Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
ISSA
Nicht zu stoppen!
Jrg Bonszkowski
https://www.facebook.com/issa.oversveen


Norwegens Rock-Beauty Issa Overseen, ist lngst keine unbekannte Gre mehr im Melodic Rock Sektor, konnte sie mit zwei ausgezeichneten Alben sehr viel positive Resonanzen einheimsen. Rundling Nummer drei ist berraschenderweise ein Cover Album geworden. Grund genug um bei Issa um ein Gesprch zu bitten.


Erklr mir bitte warum du als dritten Rundling, ein Coveralbum bevorzugt hast?

Nun ich habe zwei Alben in sehr kurzer Zeit produziert, bevor mir Serafino von Frontiers Records das Angebot gemacht hat, ein entsprechendes Album zu produzieren. Eine Idee die ich von Anfang an richtig gut fand, wirklich eine coole Sache. Ich glaube die Idee diese Songs mit weiblichen Vocals zu versehen, macht den Unterschied aus, zudem hatte ich so mehr Zeit um neue Songs fr mein viertes Album zu schreiben, an dem ich in diesen Tagen verstrkt arbeite. Jedes Jahr habe ich bisher ein Album im Oktober verffentlicht. Die Arbeit an "Can't Stop" hat mir diesmal die Gelegenheit gegeben meinen Focus auf mein zuknftiges Werk zu legen.

Issa

Welches waren die Kriterien bei deiner Auswahl der Songs?

Ich denke jeder Song hat seinen eigenen Charakter, ich mag diese Art der Rockmusik sehr und so haben wir eine Auswahl der Titel getroffen, die sehr gut auf diesen Silberling passen, ausgestattet mit guten Hooklines, groartigen Drums, passenden Keyboards und einem guten Gitarrensound, die meisten Songs im Bereich unter vier Minuten. Ich glaube, es ist auch wichtig Rocksongs zu covern die nicht die ganz groe Bekanntheit haben, weil solche Ideen meistens zum Scheitern verurteilt sind. Die Idee hinter diesem Album war es, Songs herauszupicken, die qualitativ gut sind, jedoch nicht das groe Glck hatten, ein Hit zu werden. Ein weiterer Aspekt war der, diese Tracks mit weiblichen Vocals zu unterlegen um letztlich zu hren, wie dies klingt.

Hast du an der Auswahl der Songs mitgewirkt?

Frontiers Records hat mir entsprechende Songs vorgeschlagen und wir haben natrlich in dieser Hinsicht eng zusammen gearbeitet. Wir haben eine sehr groe Liste an Titeln zur Auswahl gehabt und es war nicht einfach, hier den einen oder anderen Song auszuwhlen. Das Schne hierbei war, dass sowohl Frontiers und auch meine Wenigkeit dieselbe Vorstellung hatten, was die gemeinsame Arbeit sehr erleichtert hat.

Also zhlen Songs und Knstler zu deinen eigenen Favoriten?

Das muss ich leider grundstzlich verneinen, aber es sind auch groartige Songs die wir ausgewhlt haben. Was die musikalische Ausrichtung angeht, so fllt dies auch in meinen Bereich und so bin ich Fan von vielen dieser Tracks geworden. Whrend der Produktionsphase habe ich nicht viel andere Musik gehrt, um mich mit den Titeln auf dem Album identifizieren zu knnen. Um ehrlich zu sein habe ich versucht jeden der Songs zu meiner eigenen Version zu machen, so gut wie ich konnte.

Issa

Issa, du hast deine Karriere mit 17 als Sngerin begonnen, erzhl mir doch bitte mehr von deinen Anfngen?

Die ersten Gehversuche habe ich im lokalen Bereich in Oslo gemacht, tatschlich in diesem Alter. Ich habe auch sehr viele nette Leute kennengelernt, einige gute Produzenten getroffen und anschlieend die eine oder andere Aufnahme gemacht. Danach habe ich einige Zeit getourt um auch meine Live Performance zu vervollstndigen. Anschlieend ging es wieder ins Studio um auch diese Schiene weiter voran zu treiben, hierbei habe ich jede Mglichkeit wahrgenommen um meine stimmlichen Fhigkeiten weiterzuentwickeln. Michael Erikson von Circus Maximus stellte mich bei Frontiers Records vor, zumal damals eine Duett-Partnerin fr Michael Kiske gesucht wurde. Ich gab ihm einige Demos mit und gleich darauf bekam ich den Plattenvertrag, natrlich einer der glcklichsten Tage in meinem Leben, letztlich auch der Start meiner Solo Karriere. Somit hat sich all die Arbeit ausgezahlt.

Ich habe gehrt du hast mit 19 einen groen Wettbewerb gewonnen?

Ja das stimmt! Der Wettbewerb nannte sich "Fox Kids Hits" einen Titel den ich mitgeschrieben hatte fand Platz auf deren Sampler, worauf ich 200.000 Votings bekam, was fr mich in diesem jungem Alter eine groartige Erfahrung sowie Feedback war. Whrend dieser Phase habe ich mit dem Produzent Jahn Teigen eng zusammengearbeitet. Fr mich war das eine gute Gelegenheit einen Song zu verffentlichen und das glckliche daran war, ich habe diesen Wettbewerb gewonnen.

Wie schwierig ist es fr eine Frontfrau im Rockbusiness zu berleben?

Ich glaube hier gibt es eine gute sowie eine schlechte Seite. Einige Musiker nehmen Frauen in diesem Bereich nicht so ernst, so dass es fr dich als Sngerin angesagt ist immer ein wenig mehr zu geben als andere Musiker. Aber auf der anderen Seite gibt es nicht so viele weibliche Protagonisten in diesem Sektor. Ich bin natrlich sehr glcklich darber, dass ich mich in diesem musikalischen Genre verwirklichen und mit groartigen Leuten zusammenarbeiten durfte. Auch wenn man als "Weibchen" in diesem Bereich teilweise sehr belchelt wird.

Erzhl mir bitte was nach der Promo von "Can't Stop" ansteht?

Ich werde versuchen einige Gigs zu spielen und achte natrlich auch auf die Rewievs und das Feedback auf mein aktuelles Album. Hoffentlich knnen wir mit Album Nummer vier im Jahre 2013 anfangen. Ich bin sehr bemht darum, in der Zukunft weiter gute Songs zu schreiben und arbeite hart an diesem Vorhaben. Des Weiteren wnsche ich mir jede Menge Alben und gute Rockmusik von meiner Seite.

<< vorheriges Interview
KHAS - Suchen ihr Glck im Jahre 2013!
nchstes Interview >>
BITTER PIECE - Apocalyptic Thrash Attack!




 Weitere Artikel mit/ber ISSA: