Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
AMORPHIS
Neuer Vertrag, neue Platte, neues Glück?
Thorsten Dietrich

Amorphis Die ehemaligen Death Metaller aus Finnland, Amorphis, bringen seit Jahren qualitativ gute Platten unter das Volk. Nach dem etwas ruhigen Album "Am Universum" konnte man aus dem Knebelvertrag der alten Plattenfirma entkommen und bei dem Major Virgin unterkommen. Die Band, welche schon ne Menge Lineupwechsel hatte, brachte vor kurzem ihre neue Platte "Far From The Sun" heraus und Sänger Pasi wirkte richtig zufrieden und relaxed mit seiner Situation.



Hallo Pasi!
Wieso seid ihr "Far From The Sun"?

Haha, nun

wir sind hier im Norden. Wir leben halt in einer dunklen Ecke, wenn Du weißt, was ich meine.

Ihr habt nicht viel Sonne da oben?

Wir haben hier eigentlich einen einzigen Winter hier.

Soso. Wieso habt ihr dieses knallrote Cover, wolltet ihr einen Hingucker im CD Laden?

Das Cover repräsentiert uns als die Band, die wir immer waren trotz all der Jahre, die es uns gibt.

Das Zeichen auf dem Cover lässt mich denken, ihr wollt eine Brücke zu den alten Alben bauen.

Ja, wie ich sagte, es symbolisiert Amorphis, es ist immer noch die selbe Band.

Warum habt ihr nach all den Jahren das Label gewechselt? War euer Vertrag ausgelaufen oder hattet ihr Probleme?

Nun es war sehr schwierig mit Relapse Records zu arbeiten. Wir hatten seit 13 Jahren keine richtige Abrechnungen bekommen. Wir versuchten schon seit Jahren aus dem Vertrag herauszukommen. Eine Menge Leute haben auch versucht uns da heraus zu bekommen, aber es ist nahezu unmöglich. Es war ein 300 Seiten Anwaltssprache. Jetzt ist es mit Virgin Records richtig gut. Wir können besser arbeiten, wir bekommen mehr Geld und eine bessere Promotion.

Das ist aber hart, ein 13 Jahre langer Deal!

Das stimmt. Das war ein Bruch für uns. Mit der alten Company konnten wir auch nicht mehr weitermachen. Schau mal, wir wissen immer noch nicht wie viele Platten wir bis jetzt verkauft haben! Alle Informationen kamen von Nuclear Blast die uns ja lizensierten. Die sind auch toll und wir sind sehr happy mit denen, die haben uns ja für Europa lizensiert.

Viele dachten immer, ihr seid bei Blast, aber klar, es ist ein Lizenzalbum.
Wenn ich eure neue Platte "Far From The Sun" anmachte, dachte ich: "Typisch Amorphis!"

So denke ich auch. Es ist wie eine Compilation aller Alben die wir früher gemacht haben. Für mich ist es das Beste Amorphis Album was wir je gemacht haben.

Stimmst Du mir zu, wenn ich sage, Amorphis ist keine Band für eine Party zu unterhalten? Eher für daheim zum Nachdenken oder so.

Die meiste Musik ist sehr emotional und hat sehr viele Gefühle. Die Texte kam man auf sich beziehen und auf verschiedene Sichtweisen beziehen. Es ist keine Party Musik.

Für mich waren die Texte von Amorphis immer etwas hart zu verstehen, sie sind nicht direkt, sie sind aus eurem Buch "Kalevala". Was denkst Du, worüber sind die Texte?

Die Texte sind über die eigene Standhaftigkeit. Du musst dich selber kennen bevor du in irgendwas involviert wirst in deiner Umgebung. Das ist der einzige Weg zur Freude.

Denkst Du die Fans interessieren sich sehr für die Texte und bekommst Du viel Feedback dafür?

Amorphis

Ja sehr viel. Es ist sehr schön zu hören, dass sich die Leute so sehr dafür interessieren Musik steht für sich und die Texte sollen ein Begleiter sein und es gibt eine Menge Dinge was die Leute aus den Texten ziehen. Ich will meine Texte auch nicht erklären, die Leute sollen sich was rausnehmen und ich will auch nichts über meine Freunde preisgeben z.B. Das was wir früher aus dem finnischen Nationalbuch gezogen haben, versuche ich jetzt mit meinen eigenen Texten zu machen.

Wer hat "Evil Inside"?

Jedermann. Hahahaha. Das ist der Punkt.

Glaubst Du manche Menschen sind böser als andere?

Jedes menschliche Wesen hat was Böses in sich, es ist aber nur ein Teil jedes Menschen. Das Böse ist auch als Egoismus zu sehen, der jeder hat. Darum geht alles.

Bist Du religiös?

Ich glaube an mich.

Nicht an Gott?

Ich bin meine eigener Gott. Hahaha. Eine legendäre satanische Ansicht. Aber so sehe ich die Welt - man findet in sich Gut und Böse. Einen ganzen Mikrokosmos.

Wenn Du an Amorphis als Band denkst, wer ist für das Songwriting zuständig?

Es ist so, wir machen die Sachen zusammen. Jeder hat Computer und Sequenzer daheim und wir bauen einige sehr rohe Parts damit. Später setzen wir uns zusammen und basteln alles zusammen und probieren vieles aus. Wir machen alles zusammen und das ist fair. Wir sechs bringen uns alle ein.

Ich denke, wenn ihr ein neues Album habt, dann müsst ihr ja touren, oder?

Im Sommer machen wir einige Festivals und Ende August gehen wir auf eine zweiwöchige Tour in Finnland. Es ist ja eine kleines Land, deshalb eine kurze Tour. Danach geht es nach Skandinavien und Deutschland.

Bei Bands wie Paradise Lost wollen viele Fans mehr die alten Sachen hören (die sie nicht bekommen). Wie ist das bei euch?

Wir spielen die alten Sachen wie sie waren. Nur ich übernehme halt auch die Growl Vocals von den Songs die vor meinem Einstieg in die Band sind. Wir spielen die Songs halt etwas besser als früher, dass ist alles.

Das ist gut, es wäre auch schlecht, wenn Maiden nicht mehr "Run To The Hills" spielen würden...

Ja, da hast Du recht.
So ist das auch mit Amorphis. Wir schämen uns auch nicht für die alten Songs mit den Growl Vocals. Unsere Setlist ist eine Mixtur aus fast allen Alben die wir gemacht haben. Eine nette Balance. Viele Songs haben so eine große Energie. Mal sehen vielleicht spielen wir auch Songs von "The Karelian Isthmus", das wäre toll, aber wir haben schon so viele neuer Songs. Deshalb wird es schwierig.

Was kann man von eurer Liveshow erleben?

Wir versuchen die Lightshow zu verbessern und lassen ansonsten gerne die Musik sprechen.

Mit welcher Band werdet ihr denn touren?

Ja, ich weiß aber nicht wer es ist, wir haben nicht so viel Raum für den Supportact. Geplant war auch eine gemeinsame Tour mit Moonspell und Paradise Lost. Besonders mit Moonspell sind wir gut befreundet und waren zusammen in Amerika. Außerdem haben wir uns schon öfter getroffen. Genauso haben wir auch schon mit Paradise Lost getourt, sind auch nette Jungs. Es steht aber noch nichts fest.

Ein nettes Gerücht. Auf welche Bands stehst Du denn selber?

Es gibt so viele Bands, die neue Satyricon "Fuel For Hatred" ist ziemlich gut, aber ich höre auch Sachen wie Placebo oder Portishead. Ich höre aber auch viel Metal! Carcass, Napalm Death und so.

Schön das Du zu den alten Sachen auch noch stehst. Viele sagen auch, ich bin zu alt für so was.

Nein, das würde ich nie machen. Ich mag den Kram und ich habe mein ganzes Leben lang Metal gehört. Natürlich verschließe ich mich nicht allem und habe auch schon mal in Techno reingehört. Aber Metal höre ich sehr viel.

Ich mochte immer eure Videos wie "Divinity" oder "Alone". Hattet ihr da Einflüsse aud die visuelle Umsetzung?

Amorphis

Hmmm, das sind ja Low Budget Videos, dafür sind sie echt gut. Wir haben für dieses Album für "Evil Inside" einen richtig guten Clip gedreht, mit dem wir alle sehr happy sind!

Kannst Du mir was über das Video erzählen?

Es ist wie ein Kreisel und die Leute rennen draußen herum. Wir sind also das Böse innen drin hahaha!

Wird das überhaupt irgendwo gespielt?

Ja in Finnland wird das schon laufen und in Skandinavien überhaupt. Ich hoffe, es wird auch auf MTV zu sehen sein!

Das hoffe ich doch! Das einzig Negative an eurem Album ist die kurze Spielzeit!

Eigentlich hatten wir ja 15 Songs. Wir machten aber 10 nur auf die Platte, da wir dachten wir lassen die Leute etwas hungrig. Hahaha!

Bei einer Death Metal Band wäre es o.k. Aber ihr müsstet mehr haben!

O.K., ich verspreche das nächste Album wird länger.

Ihr finnischen Bands habt so viel Erfolg. Ich frage jeden warum. Wie siehst Du das?

Metal ist Mainstream in Finnland geworden. Children of Bodom waren drei Wochen Nummer 1. Viele Bands verkaufen gut. Es liegt vielleicht auch an der Gesellschaft. Die Dancemusik ist auch ziemlich depressiv und wir sind halt wohl ziemlich anfällig für Gefühle.

Erzähl doch mal was persönliches?

Ja ich heirate diesen Sommer, habe eine süße 11 Monate alte Tochter und bald eine tolle Ehefrau. Die Hochzeit hat nichts mit der Kirche zu tun, wir heiraten standesamtlich und auf der Hochzeit spielen Impaled Nazarene!

Hahahaha!

Ja das ist mal was anderes!

Dann mal Viel Glück mit allem und ich hoffe mal das Video zu sehen!

Es war nett mit Dir zu reden. Ich hatte jetzt 23 Interviews und heute Abend haben wir etwas Proben und dann ein Interview mit einer Zeitung aus Helsinki.

Du bist sehr beschäftigt. Hoffe ich sehe euch noch mal live.

Mit Amorphis ist immer noch zu rechnen!
www.amorphis.net


<< vorheriges Interview
AMON AMARTH - Manowar und Dosenbier
nächstes Interview >>
ANAAL NATHRAKH - Destruktive Einzelgänger




 Weitere Artikel mit/über AMORPHIS: