Navigation
                
15. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

TXL - Lautstark Autark
Band TXL
Albumtitel Lautstark Autark
Label/Vertrieb Laute Helden/SPV
Homepage www.facebook.com/txlband/?fref=ts
Verffentlichung 20.05.2016
Laufzeit 56:08 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
TXL sind mit ihrem neuen Album "Lautstark Autark" zurck und leider fehlt es dem Album genau wie seinen Vorgngern an Hrte und letzter Konsequenz. Der Rock 'n'Roll sollte eigentlich mit Druck durch die Boxen krachen, aber das macht er nicht. Da hilft es auch nicht, dass beim zweiten Song "Mir geht`s nicht so Herr Doktor" Oimel von den Nitrogods mitspielt, der ja eindrucksvoll mit seiner eigenen Kombo beweist, wie man druckvollen Rock'n'Roll auf die Bhne kracht. Vielleicht sehe ich es einfach zu sehr durch die Metallbrille, aber der klassische Rock'n'Roll, der sicher gut vorgetragen ist, ist weit weg von dem, was mein Metalherz erreicht. Bei Balladen wie "Es sind Momente, die dein Leben ndern" setzte es ganz bei mir aus. Das ist Poprock mit Schlagereinflssen und knnte locker im ZDF Fernsehgarten laufen. Furchtbar ist auch der Knig-der-Lwen-Gedchtnis-Song "Ich hab's gesehen". Ganz schlimm! Ich verstehe auch nicht ganz die Zusammenstellung der Platte. Mal spricht man den klassischen Deutschrock Hrer an und zeigt mit den Anfangsnummern durchaus Potential fr eine gute, harte Rock'n'Roll Scheibe. Auf der anderen Seite dann diese DISNEY-Ballade. Fr Kinder ist die Platte aufgrund des Covers allerdings auch nicht geeignet. Man zeigt uns die drei Musiker als Leder-Sklaven in Gasmasken mit einer Domina. Das Cover steht fr mich fr die ganze Scheibe: nichts passt hier richtig zusammen und einen roten Faden sucht man vergeblich.

Fazit: Metalschwester und -brder: lasst die Finger davon! Genrefreunden kann man nur raten vorher anzutesten.
   
<< vorheriges Review
DAN REED NETWORK - Fight Another Day
nchstes Review >>
WITHEM - The Unforgiving Road


 Weitere Artikel mit/ber TXL:

Zufällige Reviews