Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARK AGE
Müssen mehr auf die Bühne!
Thorsten Dietrich
www.dark-age.de


Früher spielten sie reinen Melodic Death Metal, die letzten Jahre haben die Hamburger Dark Age (immerhin schon 1995 gegründet) jedoch ihre Musik mehr in eine eigene Identität mit breiterer Stilausrichtung entwickelt. Sänger und Produzent Eike Freese gab Einblicke in das momentane Bandleben und kündigt auch Änderungen an.


Hallo Eike! Vier Jahre ohne Album sind eine lange Zeit im Musikbiz. Das ist bei Megabands wie Metallica normal, bei euch schiebe ich das Mal auf Jobs, Familie etc oder irre ich mich da?

Hallo. Ja, das stimmt wohl - In 4 Jahren kann eine Menge passieren. Allerdings kommen im Monatstakt so viele Platten raus, dass ich mich frage, ob andere Bands nicht auch besser daran täten, lieber noch ein Jahr zu warten und nicht immer gleich auf Teufel komm raus zu releasen.

DARK AGE

Gute Antwort! Das Digipack ist recht stylisch geworden mit dem ausgeschnittenen Dreieck und auch die limited Edition scheint abgefahren zu sein. Was habt ihr euch bei beiden Versionen gedacht und wird es auch eine normale CD geben für Hasser von Digipacks?

Danke, uns gefallen beide Versionen auch sehr gut! Die Special Idee war uns sehr wichtig, da wir uns der allgemeinen Meinung angeschlossen haben, dass CDs in Zukunft wertiger verpackt werden müssten. Wir wollten unseren Fans, die nun schon sooo lange auf das Album warten mussten, die Möglichkeit geben, etwas Besonderes zu kaufen. Die Special-Edition erfüllt diesen Zweck sehr gut!

Die Bonus CD ist voller Covernummern, sind die eh auf Halde gewesen, oder habt ihr die extra aufgenommen für die CD?

Die Coversongs sind in den letzten 15 Jahren unserer Bandgeschichte entstanden. Da hatte sich so viel auf verschiedensten Samplern angesammelt, dass wir einfach mal eine CD mit allen Versionen veröffentlichen mussten.

Warum gerade diese Lieder?

Das waren zum großen Teil Beiträge zu Tributesamplern. Wir sind zum Beispiel alle große Metallica Fans, und bei einem Tribute mitwirken zu dürfen, war uns immer eine ganz besondere Ehre.

Jetzt mal ehrlich, ihr seid mit den Jahren ja schon recht soft und kurzhaarig geworden, gab es da schon Anfeindungen bezüglich engstirniger Fans, dass ihr ja ne Popband geworden seid?

Och, eigentlich nichts wirklich Böses außer den paar standardmäßigen, anonymen Shitstorm-Comments bei den hiesigen Internet-Kanälen. Ich verstehe auch nicht ganz, warum wir nun sooo soft geworden sein sollen. Klar, hat die Platte insgesamt mehr Melodie, allerdings ist die Atmo eine ähnliche wie bei den anderen Scheiben. Viele der anfänglich sehr skeptischen Hörer haben uns nach ein paar Wochen sehr überrascht, als sie dann mit neuen Kommentaren kamen, die plötzlich sehr verständnisvoll und wohlwollend unserem Kurswechsel gegenüber klangen.

Bei der neuen Scheibe wird ja meist klar und recht melancholisch gesungen, warum habt ihr die dezenten Growls doch noch drinnen gelassen, für die Abwechslung vielleicht?

Ich hatte das Gefühl, mit Growls alleine als Künstler sehr eingeschränkt zu sein. Man kann mit Melodie einfach wesentlich mehr Ausdruck und Wiedererkennungswert in die Songs bringen.

DARK AGE

In Sachen Konzerte muss man schon mal nach Hamburg und Umgebung kommen oder auf ein Festival was ihr aber nicht so exzessiv betreibt. Liegt das an Job und Familie?

Wir haben uns in der Vergangenheit leider live sehr rar gemacht, das stimmt...Das hatte auch unterschiedlichste Gründe. Zum einem sind zwei aus der Band Vater geworden, zum anderen war unsere Band businessmäßig nicht besonders gut aufgestellt. Wir arbeiten gerade intensiv und mit einem super Team an kommenden Live Gigs - da wird als noch ne Menge kommen.

Glaubst du nicht ihr wäret in Deutschland und dem Ausland viel bekannter wenn ihr mehr on the road wäret?

Ganz bestimmt! Heute ist es als Band enorm wichtig, viel zu spielen.

Bei der neuen Scheibe fiel bei mir manchmal der Name eurer Labelkollegen A Life Divided, kannst du das nachvollziehen?

Das haben wir sogar recht häufig gehört! Leider kenne ich die Band von Ihren Lieder kaum, sondern nur die Videos. Die finde ich großartig, und ich kann mich über den Vergleich nur freuen.

Wie wird es weiter gehen mit Dark Age?

Wir werden nun unsere Hauptanstrengungen in den Live Bereich übertragen, um möglichst vielen Leuten unsere neuen Songs präsentieren zu können. Und dann kommt ja irgendwann wieder ein neues Album! Wie heißt es so schön: Nach dem Album ist vor dem Album!

Mit mehr Livepräsenz könnten die Hamburger ihren Status sicherlich festigen und merklich verbessern - verdient hätten sie es!

<< vorheriges Interview
TRIVIUM - Früher grüne Jungs, jetzt alte Hasen?
nächstes Interview >>
RUNNING WILD - Der erste Pirat ist wieder auf Kurs!




 Weitere Artikel mit/über DARK AGE: