Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARK HORIZON
Den Horizont erweitern!
Matthias Decklar
www.darkhorizon.eu


Im Reigen den unterbewerteten oder gnzlich unbekannten Bands, tummeln sich auch die Italiener von DARK HORIZON, die bisher auf drei Studioverffentlichungen zurckblicken und in Fachkreisen immer gelobt und in die Nhe von STRATOVARIUS oder KAMELOT gerckt wurden. Mangelndes Engagement der Plattenfirma und unglckliche Umstnde innerhalb des Bandgefges sorgten dafr, dass die Mannen aus der Region um Piacenza bisher recht unbeobachtet ihr musikalisches Dasein fristeten. Das soll sich mit dem Jahre 2012 endgltig ndern und man blst mit einer Neuauflage des bisher besten Albums "Dark Light's Shades" zur Offensive. Da die Band im Nchsten Frhjahr auch bei uns in der Region zu sehen sein wird, war es Zeit bei Alex Battini, dem Sprachrohr von DARK HORIZON, anzuklopfen.

Hallo Alex, kannst du unseren Lesern zunchst einmal dich und die Band vorstellen.

Hallo Matthias und liebe Leser. Mein Name ist Alex Battini und ich bin der Keyboarder von DARK HORIZON. Wir sind eine italienische Power Metal Band, die sich 1997 gegrndet hat. Zunchst waren da ich und unser Gitarrist Daniele Mandelli, sowie Drummer Luca Capelli. Startschuss war unser Debt "Son Of Gods" aus dem Jahre 2001, das uns den Weg ins Musikbusiness geebnet hat, als der epische Power Metal gerade seine Hochzeit hatte. Drei Jahre spter erschien dann "Dark Light's Shades", bei dem sich unser endgltiges Line up gebildet hatte, mit Snger Roberto Quassalo. Mit diesem Werk haben wir uns vom episch progressiven Stil hin zum melodischen Power Metal orientiert mit symphonischen Einflssen, die sich besonders bei der Trilogie ber Hannibal bemerkbar machen. Dass Sascha Paeth das Mastering bernommen hat, war fantastisch fr uns und hat dem Album sicher nicht geschadet. Danach hat es einige Zeit gedauert bis 2010 unser drittes Werk erschienen ist, das in den bekannten Finnvox-Studios aufgenommen wurde, und jetzt aktuell die Wiederverffentlichung von "Dark Light's Shades".

Dark Horizon

Du hast das letzte Studioalbum angesprochen. Nach der Verffentlichung von "Angel Secret Masquerade" war es ziemlich still um euch. Keine Tour, keine Festival, nichts.

Ja, da lief wirklich nichts. Unser Snger hatte groe Probleme mit seiner Stimme und unser Basser Davide verlie nach der Verffentlichung die Band, sodass wir keine Chance hatten, das Album zu promoten. Am Ende konnten wir keinerlei Werbung fr eine Scheibe betreiben, die uns viel Schwei und Trnen gekostet hatte und in der soviel Herzblut steckte. Aber das ist jetzt glcklicherweise Vergangenheit und im Jahre 2012 sind wir bereit das nachzuholen, was bisher versumt wurde.

In den vergangenen Wochen erschien ein Re-Release eures Meisterwerks "Dark Light's Shades". Aus welchem Grund hat sich eure neue Plattenfirma zu diesem Schritt entschieden?

Zum einen ist unsere Band wieder komplett, da wir mit Steve Loozy einen neuen Basser haben, der viel Energie mitbringt und vor allem live eine Granate ist. Weiter hat unsere Company Underground Symphony auf die Tatsache reagiert, dass das Album mittlerweile ausverkauft ist und neue Fans nicht mehr an die Scheibe kamen. Als Bonus haben wir eine Coverversion von STRATOVARIUS draufgepackt, nmlich "Hunting High And Low", ein Song der uns ganz besonders am Herzen liegt, von einer Band, die wir in der Anfangszeit sehr bewundert haben. Zustzlich wurde das Booklet verndert und Alexandra V Back, die schon fr KAMELOT gearbeitet hat, bernahm die neue Covergestaltung. Zu unserem 15. Bandjubilum ist das Ganze zudem eine gelungene berraschung fr alle Fans.

Dark Horizon

Das wahre Special fr die Fans ist meiner Meinung nach die zustzliche CD, die einen Livemitschnitt von eurem Gig auf der "Headbanger's Night 3" im Jahre 2006 bietet. Welche Erinnerungen habt ihr daran?

Nun, man kann sagen, es erfllte sich damals ein Traum, dass wir in Deutschland zwei Konzerte spielen konnten. Die Idee den Gig mitzuschneiden war sehr spontan und nun hatten wir dieses verdammt gute Material, konnten es bisher aber nicht verwerten. Dank unserer Plattenfirma und dem Boss Murizio wurde dieser Wunsch nun endlich Realitt. Man kann rckblickend schon sagen, dass dieser Gig bisher der wichtigste und aufregendste in unserer Karriere war, und uns die Reaktionen des Fans zu einer Hchstleistung getrieben haben. Wenn du dir "Dark Live Shades" anhrst, sprst du das Adrenalin dieser Show. Es war schon etwas Besonderes vor so vielen Freunden und Fans deine Musik zu spielen und zu sehen, wir sie die Songtexte kennen und mitsingen.

Ist DARK HORIZON dein einziges Baby, oder haben du und deine Bandmitglieder noch andere Projekte?

Ich spiele noch in einer Band die GHOST CITY heit. Dort zocken wir symphonischen Metal mit modernen Gitarrenriffs, die meist thrashig angehaucht sind und haben einen Snger, der sehr nach Rob Halford klingt. Fr mich ist es eine sehr interessante Sache, die 2013 auf CD erscheinen wird. Der Titel des Albums lautet "Tragic Soul Symphony". Steve spielt noch in einer Hardrock-Band, die HUNGRY HEART heit und zwei Alben aufgenommen hat und bereits in Europa getourt ist. Roberto ist als Solosnger unterwegs und setzt auf schne Rockmelodien, die auch gerne italienische Texte haben drfen. Drummer Luca experimentiert zumeist mit Gothic- und Progbands herum, whrend unsere Gitarrist Daniele ein gefragter Produzent ist, der bereits fr ADRAMELCH, TRAGODIA oder FORGOTTEN TOMB gearbeitet hat.

Welcher DARK HORIZON Song liegt dir besonders am Herzen?

Hier kann ich nur noch einmal die bereits erwhnte Trilogie ber den Feldzug von Hannibal nennen, da sie alles beinhaltet, wofr unsere Band steht: zupackende Melodien, epische Chre, aufregende und abwechslungsreiche Passagen, symphonische Zwischenspiele, majesttische Orchestereinstze im Sinne eines Soundtracks. Live gespielt erzeugen "The Oath", "The Glory" und "The Weeping" immer ein ganz besonderes Feeling und wir knnten auch nicht von der Bhne, ohne dieses Werk gespielt zu haben.

Dark Horizon

Welche Plne habt ihr fr die Zukunft der Band?

Wir wollen spielen, spielen und nochmals spielen. Wir mchten versuchen die verlorene Zeit wieder gutzumachen und gleichzeitig unser letztes Studioalbum und die aktuelle Scheibe promoten. Momentan touren wir in Italien und ab Januar nehmen wir Europa in Angriff. Zuerst werden wir in Griechenland sein, dann im Februar in der Schweiz und in sterreich. Im Mrz geht es dann endlich wieder nach Deutschland, wo wir die "Headbanger's Night 10" spielen werden und einen zustzlichen Headliner-Gig am Abend vorher im pflzischen Kusel. Vielleicht klappt es auch noch mit dem einen oder anderen Sommer-Festival 2013. Wir sind auf alle Flle bereit und unsere Plattenfirma untersttzt uns bei diesem Streben. Im Herbst wird dann das Studio geentert, um die neue Scheibe anzugehen.

Welche Schlagzeile wrdest du gerne ber DARK HORIZON lesen?

Ich wrde gerne lesen, dass unsere Musik viele Menschen berhrt hat und quasi zu einem Schlssel ihres Lebens geworden ist, fr gute aber auch schwierige Momente. Schn wre es, wenn noch zu lesen wre, dass unsere Musik auch weiterhin in ganz Europa gespielt wird und ihre Anhnger hat. Denn nur die Musik, die die Herzen der Fans berhrt, hlt sich ewig in der Erinnerung.

<< vorheriges Interview
BLOWSIGHT - Blo keine Langeweile!
nchstes Interview >>
KAMELOT - Skandinavier haben handfeste Vorteile!




 Weitere Artikel mit/ber DARK HORIZON: