Navigation
                
24. September 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SCHATTENTANZ - Galgenfrist
Band SCHATTENTANZ
Albumtitel Galgenfrist
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.schattentanz.de
Verffentlichung 2001
Laufzeit 48:03 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Band Schattentanz hat sich nicht wie der Name vermuten lt, dem EBM oder Dark Wave verschrieben. Schattentanz spielen den momentan sehr angesagten Mittelalter Metal. Was bei der Eigenproduktion direkt ins Auge fllt, ist die schne Aufmachung der gesamten CD (Front- und Backcoverartwork, sowie das reichlich verzierte Booklet) und die Kleidung der sieben Musikanten, die sehr genretypisch ist, aber nicht so martialisch wie bei einigen anderen Combos.
Schattentanz unterscheiden sich doch in einer Sache gravierend von den anderen Bands des Genres: Eigene Kompositionen sind in der klaren berzahl, whrend viele andere Bands traditionelle Texte oder Musik umarrangieren. Schattentanz nahmen wenn ich richtig zitiere, nur etwas Text von dem Mittelalterbarden Walter von der Vogelweide.
Zuweilen geht mir zwar eine des fteren gebrauchte Flte mchtig auf den Zeiger, jedoch sind die Songs auf "Galgenfrist" relativ abwechslungsreich.
Die Songs sind auch durchaus mal flott und haben Drive, whrend sich ab und an Melancholie einschleicht. Die mittelalterlichen Instrumente haben sich gut in den Sound der Band eingefgt, was auch nicht alltglich ist. Kleinere Parts sind mir von der instrumentalen Seite und vom mehrstimmigen Gesang her zu berladen, aber im Groen und Ganzen kann man Schattentanz zu den besseren Mittelalterbands zhlen, wenn auch hier weder etwas Neues oder gar Innovatives geboten wird.
Dafr ist "Galgenfrist" aber gut genug gemacht um Mittelaltermetaller lnger zu begeistern. Ein paar "holperige Stellen" werden in der Zukunft noch zu beseitigen sein.
   
<< vorheriges Review
BLIND GUARDIAN - Live
nchstes Review >>
BRAZEN ABBOT - Guilty as Sin


Zufällige Reviews