SPELLJAMMER – ABYSSAL TRIP

Albumtitel

Abyssal Trip

Label/Vertrieb

RidingEasy

Veröffentlichung

05.03.2021

Laufzeit

43:07 Minuten

SPELLJAMMER sind eine Combo aus Schweden. Die Band wurde 2007 gegründet und hat bisher nur zwei EP´s und ein komplettes Album raus gebracht. Nach sechs Jahren Pause kommt nun das zweite Langeisen mit dem Titel „Abyssal Trip“.
Warum das solang gedauert hat, wird beim Hören klar!
Stoner Doom vom feinsten… Laaaaaangsam…gaaaaanz langsaaaaam…So verdammt langsam, dass man sich zwischen zwei Akkorden ein Bier holen und einen Eimerkopf fertig machen kann ohne etwas zu verpassen. Freunde von BONGZILLA und Konsorten sollten zuschlagen.
Der Bass ist so tief gestimmt und brummt so derbe, da hätten die Klangfetischisten von SUNN O)))) ihre Freude dran. Gerade dieser Tieftöner klingt verdächtig nach den amerikanischen Drone Doom Göttern. Der Gesang ist zwar leicht verzerrt, dabei aber immer klar verständlich. Allerdings wurde dieser in den Hintergrund gemischt, im Vordergrund stehen die massiven Klangwände von SPELLJAMMER. Im Grunde ist „Abyssal Trip“ ein gutes Album. Und mit 6 Liedern und einer Spieldauer von ca. 45 Minuten hat man da genug Zeit, sich übel mit „Gesundheitszigarretten“ das Hirn neblig zu machen. Für mich ist das einzige Problem bei dem Album: Es klingt leider wie viele andere auch aus diesem Bereich. Was SPELLJAMMER abgeht ist ein echter Hit oder ein starkes Wiedererkennungsmerkmal.

Fazit
Ein überdurchschnittliches Stoner Rock/Doom Album, dem die Eigenständigkeit fehlt.
10
von 15
Interessant