Navigation
                
17. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

ALL THAT REMAINS - A War You Cannot Win
Band ALL THAT REMAINS
Albumtitel A War You Cannot Win
Label/Vertrieb Razor &Tie
Homepage www.allthatremains.com
Verffentlichung 23.11.2012
Laufzeit 39:14 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Zuckerbrot und Peitsche!
Das ist die Devise der US-Metaller All That Remains. So ganz hatte ich die Mnner nie auf dem Schirm gehabt, aber das martialisch bebilderte und ebenso betitelte "A War You Cannot Win" ist eine abwechslungsreiche Achterbahnfahrt die begeistert. Neben derbem Metalcore und Thrash Riffs zaubern die Musiker um den sehr flexiblen Snger Phillip Labonte einige kommerzielle Rocksongs auf den Silberling die einen guten Gegenpol zu einigem Gegrunze bieten. Was bei vielen Acts aufgesetzt bis knstlich oder gar albern wirkt, klingt hier aus einem Guss und sehr stimmig! Im Grunde genommen kochen All Thar Remains auch nur mit Wasser, aber das Ganze ist so gut gemacht und aufgrund des Stilmixes so spannend. Ohne das wre sie sicherlich nicht schlecht, aber auch gesichtsloser wie viele ordentliche, moderne Metalbands. Hie strt mich noch nicht mal die recht knickrige Spielzeit von 39 Minuten! Ich lass das Album einfach noch einmal laufen, Fller gibt es quasi keine.
   
<< vorheriges Review
I AM GIANT - I Am Giant ( EP)
nchstes Review >>
KING LIZARD - A Nightmare Livin' A Dream


 Weitere Artikel mit/ber ALL THAT REMAINS:

Zufällige Reviews