Steve Hackett-Genesis Revisited Band & Orchestra Live

Albumtitel

Genesis Revisited Band & Orchestra Live (2 CD)

Label/Vertrieb

InsideOut/Sony

Veröffentlichung

25.10.2019

Laufzeit

53:22 + 61:10 Minuten

Steve Hackett ist allen Genesis und überhaupt Prog Fans natürlich ein Begriff, war er schließlich von 1971 bis 1977 Gitarrist und Co-Songwriter beim klassischen Genesis Line-Up mit Peter Gabriel als Sänger sowie Phil Collins, Mike Rutherford und Tony Banks. Unter seiner Mitwirkung entstanden u.a. Kult-Alben wie „Selling England By The Pound“ oder „The Lamb Lies Down On Broadway“. Aber auch nach seiner Zeit bei den damaligen Prog-Göttern, die ja erst viel später mit Phil Collins als Sänger poppig kommerziell wurden, zog Steve Hackett seinen aus Blues, Jazz und Klassik inspirierten Stil weiter durch und veröffentlicht bis heute zig erfolgreiche Solo-Platten. Doch seine Vergangenheit mit der Musik von Genesis ließ ihn nie los, so geht er regelmäßig mit neu interpretierten Genesis-Songs seiner Ära unter dem Titel „Genesis Revisited“ auf Tour. Auch stehen zwei Studioalben („Genesis Revisited I und II“) in vielen Regalen dieser Welt und ein Live-Konzert aus der Royal Albert Hall gibt es ebenfalls in Bild und Ton zu erwerben. Die Fans leckten sich die Finger danach!

So zog es den heute 69-Jährigen Musiker im letzten Jahr erneut nach London, um die altbekannten Songs erneut einem großen Publikum zu präsentieren. Diesmal allerdings mit sogenanntem großen Besteck, also mit Band UND dem renommierten, 42-köpfigen Heart Of England Philharminic Orchestra, also mit Streichern, Pauken und Blasinstrumenten! Schauplatz war diesmal die Royal Festival Hall direkt an der Themse. Als Sänger hatte Hackett seinen langjährigen Partner Nad Sylvan, der stimmlich dem „Original“ Peter Gabriel sehr nahe kommt, mit dabei. Das heißt insgesamt, dass sich die vielen Fans jetzt ein Bild davon machen können, wie die alten Songs mit reichlich orchestralen Bombast und live klingen. Diese schöne Geschichte gibt es natürlich nicht nur in audiophiler Form auf 2 CDs, sondern auch als Konzertfilm auf DVD bzw. Blu-ray sowie in kombinierten Fassungen. Hier wie immer an dieser Stelle die Play-List, bei der der größte Hit „Carpet Crawlers“ allerdings leider fehlte:

 

CD 1:

-Dance On A Volcano

-Out Of The Body

-The Steppes

-Firth Of Fifth

-Dancing With The Moonlight Knight

-Acoustic Guitar Solo

-Blood On The Rooftops

-Shadow Of The Hierophant

 

CD 2:

-In That Quiet Earth

-Afterglow

-Serpentine Song

-El Niño

-Supper`s Ready

-The Musical Box

Die Melodie muss stimmen!