Navigation
                
17. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BERRI TXARRAK - Haria
Band BERRI TXARRAK
Albumtitel Haria
Label/Vertrieb Graviton / Kaiowas
Homepage www.berritxarrak.net
Verffentlichung 25.05.2012
Laufzeit 45:20 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
BERRI TXARRAK grndete sich bereits 1994 und mit ''Haria'' erscheint die achte Platte der Spanier. Das Trio spielt Alternative Metal mit keinen besonders harten Gitarrenriffs oder ausgeklgelten Songstrukturen. Stattdessen gibt es hier 45 Minuten gewhnlichen Rock zu hren. Damit will ich auf keinen Fall die Qualitt der Musik herabstufen, da man sich das Album durchaus anhren kann, aber das Prdikat ''Einzigartig'' kann man den Herren von der Iberischen Halbinsel einfach nicht verleihen. Die ein oder andere Idee fr ein gutes Riff wird zwar geboten, aber auf die Dauer braucht man etwas mehr, um sich von der breiten Masse abzuheben. Hinzu kommt, dass durch den spanischen Gesang fr mich keine berzeugende Atmosphre entsteht, da ich kein Wort der Texte verstehe. Wenn man der spanischen Sprache aber mchtig ist, entfllt dieses Problem und man erfhrt ja eventuell, von was Frontmann Gorka Urbizu hier singt.
Kurz und knapp kann man also sagen, dass mit ''Haria'' eine durchschnittliche Platte mit ein paar guten Momenten erscheint. Fans von rockenden Riffs auf einfacher Basis knnen aber ruhig mal rein hren, da es sich hier um kein schlechtes Album handelt. Technisch mangelt es den Spaniern auf keinen Fall.
   
<< vorheriges Review
HEIMATAERDE - Gottgleich
nchstes Review >>
BULLET - Full Pull


Zufällige Reviews