Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
HOLLENTHON
Mystischer Metal aus Austria
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...

Neben Pungent Stench hat Martin Schirenc (Gesang, Gitarre) eine Band namens Hollenthon. Mit dieser Band spielt er symphonischen Metal, ab und an singt er clean, es gibt Frauengesang und Keyboards, also was ganz anderes als bei Pungent Stench.
Bis jetzt hat er 2 Platten veröffentlicht, wenn er so weiter macht, hat er Therion bald den Rang abgelaufen, wetten?

Hallo Martin!
Was bedeutet eigentlich Hollenthon?

Ich hab leider überhaupt keine Ahnung. Es ist der Name eines Dorfes in der Buckligen Welt -
Eine Gegend in Österreich. Mir gefiel einfach der Klang dieses Namens, deshalb hab ich die
Band danach benannt.

Hast Du Problem Hollenthon & Pungent Stench unter einen Hut zu bringen?

Anfangs war es eigentlich überhaupt kein Problem, aber da ich jetzt auch mit Hollenthon live
Spiele, ist das schon eine ganz andere Geschichte. Ich muss Material für zwei Bands
Schreiben, auf Tour gehen und natürlich auch noch jede Menge Proben. Dazu kommt noch die Promoarbeit und die Websites. Mir ist also nie fad, wie Du siehst. Es ist halt alles nur eine Frage der Zeiteinteilung, dann funktioniert das nicht so schlecht.

Kommt bald ein neues Album?

Ich bin jetzt gerade von unserer ersten Europa Tour zurückgekommen und werde anfangen neues Material zu schreiben. Ich und natürlich auch Napalm Records hoffen, dass die Platte noch heuer auf den Markt kommt. Mal sehen ob ich das schaffe.

Kannst Du mir über die Aussage des Covers von "With vilest..." was sagen? Was bedeuten die seltsamen Chimären im Booklet?

Da ist eigentlich gar keine tiefere Bedeutung dahinter, außer dass diese Alptraumwesen gut zum düsteren Gesamtkonzept der Platte passen. Außerdem soll es natürlich auch die Aufmerksamkeit auf die Platte lenken, denn ich will ja auch ein paar davon verkaufen.

Von der Musik und vom mystischen Artwork sehe ich Verwandtschaft zu Therion, wie siehst Du das?

Du wirst jetzt sicherlich nicht überrascht sein, wenn ich Dir sage, dass ich diesen Vergleich nicht zum ersten Mal höre. Ich kannte die Musik von Therion eigentlich nicht, außer die erste Platte, aber das war ja noch was ganz anderes, also hab ich mir die neueren CDs angehört. Ich stimme Dir zu, dass wir einen ähnlichen Musikstil spielen, aber das tun auch noch einige andere Bands und jede hat ihre eigene Art diesen umzusetzen. Morbid Angel und Autopsy spielen auch beide Death Metal, aber sie klingen deswegen auch nicht gleich. Das mystische Artwork passt halt einfach zur Stimmung der Musik und auch zu den Texten, sowohl bei Therion als auch bei uns.

Ist Martin Schirenc = Hollenthon? Hast Du bei Liveauftritten Gastmusiker und vieles aus der Konserve?

Nicht ganz. Ich schreibe zwar die Musik und spiele auch die meisten Instrumente, aber es gibt noch Mike, der mit seiner Art Schlagzeug zu spielen einen beträchtlichen Einfluss auf unsere Musik ausübt und nicht zuletzt meine Frau Elena, die für die Texte und ein paar Vocals verantwortlich ist. Live sind wir dann zu viert - Mike und ich mit einem Bassisten und einem zweiten Gitarristen. Die Samples und Keyboards kommen allerdings vom Band, denn anders wäre es nicht möglich das komplexe Material auf die Bühne zu bringen. Ein Orchester und ein Chor sprengen unseren finanziellen Rahmen bei weitem. Außerdem soll der Metal im Vordergrund stehen und nicht irgendwelche lahmen Geiger! Wenn ich mehr Kohle zur Verfügung hätte würde ich die lieber in eine gute Lichtshow investieren als ein Orchester mit auf Tour zu nehmen.

Wie beurteilst Du die österreichische Metalszene?

Für ein so kleines Land wie Österreich ist die Szene eigentlich sehr gut. Wir haben eine Menge Bands die gute Musik machen und einige sind sogar über unsere Grenzen hinweg bekannt. Österreich war früher ein Entwicklungsland in Sachen Metal, aber das hat sich gegenwärtig zum Glück verbessert.

Ich glaube Deine Frau war auch an der Platte beteiligt (Sängerin!) ist es schwierig Privatleben und Band zu verbinden?

Das funktioniert eigentlich ganz gut, natürlich gibt es manchmal auch Reibereien wenn wir nicht derselben Meinung sind was irgendwelche Songs oder Texte angeht, aber as ist eh normal. Sie ist meine schärfste Kritikerin und das kann ich manchmal nur schlecht wegstecken. Dann schmoll ich ein bisschen aber meistens hat sie dann sowieso recht gehabt und ich denke mir dass ich auch gleich auf sie hören hätte können.

War die letzte Platte "With vilest..." erfolgreicher als die erste?

Ja. Was wahrscheinlich auch daran liegt, dass die Platte ein bisschen homogener als die erste ist und somit auch etwas zugänglicher für den Normalverbraucher. Es gibt natürlich auch einige Fans, denen Domus Mundi besser gefallen hat, aber man kann es nicht allen immer recht machen.

Was ist ein "Y Draig Goch"?

Ein roter Drache.

Hast Du ein persönliches Anliegen, worüber Du reden willst?

Ich möchte mich gerne bei allen Fans bedanken die auf unsere Konzerte gekommen sind. Es war wirklich eine super Tour, nicht zuletzt wegen Siebenbürgen und Eisregen, den beiden anderen Bands, mit denen wir uns prächtig verstanden haben. Ja, und natürlich danke für das Interview!

Ich danke auch und hoffe, dass die österreichische Szene und Hollenthon durchstarten!!!!

<< vorheriges Interview
HELLOWEEN - Zurck nach einigen Besetzungwechseln
nchstes Interview >>
HOLY MOSES - Nach Schicksalsschlgen zurck mit Gebr [...]