Navigation
                
26. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

G.O.D. - Back To The 80s  - Unplugged
Band G.O.D.
Albumtitel Back To The 80s - Unplugged
Label/Vertrieb DMG Germany / Broken Silence
Homepage www.god-band.de
Verffentlichung 28.05.2014
Laufzeit 60:34 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Coveralben die etwas anders sind, scheinen nie aus der Mode zu kommen! Die blasphemisch betitelten und mir vllig unbekannten G.O.D. (das darf nur DIO!) zelebrieren auf ihrem Album das was der Titel aussagt: "Back To The 80s Unplugged". G.O.D. sind eigentlich Garden Of Delight, eine sogenannte Gothic Rock Band und mir vllig unbekannt!
Die Band ist auch seit 2010 aufgelst. Diese Garden Of Delight hier spielen seit 10 Jahren Irish Folk und Celtic Rock und sind aus Deutschland, also eine andere Truppe. Ach ist das Alles verwirrend!
Hinter dem unscheinbaren Cover versteckt sich gute,ruhige Musik mit vielen mir bekannten Hits wie "Stripped" von Depeche Mode oder "Mad World" (Tears For Fears) oder das totgenudelte "Rebel Yell" (Billy Idol). Hieraus machen G.O.D. unkitschige und puristische Akustiklieder.
Das ist sicherlich nicht neu, aber nett anzuhren und mit Knnen eingespielt und produziert. Vor allem Dingen klingt hier fr meine Ohren wenig nach Irish Folk & Co.
Mit minimalen Reggaeeinflssen und Rhythmen die eher an Funk erinnern hat die CD jede Menge Drive und Tanzbarkeit. Das Einzige was man bemngeln knnte ist die Tatsache, dass alle Lieder nach dem gleichen Muster umgemodelt wurden. Mit Mandoline, Fiedel, Banjo und Mandola wurden auch leicht exotische Instrumente eingesetzt die nicht bei jeder Band auftauchen. Die kurzen Intros vor den Liedern mit teils angespielten TV-Serien wie "Dallas" oder "Magnum" sind definitiv cool. Als Gute Laune Mittel zum "Nebenherlaufen" definitiv bestens geeignet!
Fazit: Es muss nicht immer krachen.
   
<< vorheriges Review
SEBASTIAN BACH - Give 'Em Hell
nchstes Review >>
BURY TOMORROW - Runes


Zufällige Reviews