Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EPYSODE
Geschichte mit dunklem Hintergrund
Thorsten Dietrich
www.epysode.com


Manche Bands und Konzepte scheinen aus dem Nichts zu kommen und hinterlassen einen mchtigen Eindruck! So auch Epysode hinter denen eigentlich der Gitarrist Samuel Arkan steckt. Der Belgier hat eine sehr abgefahrene Horror / Mysterygeschichte fr sein Konzeptalbum "Obsessions" geschrieben und es mit hochkartigen Gastmusikern ( u.a. Rich Altzi (Thunderstone, At Vance), Oddleif Stensland (Communic), Magali Luyten (Ayreon, Beautiful Sin), Kelly Sundown (Beyond Twilight) und Liselotte Hegt (Ayreon)) veredelt. Damit spricht er nicht nur Fans von Ayreon an, sondern hat hnliche Projekte direkt mal den Rang abgelaufen. Wir reden hier immer noch von einem Debt! Deshalb war ein Interview mit dem Mann Pflicht!

Epysode

Es tut mir leid, aber von dir und deiner Band Virus IV habe ich noch nie was gehrt, gibt es diese noch, oder nur noch Epysode? Gib uns doch bitte ein paar Hintergrundinfos!

Mein Name ist Samuel Arkan, ich spiele und komponiere Musik seit dem ich 14 Jahre bin. Ich bin der Grnder und Gitarrist der belgischen Metalband Virus IV mit der weiblichen Frontfrau Magali Lyten (Ayreon, Beautiful Sin). Wir brachten das Album "Dark Sun" heraus. Auerdem habe ich mit Uli Kusch (Ex-Helloween und Masterplan) am Beautiful Sin Album gearbeitet. Ich war an den Bonussongs fr Japan und Frankreich beteiligt. Von diesem Punkt startete ich mein eigenes Projekt und hier bin ich nun mit Epysode und meinem ersten Konzeptalbum.

Epysode scheint ein groes Projekt zu sein, wie startete es und wie lange dauerte es die Geschichte zu schreiben, die Musiker zu bekommen und das Album zu machen?

Ich liebe Geschichten mit dunklem Hintergrund und etwas was sich noch hinter der Hauptgeschichte versteckt. Deshalb entschied ich mich ein Konzeptalbum zu bauen bei der die Musik perfekt zu der Geschichte passt. Wo du die Emotionen der verschiedenen Charaktere fhlen kannst. Ich hatte die Idee dazu vor einigen Jahren und wartete auf den richtigen Moment an dem ich Zeit hatte. Ja, es war viel Arbeit und es dauerte zwei lange Jahre um die Geschichte und Texte zu schreiben, Musik zu komponieren, aufzunehmen und es zu mixen.

In der heutigen Zeit nehmen Plattenfirmen gerne Bands die einen Namen haben, bei denen einzelne Musiker bekannt sind oder gerade einen Undergroundhype erleben. Was denkst du weshalb du einen Vertrag mit AFM bekommen hast?

Ich wei was du meinst, aber fr meine Sicht ist es nicht wichtig nur bekannte Namen zu haben, um einen Deal zu bekommen und womglich dann ein schlechtes musikalisches Ergebnis. Wenn nicht alle beteiligten nicht motiviert sind und an die Musik glauben bringt es nichts. AFM Records glaubt an Newcomer, ebenso an gute Musik und es ist schn zu wissen, dass Kreativitt in diesen Zeiten noch gefragt ist.

Die Story scheint sehr abgefahren und mysteris wie in US Thriller der Sorte "Dark City", "Akte X" oder allgemein bei Stephen King. Bist du von solchen Dingen inspiriert und dachtest du ber das Schreiben eines Buches schon nach?

Du hast Recht! Ich mag wirklich Thriller, fantastische Bcher und Filme von Leuten wie Stephen King oder David Fincher ("Sieben"). Diese waren ein groer Einfluss fr mich. Ich mochte diesen Kram schon als ich ein kleiner Junge war. Ich schreibe schon Geschichten fr mich und meine Familie seitdem ich 12 Jahre bin, vielleicht gibt es in der Zukunft Epysode Bcher aber im Moment ist Musik mein favorisierter Spielplatz.

Ich schtze mal das Queensryche mit "Operation Mindcrime" and der Ayreon Kram zu deinen Idolen gehrt, oder liege ich da falsch?

Ich muss gestehe, dass meine Idole andere sind! Ich fhle mich geehrt mit solchen Bands verglichen zu werden, aber ich habe "Operation Mindcrime" oder habe versucht so etwas in dieser Art zu machen. Aber wenn du unbedingt meine Favoriten wissen willst, ich mag sehr alles von Evergrey oder Alben wie "Divine Wings Of Tragedy" von Symphony X und natrlich eine Menge des klassischen Krams wie Chopin oder Dvorjak.

Wie kamst du denn an die Vokalisten dran und hast du fr die Zukunft eine andere Geschichte mit verschiedenen Sngern im Kopf?

Als ich die Geschichte geschrieben habe und die Charaktere erschuf, hatte ich in meinem Kopf die Stimme von jedem. So war es auch bei den Musikern, ich wollte die Knstler welche die geforderte Nuance in die Musik dieses Albums bringen. Ich nahm den einfachen Weg, schrieb eine Liste mit Musikernamen die ich am meisten mochte und kontaktierte diese per e-mail oder ber Freunde. Ich sendete ihnen Demos als MP3 und sie sagte einfach nur ja. Natrlich war ich der glcklichste Mensch auf der Erde in diesem Moment! ber ein neues Kapitel in Sache Epysode kann ich nur sagen, dass ich etwas Material habe und Stimmen im Sinn habe, die toll wren um diese neuen Figuren zu spielen.

Epysode

Das Schreiben der ganzen Musik und der Texte ist bestimmt hart. Ich glaube Tommy Hansen als auen stehenden Produzenten gewhlt zu haben war eine gute Idee da er nicht als Musiker beteiligt war. War das deine Intention bei der Sache?

Ja, es war harte und lang andauernde Arbeit! Ich wollte mit Tommy Hansen fr den Mix des Albums arbeiten da er ein Meister seines Jobs ist. 100 verschiedene Tracks pro Song zu mixen ist ein Vollzeitjob, da ist kein Platz fr Fehler! Er war der richtige Kerl fr die Sache und es war eine Freude mit ihm zu arbeiten da er ein netter Kerl ist und sehr viel Erfahrung hat.

Planst du nur das Einspielen von CDs oder willst du Epysode auch in eine Band transformieren mit konstanten Mitgliedern und ein paar Gsten? In Zeiten wie diesen werden CDs manchmal nur gemacht um wieder auf Tour gehen zu knnen, da man damit das Geld macht.

Fans dieser Sorte von Konzeptalben wissen dass es sehr schwierig ist jeden fr eine Tour auf die Bhne zu bekommen. Du kannst nur drei der fnf Snger bekommen und dasselbe ist bei den Instrumentalmusikern weil die vielleicht mit ihrer Hauptband auf Tour sind. Aber wir wollen das hinbekommen da wir Abenteuer mgen und es lieben mit anderen Menschen die Bhne zu teilen. Es ist aber viel zu frh um Konzertorte bekannt zu geben.

Ich hoffe stark, dass es weitere Episoden von diesem Musiker auf CD gebannt werden!

<< vorheriges Interview
BETONTOD - Wir sind unsere eigene Plattenfirma
nchstes Interview >>
SUBSIGNAL - Musikalische Sisyphosarbeit




 Weitere Artikel mit/ber EPYSODE: