URFAUST – TEUFELSGEIST

Albumtitel

Teufelsgeist

Label/Vertrieb

Van Records

Veröffentlichung

27.11.2020

Laufzeit

33:31 Minuten

Das neue URFAUST Album mit dem Titel „Teufelsgeist“ erscheint am 27.11.2020 auf Van Records. Ich hatte sie seit ihrem Album „Der Freiwillige Bettler“ nicht mehr auf auf dem Radar. Und das ist nun auch schon 10 Jahre her. Auf diesem Album ist natürlich von Black Metal auch weiterhin nichts mehr zu hören.  Es herrscht Ambient – Doom in Reinkultur. Das aber ist nur ein ungefährer Richtwert. 
Im Grunde ist dieses Album und der Werdegang der Band mit nichts vergleichbar. Dass, was ich da  gehört habe, kommt einem alkoholisierten Fiebertraum gleich. 
Stellt euch vor, ihr sitzt mit Freunden schön am Lagerfeuer, trinkt ordentlich einen und irgendwer kommt mit einem Gramm Pilze um die Ecke.
Ihr geht heim und schlafen, nur um in einem Fiebertraum zu landen, in dem ihr durch eine Höhle irrt und einer klagenden Frauenstimme folgt. Die Frau findet ihr dann in einer weiteren großen Höhle. Und diese Szenerie die man vorfindet erinnert dich entfernt an eine Messe oder ein Ritual, unterlegt mit einem spartanisch Schlagzeug bester Doom Schiene. Das ganze Album erinnert mich an eine Klang Collage für ein H.P Lovecraft Cthulhu Hörspiel. 

Dieser Fiebertraum lässt dich nicht los und hält dich gefangen, und genauso ist dieses Album: mit nichts vergleichbar! Das Schlagzeug wurde auf ein absolutes Minimum zusammen gestaucht, genauso wie der Gesang. Alles andere ist ein beängstigender Synthie Sound und spärlich eingesetzte Gitarren. Ich kann beim besten Willen keine vergleichbare Band erwähnen um eine Richtlinie zu geben

Fazit
Das Album fesselt ohne Ende!
15
von 15
Meisterwerk