Navigation
                
20. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Keine Bemusterung, wegen "schlechter" Rezis!
von Thorsten Dietrich


In 10 Jahren ist es nun das dritte Mal passiert, dass uns ein Label nicht mehr bemustert, da wir schlechte Rezis von ihren Alben schrieben. Ich habe gewagt diese auch bei Amazon ein zu stellen, Hilfe! Einmal fand ich das Album nett bis durchschnittlich, einmal nicht so toll.


We love Metal Ein Hoch auf die Freiheit! Wir sind unkommerziell, wir kssen keinen Arsch, wir haben keine Angst, wir sind hrter, als Joey de Maio und bser, als Cradle Of Filth. Auf jeden Fall sind wir mehr METAL, als diese Labels! Die haben keine Eier und in zwei Fllen auch noch ganz miesen Geschmack - durchgehend.

Also liebe Feierabend Labels, wer will noch mal?

Da lobe ich mir doch kleine Bands, die immer wieder ihre Alben senden und sich teilweise freuen, wenn sie Kritik und Verbesserungen ihrer Arbeit in unseren Rezis lesen!

Wir leben in einer Epoche der berflutung durch Alben, in denen Labels reihenweise pleite gehen und Promofirmen auf Anzeigen gro mit Zitaten von "EMP" und "BLAST" werben! Da wird man als Label halt dnnhutig!
Nicht falsch verstehen, ich lese diese KATALOGE gerne, besonders auf dem stillen Ort, aber die verkaufen schlielich CDs & Co. und drucken daher niemals schlechte Rezis!

Das kann man aber als unabhngiges Internetmagazin nicht machen!!


WE LOVE METAL! Aber wir sind nicht taub!