Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SAITENFEUER - Ein wenig Farbe
Band SAITENFEUER
Albumtitel Ein wenig Farbe
Label/Vertrieb Laute Helden / SPV
Homepage www.saitenfeuer.eu/
Alternative URL www.facebook.com/saitenfeuer/
Verffentlichung 15.07.2016
Laufzeit 54:57 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich habe die ganze Zeit nach einen Vergleich gesucht und irgendwie doch keinen gefunden, um die Band Saitenfeuer zu beschreiben. Irgendwie handelt es sich um einen Hybrid aus Selig, Betontod und But Alive bzw. Kettcar. Klingt komisch, ist aber auch nur ein Versuch die Band zu beschreiben. In mein schwarzes Metalherz haben die Deutsch Rocker sich aber trotzdem gespielt. Schon lange hat mich ein deutsches Rockalbum nicht mehr so erreicht, wie dieses mit dem Titel "Ein wenig Farbe", wenn man von Betontod oder Serum 114 einmal absieht, die ich aber nicht mit einbeziehe, da sie wesentlich mehr dem Punk Rock frnen. Wenn die Scheibe eine Schwche hat, ist es vielleicht, dass es dem Gesang manchmal etwas an Druck fehlt und er zu brav klingt, zumindest fr meinen Geschmack. Ansonsten haben Saitenfeuer ein richtiges gutes Werk erschaffen, voll gepackt mit richtig guten Melodien, welche jederzeit mit dem Gesang und Texten harmonieren. Perfekt ist die Platte sicher nicht, aber sie berhrt seinen Hrer tatschlich mit ganz einfachen Mitteln, so wie das sonst bei mir nur Selig geschafft haben. Die haben aber gerade mit ihrem Album "Magma" mal wieder gezeigt, wie man es nicht machen sollte. Am besten beschreiben kann man die Scheibe tatschlich am besten, indem man den Refrain von dem schnsten Stck der Platte mit dem Namen "Ihre Welt" ein wenig umstellt. Die Scheibe wirkt so zeitlos und lsst einen schweben! Es ist Saitensfeuer Art Berge zu bewegen! Wer ist schon perfekt und vor allem wofr?

Fazit: Fr Headbanger nur geeignet, wenn sie gerne mal ber den Tellerrand schauen. Alle anderen sollten der Scheibe eine Chance geben, vor allem auch deswegen, weil sie eine eigene Handschrift besitzt, in einer Zeit in der wir Schreiberlinge mit einem schlimmen Deutsch Rock Album nach dem anderen zugemllt werden.
   
<< vorheriges Review
MOS GENERATOR - Abyssinia
nchstes Review >>
SUICIDAL ANGELS - Divisions Of Blood


 Weitere Artikel mit/ber SAITENFEUER:

Zufällige Reviews