The Magpie Salute-High Water II

Albumtitel

High Water II

Label/Vertrieb

Mascot/Rough Trade

Veröffentlichung

18.10.2019

Laufzeit

47:22 Minuten

Rich Robinson und seine Band The Magpie Salute machen ihr Versprechen wahr und legen nur etwas über einem Jahr nach „High Water I“ den Nachfolger vor. Das war offensichtlich auch nicht sehr schwer, wurden die meisten Songs für den zwooten Teil schon während der ersten Aufnahme-Session vorproduziert. „High Water I“ erhielt seinerzeit überall hervorragende Kritiken, so auch von mir. Die Meinung von Käufern beim größten Online-Händler fiel dann nicht ganz so positiv aus, beschwerten sich einige vor allen Dingen über die Alkohol bedingte Live-Leistung des Sängers bei einem Konzert. Okay, im Studio ist es ja immer etwas anderes als auf der Bühne, doch zweifellos verfügt Shouter John Hogg über eine richtig geile Röhre! Und die macht für mich immer noch auch den größten Reiz der Musik von The Magpie Salute aus!

Klar, der Stil aus Blues, Folk, Country und Roots hat sich nicht geändert, braucht auch Part II ein paar Durchläufe mehr, um zu zünden. Was mir positiv auffällt sind die Harmonie-Backgrounds, die mich sogar öfters an die Beatles erinnern, wie z.B. bei „Leave It All Behind“ oder dem Opener „Sooner Or Later“. Großartig auch die Bläser-Sektion bei „In Here“, die aus diesem sehr fröhlich eingängigen Song tatsächlich verdammt viel rausholt! Auch eine Ballade wie „You And I“ ist schlicht und ergreifend großartig gemacht und zeigt die musikalische Bandbreite dieser Band. Logo, Musik und deren Qualität liegt größtenteils immer in den Ohren der Konsumenten, mir gefällt die von dieser Gruppe jedoch einfach sehr gut. Ich habe aber auch Verständnis für diejenigen, die The Black Crowes, die Band von Chris Robinson, dem Bruder von Rich vermissen, doch sollte man nicht Krähen mit Elstern vergleichen. Und wie gesagt, Musik ist reine Geschmackssache. Das absolute Highlight ist für mich „Lost Boy“, das mit der Sängerin und Geigerin Alison Krauss als Gast aufwartet und musikalisch an Nick Cave erinnert, ein großartiges Stück Musik!

Fazit
Eine starke Allround-Rock Platte, die man öfters hören sollte und auch kann, was für mich auch ein wichtiges Qualitäts-Merkmal ist!
11
von 15
Außerordentlich
Die Melodie muss stimmen!