Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Jeden Monat was Neues!
von Thorsten Dietrich


Letzte Woche schaute ich mich in einem groen Supermarkt nur die Zeitschriften in Sachen Metal, Gothic und Rock an. Fakt ist, ein Regal langt nicht (siehe Foto). Jede Sparte hat fast ein eigenes Heft! Auf mein Foto passen nicht alle Hefte drauf, da der Laden nicht alles fhrte und manche aus Platzgrnden tiefer lagen. Wer soll das bezahlen, hren, lesen oder berhaupt wrdigen?
Zeitschriften Jedes Jahr gibt es haufenweise neue Magazine (print oder online)..., neue Bands, neue Labels, neue CDs, LPs, DVDs...
Beim Surfen im Internet oder auch im gut sortierten Zeitschriftenladen, sowie bei den Reviews vieler Bands, die wir auf deren Seiten finden, lesen wir immer wieder neue Namen an Magazinen, die sich Metal aller Art, Rock oder Gothic auf die Fahnen schreiben. Einige sind dann spter von der Bildflche verschwunden, um wieder neue zu zchten. Wir suchen seit Jahren ein paar interessierte zuverlssige Mitarbeiter mehr und knnen es echt nicht glauben, warum jeder meint irgendetwas eigenes starten zu mssen!
Vor 10 Jahren als wir starteten, htten wir nie gedacht, dass es heutzutage so krass ist. Wrden sich ein paar dieser Leute zusammen schlieen, statt alleine vor sich hinzudmpeln, wre die Sache oft effektiver... Bald gibt es mehr "Macher" als Fans, die das wohl kaufen.
Manche Anfragen von unbekannten Labels und Bands ohne Deal mssen wir leider absagen, da wir richtig ausgelastet sind und einfach nicht Musik am Flieband besprechen wollen. Die sind dann richtig angepisst und beleidigt, obwohl wir einfach nur sagen dass wir "voll" sind.
Wir arbeiten dann mit den Medien zusammen, die wir kennen. Zuviel machen wir im Endeffekt oft doch, deshalb mssen wir auch genauer selektieren! Also nicht sauer sein, wenn wir die Polka-Grindcore Band aus Usbekistan dann doch nicht besprechen knnen, da uns vielleicht da Leute fehlen, die solchen Krach toll finden! Man hat im Internet zwar massig Platz, aber nicht immer die Zeit und das Personal!
Wir whlen teilweise auch aus, was zu uns passt und mssen da auch einfach der Qualitt Tribut zollen. Manchmal wollen wir auch einfach mal die alten Helden der Sorte Maiden, Priest, Slayer, Death und wie sie alle heien auflegen ohne uns um Qualitt und Punkte Gedanken machen zu mssen.
Fakt bleibt: Der Markt muss sich in jeder Richtung (Labels, Bands, Magazine und monatliche Verffentlichungen) einfach gesund schrumpfen!
Angeblich hat mit Roadrunner Records im Jahre 2012 das neue Labelsterben begonnen. Wir bleiben am Ball.
Versprochen!