Navigation
                
15. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK - On a Mission - Live in Madrid
Band MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK
Albumtitel On a Mission - Live in Madrid
Label/Vertrieb In Akustik
Homepage www.michaelschenkerhimself.com
Verffentlichung 22.04.2016
Laufzeit 50:06 & 54:18 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nach zwei Studioalben und in einem Liveteil (wahlweise CD. Blu-ray Box oder DVD) gibt es nun erneut Livestoff von der quasi Allstartruppe Michael Schenkers's Temple Of Rock. Die Formation scheint ja zu halten und Ex-Scorpions Musiker Michael Schenker hat sicht- und hrbar Spa am gesunden Leben. Die Resonanzen / das Ergebnis des Konzertes in Madrid, Spanien waren so gut, dass man sich zu einem erneuten Livespektakel hinreien lies. Man wusste auch im Vorfeld, dass das dreistckige Gebude eine tolle Location sein wird. Wie beim Livealbum Vorgnger von 2012 gibt es die Mischung aus UFO, MSG, Scorpions und Temple Of Rock Material. Gerade letzteres Kapitel kommt nach zwei Studioalben auf satte acht Tracks und kann fr mich auch neben Rockklassikern von UFO und den Scorps bestehen. Warum aber auch Scorpions Hits ohne Schenkers Beteiligung gewhlt wurden ist klar, wenn man bedenkt dass mit Francis Buchholz und Herman Rarebell die ehemalige Rhythmussektion der Band an Bord ist. Aber immerhin zwei coole MSG Songs haben sich gegen diese bermacht durchsetzen knnen und lockern das Ganze nochmal auf. Klar sticht hier "Attack Of The Mad Axeman" heraus. Das Ganze wird zusammen gehalten von der guten Mannschaftsleistung der perfekt eingespielten Truppe die aber ohne den tollen, warmen und variablen Gesang von Frontmann Doogie White (Ex-Tank, Rainbow, Demon's Eye) sicherlich nicht so gut klingen wrden. Der Mann kann alle Phasen des Herrn Schenkers und seiner Begleiter perfekt intonieren. Das Publikum wurde gut eingefangen und ist auch am schn am Jubeln. Im Booklet sind ausfhrliche und freundliche Linernotes in deutscher und englischer Sprache, sowie eine Livebildercollage. Da die Laufzeit mit 1004 Minuten auch top ist, kann man nichts gegen diesen Doppeldecker sagen, auer das es halt schon was hnliches 2012 gab.
Wer also von Livealben der Formation nicht genug bekommen kann, kann hier ruhig zuschlagen, oder sich das Ganze visuell auf DVD oder Blu-ray abgreifen!
   
<< vorheriges Review
BRING ON THE BLOODSHED - Amongst The Ruins
nchstes Review >>
SHREDHAMMER - Patch Over


Zufällige Reviews