Navigation
                
21. November 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

COMA - Don`t Set Your Drugs On Me
Band COMA
Albumtitel Don`t Set Your Drugs On Me
Label/Vertrieb earMusic / Edel
Homepage www.coma.art.pl
Verffentlichung 08.02.2013
Laufzeit 56:09 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit ihrem sechsten Studioalbum "Don`t Set Your Drugs On Me" wollen COMA endgltig den Schritt vom nationalen Chartstrmer in ihrem Heimatland Polen zum internationalen Durchbruch machen. Bei den ersten Tracks werde ich den Eindruck nicht los, dass sie dabei vielleicht ein Quntchen zu bermotiviert an die Sache herangehen. Habe ich die Band in meiner Rezension ihres letzten Albums noch als "eine Mischung aus Pearl Jam, Godsmack und Tool" bezeichnet, gehen die Polen anno 2013 noch abgedrehter zu Werke und bauen ihren ohnehin recht breit angelegten Sound in Richtung System Of A Down und Faith No More aus, was nicht zuletzt daran liegt, dass Piotr Rogucki ein wenig mehr nach Serj Tankian oder Mike Patton tnt denn nach Eddie Vedder, der vorher sein groes Vorbild gewesen sein muss.

Genau in der Mitte der CD vollzieht sich mit "Lion" jedoch eine Art Wendepunkt und man geht, mit mehr Gefhl, ein wenig back to the roots. Das folgende "Furious Fate" ist sogar eine lupenreine Halbballade, die nach sehr ruhigem Beginn richtig Fahrt aufnimmt. Das Titelstck ist dann wiederum ein bisschen Chili Peppers-artig und lsst einen unweigerlich im Takt mitwippen. Einerseits beeindruckt mich die Tatsache, dass COMA sich stilistisch nicht einengen lassen, andererseits fehlt mir aber auch eine klare Linie in ihrem Sound. Schlussendlich entscheidet das Publikum, ob dies auch auf der groen Bhne erfolgreich sein wird. Auf den Promofotos sehen die Jungs jedenfalls spektakulr aus und live gehen sie sicher auch gut ab, wovon man sich hoffentlich bald auch hier in Deutschland berzeugen kann.
   
<< vorheriges Review
JACK SLAUGHTER - 18 - Das Scheusal aus dem Meer
nchstes Review >>
CAYNE - Cayne


 Weitere Artikel mit/ber COMA:

Zufällige Reviews