Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

SAFFIRE - From Ashes to Fire
Band SAFFIRE
Albumtitel From Ashes to Fire
Label/Vertrieb Inner Wound Records
Homepage www.saffire.se
Verffentlichung 17.05.2013
Laufzeit 67:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Skandinavien geht immer! Besonders Schweden und Finnland haben ja mehr Bands als Einwohner. Saffire sind ein unbeschriebenes Blatt und legen mit ihrem optisch unscheinbaren Debt "From Ashes to Fire" ein amtliches Pfund in der Schnittmenge Power, Prog Metal und Classic Hard Rock (achtet mal auf den zeitweisen 70er Jahre Sound des Keyboards!). Statt eines tollen Covers haben die fnf Buben das Geld lieber in einen guten Klang investiert und das Studio Fredmann von Fredrik Nordstrm (In Flames, Spiritual Beggars) gebucht. Das hrt man dem sehr wohlklingenden Werk von der ersten bis letzten Sekunde an. Dabei haben die Schweden es geschafft 67 Minuten mit guter Musik zu fllen, die wirklich abwechslungsreich und stimmig ist. Hier ist ganz viel Talent am Start, was der Band noch fehlt ist etwas mehr eigene Note, aber wir haben ja hier erst das Debt. Auch der wirklich gute Gesang von Frontmann Victor Olsson ist beeindruckend und zeigt wie viel gute Bands der Metalunderground so beherbergt. Retrorock Hasser werden sich bei den Schweden wohl fhlen, da hier einfach nur klischeefrei gerockt wird, ohne ZZ Top Brte oder altmodische Produktionen aufzufahren. Mit ein paar guten Supporttouren wrde diese Band sicherlich einige Fans gewinnen. Bis dahin muss ich sagen:
Geheimtipp, bitte weitersagen!
   
<< vorheriges Review
BETH HART & JOE BONAMASSA - Seesaw
nchstes Review >>
M:PIRE OF EVIL - Crucified


 Weitere Artikel mit/ber SAFFIRE:

Zufällige Reviews