Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
KALMAH
Sumpf Fans
Thorsten Dietrich
www.myspace.com/kalmah


Die finnische Band KALMAH ist ein Vertreter der neuen Generation des melodischen skandinavischen Death Metals, der nicht wie IN FLAMES und Co. klingt.
Sie erinnern eher an CHILDREN OF BODOM, was die Band selbst aber nicht so gerne hrt, auch wenn es wahr und nicht schlimm ist! KALMAH kopieren sie schlielich nicht. Ich sprach mit Gitarrist Antti Kokko.



Hi Antti!
Was bedeutet Kalmah?

Kalmah bedeutet begraben oder "zum Tod". Es kann auch allgemein Friedhof bedeuten. Es ist ein Wort aus dem Karelian Dialekt, der sehr nahe der finnischen Sprache ist.

Kalmah - Klick!

O.K., diese Namen (englisch: "Grave", oder "to the death"), die du aufgezhlt hast, sind schon in Beschlag von anderen Bands. So dies ist eine gute Idee fr eine Band dieses Genres.
Wie begann denn alles mit der Band?

Nun, Pekka mein Bruder startete Anfang der 90er Gitarre zu spielen und ich begann ebenfalls zur selben Zeit. Wir starteten ganz natrlich zusammen zu spielen und jeder von uns hatte verschiedene Projekte. Im Jahr 1996 spielten wir dann zusammen in der selben Band.

Wieso beginnen eure Platten immer mit dem Wort "Swamp"?

"Swamp" (Sumpf) ist das magische Word. Finnische Smpfe sind der Ursprung unserer musikalischen Inspiration.

??? Ihr seid schon seltsam.
Manche Reviews sagen, ihr klingt wie eine Kopie von Children Of Bodom. Was hlst Du dagegen?

Nichts, da wir nicht wie Children Of Bodom klingen. Das ist einfach so. Ich hoffe wir knnen eines Tages mit ihnen touren, so dass die Leute beginnen es zu begreifen.

Ja, aber ihr seid nicht weit von ihnen weg. Ich denke aber, das ist in Ordnung. Ich habe bei 20 aufgehrt zu zhlen, wenn ich ber finnische Bands nachdachte. Warum gibt es dort so viele Metalbands? Gibt es dort auch viele Popbands?

Kalmah - Klick!

Ja, die gibt es. Ich wette es ist das selbe in jedem Land, wenn es einige Bands gibt. Wenn ich an Deutschland denke, gibt es viel mehr Bands als in Finnland. Auf der anderen Seite lieben wir Finnen es in Bands zu spielen.

Ja, ihr seid aber nur 5 Millionen Finnen, whrend wir in Deutschland ber 80 Millionen sind. Wenn man dies vergleicht habt ihr mehr Bands.
Spielt ihr fter live im Jahr?

Im Moment nicht. Seit dem das erste Kalmah Album heraus kam, haben wir um die 10 Konzerte gespielt. Egal nchsten Frhling werden wir um die 10 weitere Gigs in dieser Gegend hier. Vielleicht bekommen wir auch die Chance woanders zu spielen!

10 Gigs? Das ist nicht sehr viel. Ich hoffe ihr bekommt eine Chance zu spielen!
Viele finnische Band haben depressive Texte! Wie ist es mit euch?

Ich denke die Kalmah Texte sind nicht so depressiv Natrlich gibt es gewisse Aspekte darin, die zutreffen, aber hauptschlich handeln sie von unserem Leben. Es ist ein bisschen depressiv in Finnland in der Mitte des Winters zu leben.

Welche Band beeinflussten Dich Musik zu machen und welche magst Du heute?

Kalmah - Klick!

Megadeth war die Band, die mich dazu brachte, mir eine Gitarre zu kaufen.
Ich denke, die Bands welche mich sehr beeinflusst haben, machten die besten Platten Anfang der 90er und Ende der 80er Jahre. Bands wie Paradise Lost, Sepultura, Megadeth, Judas Priest, Pantera und Death zum Beispiel. Heutzutage hre ich viel Musik, die in diesen goldenen Jahren gemacht wurde. Ich hre mir mal Alben an, die ein Freund sich gekauft hat oder so, aber ich kann nichts interessantes finden an heutiger Musik.

Ich denk zu jeder Zeit gibt es gute Musik, auch heute! Wie sieht Dein Leben neben Kalmah aus?

Nun, ich studiere "Information Processing Science" an der Universitt von Oulu und arbeite nebenbei als Software Designer.

Dann bist Du also sehr beschftigt, denke ich. Ist das Internet fr euren Erfolg wichtig?

Ich denke schon das es uns auf dem Weg geholfen hat. Es war einfach News und Informationen ber die Band ber das Internet zu verbreiten. Vor dem Internet gab es Stapefl von Flyern, Briefen und der ganze Mist. Es ist auch einfach Email Interviews zu schreiben, danke auch!

Ja, nun sind wir alle etwas nher auf dieser Welt!
Ich danke Dir auch und hoffe, dass ihr raus geht und spielen werdet! Besucht die Homepage dieser Maniacs unter www.kalmah.com


<< vorheriges Interview
JUSTICE - Gerechtigkeit fr alle!
nchstes Interview >>
KAMINARI/WASTELAND - Doppeldecker!




 Weitere Artikel mit/ber KALMAH: