Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SYNCLAIR
Ein Projekt und viele willige Teilnehmer
Thorsten Dietrich
www.synclairtheband.com


Die deutsch-sterreichische Freundschaft Synclair erschafft eine Mischung aus siebziger Jahre Rock und lockerer Jam Session mit Qualitt und soliden Songs. Gitarrist George von Staden, lange in den USA lebend und in Washington geboren, was man an den Antworten sieht, gab sich sehr auskunftsfreudig.

Synclair

Hallo, Bandname und Cover lassen mich an "John Sinclair" und den Film "The Mothman Prophecies" denken, was steckt dahinter?

Hmm, Synclair war mal ein Mensch den ich kennen gelernt hab irgendwo auf ner Reise in Belize. Er sah aus wie ein Teufel hatte n Riesenego aber ne sehr coole Einstellung. Dann benannte ich ein Instrumentaltitel mit Synclair und daraus wurde der Song sowie der Band Projekt Name. Synclair ist ein Musik Projekt und ist Teil der Arbeit von Ulli Pallua und mir selbst. Es steckt also nichts als Rock N Roll dahinter. Prophecy, nun meine Texte sind nun mal Rock N Roll Texte - da ist Prophecy und Kraft und Laut und Bse und unzufrieden dabei... klar oder? Der Ritchi hat noch n bisschen mitgemischt bei den Texten - na ja...dann fallen die halt n bisserl dunkler aus. berzeugung. We dont like the Love Song attitude.

Eure CD ist ja sehr spartanisch aufgemacht, sind Booklets mit mehr als 2 Seiten nicht heutzutage ein Standard?

Ne, war ne Kosten Frage. Ulli und Ich hatten ein Budget - und daran haben wir uns gehalten. Wir waren da auerdem nicht gut beraten...passiert schon mal in der Musikwelt.

Das Album ist ja nicht gerade kommerziell und wurde wie ich las nach zwei Bandsessions aufgenommen, das klingt ja sehr nach den Siebzigern, oder irre ich mich?

Wir sind alle sehr erfahrene Musiker, jeder hat Dinge erlebt. Die Songs hatte ich alle fertig, hab dazu die Basslines von "Got it all" und "Synclair" gebastelt: na klar sind wir Siebziger Fans, das war die Zeit der freien Musik - take Led Zep. Keine Grenze...wenig Kommerz. Die haben Musik gemacht um zu Rocken und sich auszuleben und nicht um Radioplay zu erlangen...Radio killed it. Die Songs kommen sehr gut an. Ja, und es sind keine Cover Songs.

Synclair

Euer Label hat euch als Black Sabbath trifft Pink Floyd beschrieben, wie siehst du euch?

Ulli und ich wollten Songs haben die von diversen Sngern mit rauer und mit anderer Stimme gesungen werden knnen, da wir nicht auf EINE BAND fixiert sind und das auch nie sein werden. Also wir wrden es nicht so bezeichnen - sondern eher als JUST ANOTHER ROCK PROJECT. Ich bin Led Zep Mann der ersten Stunden und stehe auf Aerosmith 1976 -Ulli ist der Queen, Dream Theater und Rush Mann. Thats how you get that.

Ihr habt den ehemaligen Stygma IV Musiker Richard Krenmaier in den Reihen, werdet ihr auf ihn und die Band (ein ewiger Geheimtipp) oft angesprochen wie jetzt?

Nie, ich kannte die vorher auch nicht. Meine Bands Jim Zeller, Joe Jammer, 90 Miles kennt auch keine Sau mehr. Whats gone is gone. Und dabei war Joe Jammer ein Roadie bei Jimmy Page und wurde von Peter Grant als Ausnahmetalent bezeichnet. Manche schaffen es, manche nicht. Krenmaier hatte gerade nichts zu tun und ist ein super Snger mit coolen Ideen. Jetzt macht er wieder Cover. Ich bin absolut berrascht wie viele Wahnsinnssnger momentan nix zu tun haben. Wow.

Was denkt ihr, warum Metalbands aus Austria nicht so weltweit bekannt sind, wenn man die letzten 30 Jahre Revue passieren lsst?

Synclair

Eher USA - Italien und sterreich. Das liegt an der Gesamt Einstellung zur Musik von Seiten der Kulturfrderung. NULL. Einen Gig zu bekommen ist schon ein Horror fr viele Bands. Was soll ich sagen? Seht euch England und USA an, die Veranstaltungskalender der Stdte sind voll...da wird bezahlt und der Standard ist sehr hoch. Hier in Austria ist das alles eher Hobby.

Wie seht bestimmt die Band eure Freizeit?

Nun, ganz einfach. Die Band gibt es nicht und wir wollen klarmachen - it is just a Project. Aber, Ulli und ich sind erstaunt wie viele Musiker sich melden, die dieses Projekt untersttzen wollen. Wow, unglaublich. Also, wir basteln dran und werden das Level noch hher ziehen. Mehr Jam, lngere Stcke, mehr live weniger Haarspray, es geht in Richtung LED ZEP meets Govt Mule meets Motorhead, genug der Balladen. Ulli und Ich haben so gute Projekte laufen, Synclair wird sich langsam reformieren und dann ein wenig bser werden...und...we have no stress. Es bleibt ein Projekt.

Interessant!

<< vorheriges Interview
GODSLAVE - Zensur ist die Verstmmelung von Kunst
nchstes Interview >>
ELVENPATH - Heavy Metal als Lebenselixier




 Weitere Artikel mit/ber SYNCLAIR: