Navigation
                
27. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

GODSKILL - History Of Blessed Killings
Band GODSKILL
Albumtitel History Of Blessed Killings
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.godskill.de/
Alternative URL https://www.facebook.com/pages/godskill/...
Verffentlichung 28.02.2014
Laufzeit 24:56 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
GODSKILL ist eine deutsche vierkpfige Death Metal Formation aus Heilbronn und Anfang 2011 aus der Taufe gehoben worden. Mit "History Of Blessed Killings" verffentlicht die Truppe nun in Eigenregie ihr Debt.
Was leider unmittelbar mit den ersten Sekunden auffllt ist der miese Sound. Hat da jemand vergessen, die richtige Bitrate beim Digitalisieren einzustellen? Diesen "flieenden" Klang vom Schlagzeug (oder besser: von den Becken) kenn ich noch aus der Zeit um die Jahrtausendwende, als man sich Musik noch von illegalen Plattformen besorgt hatte. Da waren 128 Bit das Hchste der Gefhle und der bescheidene Klang leiernder Schiebuden war allgegenwrtig. Aber knappe 15 Jahre spter in Zeiten von Clouds, berproportionierten Festplatten und all dem Pipapo ist das kaum zu entschuldigen, wenn da einer bei der Umwandlung schlicht geschlampt hat. Die technischen Mglichkeiten sind da heute deutlich weiter und es ist mir recht unverstndlich, wie das niemand mitbekommen haben kann. Ein denkbar schlechter Start in ein Kurzalbum, was sich leider nicht wesentlich bessert.
Die Qualitt der Lieder lsst ebenfalls zu wnschen brig. Es ist streckenweise sehr bieder bis langweilig, was GODSKILL anbieten. Vieles bleibt im Midtempo-Bereich und man bekommt vor allem von den Gitarren das Gefhl vermittelt, dass hier nicht mehr gemacht wurde als unbedingt ntig. Auch der Gesang ist mitunter echt dnn, auch wenn man dem Snger zugute halten muss, viel zu versuchen. Einzig die Drums schaffen es mit ein paar Rhythmusbrchen und Taktvernderungen hier und da die Stimmung ein wenig aufzulockern, aber auch das klingt leider zu oft zu lieblos in den einzelnen Parts aneinander geklatscht. Da nutzt es auch wenig, dass man zwei der sechs Lieder mit einem deutschen Text versehen hat, um so etwas mehr Abwechslung hereinzubekommen.
Erstlingswerk hin oder her. Das mag zwar einiges entschuldigen, aber keinesfalls Alles. "History Of Blessed Killings" ist ein sehr maues Debt von GODSKILL, welches allenfalls eine Marginalie bleiben drfte.
   
<< vorheriges Review
FLOTSAM AND JETSAM - No Place For Disgrace 2014
nchstes Review >>
ALKBOTTLE - Lager Export


 Weitere Artikel mit/ber GODSKILL:

Zufällige Reviews