Navigation
                
19. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

FASTKILL - Bestial Thrashing Bulldozer
Band FASTKILL
Albumtitel Bestial Thrashing Bulldozer
Label/Vertrieb Pulverised Records/Soulfood
Homepage www.myspace.com/fastkillofficial
Verffentlichung 09.07.2012
Laufzeit 30:51 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wer bei dem Anblick das Covers keine Miene verzieht, dem kann nicht mehr geholfen werden! Aber kommen wir direkt zu der Musik von FASTKILL. Die Truppe kommt aus Japan und hat sich dem simplen Thrash Metal auf die Fahne geschrieben. "Bestial Thrashing Bulldozer", soso....also allein fr das Cover und den Albumtitel vergebe ich eine gute B Note. Musikalisch fallen die Jungs aus Asien allerdings wieder die Skala runter. Da wird zwar ohne Ende geholzt und dass ein oder andere Riff klingt auch ganz passabel, aber das Wort Bremspedal gehrt nicht zum Vokabular von FASTKILL. Die uerst dnne Produktion sowie eine Art Gesang, der einem nach dem 2. Song bereits tierisch auf die Nerven geht, versauen das Album leider rigoros. Das Schlagzeug klingt irgendwie nach Papptrommeln, und nach meinem Geschmack wurden die Gitarren ("Sgen" passt wohl eher!) zu weit in den Vordergrund gemischt. Und dann halt dieser Gesang. Das klingt so, als htte man Ralph Wiggum in die Eier getreten und ihn dann vor ein Mikro gezerrt, damit er 10 Songs einsingt. Sorry, aber dass geht fr mich gar nicht. Wen dass nicht strt, der bekommt 30 Minuten die volle Thrash Breitseite.
   
<< vorheriges Review
SPHERE - Homo Hereticus
nchstes Review >>
VOLKSMETAL - Volksmetal


Zufällige Reviews