Navigation
                
22. Oktober 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

AYNSLEY LISTER - Eyes Wide Open
Band AYNSLEY LISTER
Albumtitel Eyes Wide Open
Label/Vertrieb Cadiz Music/Soulfood
Homepage www.aynsleylister.co.uk
Verffentlichung 14.10.2016
Laufzeit 66:04 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Aynsley Lister ist ein sehr erfolgreicher Vertreter der neuen Blues Rock Generation aus Grobritannien, wo er in der jngeren Verganhenheit einiges an Preisen einheimsen konnte, u.a. "Songwriter Of The Year" 2014 oder "Guitarist Of The Year" ein Jahr spter, jeweils bei den international geschtzten British Blues Awards. Dabei hat er sich das hart erarbeitet, denn er verffentlichte insgesamt schon 7 Studioalben sowie eine Live CD/DVD. Jetzt also Studioplatte Numero 8 mit dem schnen Titel "Eyes Wide Open", mit dem er es schaffen sollte, auch auerhalb seiner britischen Heimat noch bekannter zu werden. Denn ihm gelang ein sehr schnes und abwechslungsreichen Blues Rock Album mit leichten Soul Einflssen, das sich alle Fans des Mainstreams in diesem Genre bedenkenlos zulegen sollten. Und ich finde es auerdem richtig gut, dass Joe Bonamassa wirklich starke Konkurrenz bekommen knnte. Denn auch Aynsley Lister beherrscht ein vorzgliches Gitarrenspiel, hat eine tolle warme Singstimme und kann vor allen Dingen mitreiende Stcke schreiben. Man hre sich nur das geniale "Il Grande Mafioso" an, das von Anfang an eine Stimmung aufbaut, die einen ins Italien der Sechziger Jahre versetzt...und das mit Blues wohlgemerkt! Selbstverstndlich kann der fast 40-Jhrige aus Leicester auch Balladen, wie etwa bei "Wont Be Taken Down" nachzuhren ist. Hier berschlgt sich seine Stimme absichtlich ab und an, was dem Stck einen Touch von amerikanischer Country Musik gibt. Ja, seine Stimme wrde auch gut zu diesem Genre passen. Und jetzt alle die auf modernen und gemigteren Blues Rock wie bei King King, Sari Schorr oder Ben Poole stehen hingehrt: Ab in den Laden und Aynsley Lister testen, der Typ hat`s wirklich drauf! Im Oktober/November brigens bei uns auf Tour zu erleben.
   
<< vorheriges Review
ALTER BRIDGE - The Last Hero
nchstes Review >>
WARFATHER - The Grey Eminence


 Weitere Artikel mit/ber AYNSLEY LISTER:

Zufällige Reviews