Navigation
                
21. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

DARK MOOR - Project X
Band DARK MOOR
Albumtitel Project X
Label/Vertrieb Scarlet Records
Homepage www.dark-moor.com
Verffentlichung 07.11.2015
Laufzeit 47:32 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wirklich abgefeiert wurden die Spanier in ihrer langen Historie bisher kaum. Im Gegenteil, oft gab es mchtig Haue fr den melodischen Metal, der teilweise am Kitsch knapp vorbei schrammte oder diesen deutlich berfuhr. So werden sich auch an "Project X" die Geister scheiden. Offen gesagt: DARK MOOR sind eine ordentliche Kombo, die ihr musikalisches Handwerk versteht, sich aber teilweise zu weit von der harten Mucke entfernt. Aber machen das Freedom Call nicht auch? So gibt es mit der mittlerweile zehnten Scheibe auch wieder einen bunten Strau an hrteren und schnellen Nummern, aber auch Musical taugliche Songs, wie das schnittige "Beyond The Stars", das man sich wunderbar in einer Broadway-Produktion vorstellen knnte. In die gleiche Kerbe schlgt "Bon Voyage", ebenfalls schn pathetisch, aber eben soft und voller Drama. Mit "I Want To Believe" versucht man sich an einer Queen-Ballade, was nicht zwingend scheitern muss, doch sind die Anleihen recht deutlich gehalten. Insgesamt ist "Project X" wirklich hrbar und nervt auf keinen Fall. Gerade dies, warf man den Spaniern doch oft in der Vergangenheit vor. Scheiben wie diese knnen DARK MOOR weiterhin produzieren, denn damit hat man auf alle Flle eine Daseinsberechtigung im Musikgeschft!
   
<< vorheriges Review
PHASE RESERVE - Phase III Youniverse
nchstes Review >>
MAGNUS KARLSSON'S FREE FALL - Kingdom Of Rock


 Weitere Artikel mit/ber DARK MOOR:

Zufällige Reviews