Navigation
                
18. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - Welt ohne Werbung
Band JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
Albumtitel Welt ohne Werbung
Label/Vertrieb Ununedeux/Cargo
Homepage japanischekampfhoerspiele.de
Veröffentlichung 16.05.2014
Laufzeit 59:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine Welt ohne Werbung - auch wenn mir diese Vorstellung sehr gut gefällt, werde ich aber trotzdem in diesem Fall gerne Werbung machen. Denn die Japanische Kampfhörspiele sind nach der Trennung 2011 mit neuem Album zurück und die Platte "Eine Welt ohne Werbung" ist ein großartiges Reunion-Album geworden. Deshalb darf man dann auch gerne einmal Reklame machen. Produziert wurde die Platte von Filmkomponisten Carsten Benninghoff. Fast eine ganze Stunde (20 Tracks) feuern Jaka ihren Grindpunk aus allen Rohren ab. Das neue Material ist roh, energiereich, brutal und doch gleichzeitig mit Liebe zum Detail. Zusätzlich sind die Titel mit sozialkritischen Texten versehen, die einem das Wohlstandslächeln aus dem Gesicht prügeln. Hier wird auf alles eingeknüppelt, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Bitterböse, aber ohne plump zu sein, mit einem tollen Gefühl für die richtige Schärfe. Die Band gibt in ihrer Info zum Longplayer den Tipp mit auf dem Weg den Silberling einfach in zwei Teilen zu hören mit ausgedehnten Pausen da Riffs, Beats und Reime sonst überfordern könnten. Die Angst ist aber meiner Meinung nach unbegründet. Das Teil ist im Fluss, langweilt keine Minute und die Zeit vergeht wie im Flug. Klar, auch die neue Jaka ist eher nicht für den normalen Musik- und Metal-Liebhaber geeignet, aber die Extremmetaler unter euch werden den lebensbejahenden Death Metal, wie sie ihn selber bezeichnen, sicher lieben. Ich tu es jetzt schon und mir bleibt nur zu sagen: Schön, dass die Japanische Kampfhörspiele wieder zurück sind und "Welt ohne Werbung" ist eine echte Empfehlung.


Anspieltipps :"Ihr verdammten (Lied Nr. 1)", "Zufriedene Maschinen" (Track Nr. 3) und "Der Neue Hitler" (Song Nr. 8).
   
<< vorheriges Review
DEWOLFF - Grand Southern Electric
nächstes Review >>
PAGANIZER - Cadaver Casket (On A Gurney To Hell) EP


 Weitere Artikel mit/über JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE:

Zufällige Reviews