Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

PAINFUL - Imagines Pestis
Band PAINFUL
Albumtitel Imagines Pestis
Label/Vertrieb SAOL/H?Art
Homepage www.facebook.com/officialpainful
Alternative URL www.painful-band.blogspot.com
Verffentlichung 05.02.2016
Laufzeit 53:10 Minuten
Autor Tony Werner
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was macht man fr Musik wenn man aus dem Schwarzwald kommt? Natrlich Black Metal! Haha... . Aber Scherz bei Seite. Painful spielen stark angeschwrzten Death Metal und thematisieren in ihrem neusten Werk "Imagines Pestis", was so viel bedeutet wie "Abbilder der Seuche", den Ausbruch des schwarzen Todes im Jahre 1347 bis 1353. Fr den Sound der Scheibe erklrt sich Alexander Krull von Atrocity und Leaves Eyes verantwortlich. Die Produktion ist auch wirklich in Ordnung, wrde sich die Band nicht in absolute Mittelmigkeit verrennen. Wie aus dem Death Metal Lehrbuch bekommt man Blastbeats, walzende Gitarrenwnde, welche vom Tempo eher im mittleren Bereich angesiedelt sind und dann und wann einmal ein akustisches Intro. Natrlich darf das schwarzmetallische Gekeife nicht fehlen, machen ja immerhin auch Black Metal, die Jungs. Leider wirkt "Imagines Pestis" sehr antiquiert und langweilig, die Songs klingen oft sehr gleich und mir persnlich fehlt einfach der Groove. Die Platte klingt zwar brutal, rockt aber so gar nicht. Da fehlen mir die berraschungsmomente und die treibenden Riffs. Das ein oder andere Mal hab ich mich zwar selber beim Kopfnicken ertappt, aber dieser Anflug wurde von Painful mit wstem 08/15 Geknppel sofort im Keim erstickt. Vom spielerischen Potenzial her wre da bestimmt noch einiges zu holen gewesen, doch so lsst man Painful besser da wo sie sind und das scheint immer noch irgendwo tief in den 90ern zu sein.
   
<< vorheriges Review
BLUTENGEL - Nemesis - Best of & Reworked
nchstes Review >>
MASSIVE WAGONS - Welcome To The World


Zufällige Reviews