Navigation
                
21. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SNIFF `N` THE TEARS - Live At Rockpalast (CD + DVD)
Band SNIFF `N` THE TEARS
Albumtitel Live At Rockpalast (CD + DVD)
Label/Vertrieb Repertoire Records/Sony
Homepage www.sniffnthetears.com
Verffentlichung 20.02.2015
Laufzeit 70:44 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch Sniff `N` The Tears ist eine typische "One Hit Wonder-Band", weshalb sie auch vordergrndig nicht so recht in die Verffentlichungsreihe der Rockpalast Auftritte passen mag. Dazu kommt, dass ihr Superhit "Driver`s Seat", der auf ihrem Debtalbum "Frickle Heart" bereits 1978 verffentlicht wurde, erst Anfang der Neunziger durch den Werbeclip eines Autoherstellers so richtig durchstartete. Das war zwar schn fr Paul Roberts, den Kopf und einzigem festen Mitglied der Truppe aus London, allerdings hatte man in Sachen Erfolg auch nichts anderes mehr vorzuweisen. Dabei ist auch die brige Mucke gar nicht so bel, mir scheint dass Sniff `N` The Tears nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Denn Anfang der Achtziger beherrschten in der Londoner Szene New Wave und Disco die Charts, da hatten Rock Bands wenig Chancen dagegen anzustinken. Mich erinnert die Mucke dieser Band irgendwie an die ihrer schottischen Kollegen von Big Country, nur ohne deren Celtic-Anteil. Und eines steht auch fest, die Stimme von Paul Roberts war eine richtig gute mit hohem Wiedererkennungswert. Mir ist nicht bekannt, ob die Band heute noch Musik macht, ich wei nur dass ihre letzte CD "Downstream" 2011 verffentlicht wurde.

Dieser Auftritt wurde im Berliner Metropol Anfang November 1982 mitgeschnitten. Hier trafen sie auf ein Publikum, das die Musik der Band scheinbar zu schtzen wusste, denn die Stimmung war doch von Anfang an sehr ausgelassen und positiv. Was auch nicht verwundert, denn auch abseits von "Driver`s Seat", den sie natrlich auch an diesem Abend ganz am Ende spielten, konnten Songs wie das ebenfalls phantastische "Hungry Eyes" oder das schne "One Love" voll berzeugen. Okay, fr den ein oder anderen war die Musik fr eine Rockband etwas zu keyboardlastig, doch live fiel das nicht so sehr ins Gewicht.

Der Vollstndigkeit halber erwhne ich, dass der Ton auf der DVD neben Stereo auch im 5.1 Surround Format vorliegt, das Bild jedoch wie blich in 4:3 bernommen werden mute. Die Songs auf der Audio-CD sind mit denen auf der DVD identisch, nur wurde das Rockpalast-Intro weggelassen.

Die Setlist gibt es als Service hier zu lesen:

01.Steal My Heart
02. Moment Of Weakness
03. Don`t Frighten Me
04. What Can Daddy Do
05. Love/Action
06. Night Life
07. Shame
08. Hungry Eyes
09. Snow White
10. One Love
11. Put Your Money Where Your Mouth Is
12. Ride Blue Divide
13. Sing
14. Trouble Is My Buiseness
15. Rodeo Drive
16. Driver`s Seat
   
<< vorheriges Review
LAY SIEGE - Hopeisnowhere
nchstes Review >>
NAPALM DEATH - Apex Predator - Easy Meat


Zufällige Reviews