und Zigaretten, Bratkartoffeln und Speck oder Beavis und Butthead. Die Bluesrock Rhre und der unermdliche Joe bringen mit "Black Coffee" ihr nchstes Kooperationsprojekt an den Start, nachdem inzwischen vier Jahre zwischen ihrem letzten gemeinsamen Album "Seesaw" liegen. Aufgenommen wurde das gute Stck schon im August 2016 im "At the Palms Studio" in Las Vegas und das in nur fnf Tagen. Thematisch ist dies ein Cover Album, welches sich mit Neuinterpretationen von Knstlern wie Edgar Winter ("Give It Everithing You Got"), Ray Charles, Etta James oder Ella Fitzgerald auseinandersetzt. Und was soll man da noch gro sagen, die beiden haben es mal wieder geschafft ein groartiges Album auf die Beine zu stellen. Nicht nur die beiden Hauptakteure zeigen sich von ihrer besten Seite, auch die Background Band ist eine wahre Freude! So gibt es von Song zu Song neues zu entdecken, entweder das wirklich astreine Schlagzeug Spiel von Anton Fig oder die fabelhaften Sngerinnen im Hintergrund, welche Frau Hart's Stimme ein passendes Fundament geben, es ist alles wunderbar Stimmig. So zieht sich groer Soul und Blues wie ein breiter roter Teppich durch "Black Coffee" und macht dieses Stck Musik zu einer echten Empfehlung!
   
<< vorheriges Review
AUTOPSY - Puncturing The Grotesque (EP)
nchstes Review >>
VICE - Veni Vidi Vice


 Weitere Artikel mit/ber BETH HART & JOE BONAMASSA:

Zufällige Reviews