Navigation
                
25. September 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

PERZONAL WAR - Captive Breeding
Band PERZONAL WAR
Albumtitel Captive Breeding
Label/Vertrieb Metalville / Rough Trade
Homepage www.perzonalwar.de
Verffentlichung 29.06.2012
Laufzeit 55:53 Minuten
Autor Sebastian Braun
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit "Captive Breeding" bringen PERZONAL WAR ihr siebtes Album innerhalb ihrer immerhin schon 15 Jhrigen Bandgeschichte auf den Markt. Den richtig groen Durchbruch hat die Band bisher zwar nicht geschafft, doch hat sie sich in Deutschlands Thrash Metal Szene durchaus einen guten Namen erspielt. Neben einem Neuzugang, in Form von Andreas Ballnus als neuer Gitarrist, ist die Band nach AFM Records nun auch beim Label Metalville gelandet. Bei so vielen Vernderungen stellt sich die Frage, wo die Reise hin geht.

Fans der Band knnen getrost aufatmen. Musikalisch bleiben die Jungs sich weitestgehend treu. Es gibt Thrash Metal der guten alten Schule mit einer Portion Melodie. Die Band pendelt zwischen Double Bass, schnellen abgestoppten Gitarren und getragenen Passagen gekonnt durch die Stcke. Hier schwingt eine ordentliche Portion Erfahrung mit und die Truppe bewegt sich sicher und souvern durchs Thrash Metal Terrain. Und obwohl die Band ziemlich viele typische Old School Thrash Klischees bedient, kommt zwischendrin doch immer wieder ein zeitgemer Sound durch. Eine Tatsache die der Scheibe, meines Erachtens, durchaus zugute kommt und dem Album etwas Frische verleiht, ohne sich dabei zu verlieren. Es wurden aus durchaus fetten Riffs, dem Fu auf dem Gaspedal und dem Verstndnis fr Melodie 13 eindrucksvolle Stcke gebacken.

PERZONAL WAR prsentieren erwartungsgem ordentlichen, handwerklich gut gemachten Thrash der gehobenen Klasse. So richtig was Neues wird aber nicht geboten und fr mehr Punkte fehlt mir, trotz musikalisch einwandfreiem Zeugnis, ein bisschen die Innovation. Aber Muttis Pfannkucken schmecken ja auch seit Jahren, ohne das allzu viel am Rezept gendert wird.
   
<< vorheriges Review
TRIGGERFINGER - All This Dancin' Around
nchstes Review >>
PREDATORY VIOLENCE - Marked For Death


 Weitere Artikel mit/ber PERZONAL WAR:

Zufällige Reviews