Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EARTH FLIGHT
Dunkelblaue Bekenntnisse
Alexander Meyer
www.myspace.com/earthflight


Mit ihrem aktuellen Album "Blue Hour Confessions" beweisen die Nrnberger Earth eindrucksvoll, dass man nicht unbedingt aus Schweden kommen muss, um emotionale Dstermucke im Stile von Tiamat oder Katatonia zu erschaffen. Snger Tobias war so nett meine Fragen ausfhrlich, mit einem gesunden Ma an Ernsthaftigkeit und Witz zu beantworten.

Earth Flight

Beim Hren eurer alten Sachen fllt auf, dass einerseits einige Grundlagen zu "Blue Hour Confessions" dort gelegt wurden, dass ihr andererseits insgesamt einen Quantensprung gemacht habt. Wie erklrst du dir diese rapide Entwicklung von Earth Flight in den letzten drei Jahren?

Naja, drei Jahre sind nun ja nicht wirklich wenig Zeit und aufgrund der diversen Besetzungswechsel und neuen Charaktere in der Band, wurde dieser ganze Entwicklungsprozess quasi zu einem Selbstlufer!

Wann immer mir elend zumute ist, lege ich normalerweise eine Scheibe von Katatonia oder Anathema auf, was fr mich dann meist so etwas wie eine Katharsis darstellt. Seit ich "BHC" habe, fllt meine Wahl in solchen Momenten immer fter auf Earth Flight. Wie schafft ihr es, genau wie die o.g. Bands, soviel Melancholie zu erzeugen und trotzdem positive Gefhle zu vermitteln?

Zuallererst ehrt uns das natrlich und besttigt den Eindruck, den wir selbst von unserer Musik im Laufe der Zeit gewonnen haben. Es ist natrlich schwierig zu erklren, wie so ein Gefhl genau zustande kommt, denn es ist letztendlich eben genau DAS. Einfach ein Gefhl, welches in irgendeiner Form in unsere Musik fliet. Was mich und meine Texte betrifft, hat jeder fr sich mehr oder weniger und in irgendeiner Form ein vershnliches Ende, oder einen Lichtblick und ist niemals NUR traurig. Daraus entsteht, zumindest lyrisch dann eben die obengenannte Melancholie! Und offensichtlich ist den richtigen Musikern bei Earth Flight gelungen, dies auch perfekt umzusetzen.

Was treibt euch an solch traurige Musik zu schreiben? Seid ihr ganz einfach tiefgrndige Menschen, verarbeitet ihr dadurch persnliche Schicksalsschlge oder wollt ihr euch einfach nur von den unzhligen Rock- und Metalbands der Neuzeit abheben?

Wie schon gesagt. wrde ich unsere Musik nicht als "traurig" beschreiben, weil fr mein Empfinden eben immer genau das gleiche Ma an Hoffnung darin mitschwingt und so das Ganze letztendlich , nunja, eben irgendwie dunkelblau erscheinen lsst. Abgesehen davon sind wir natrlich extremst tiefgrndige Menschen und wollen nichts mehr als uns abheben, weswegen wir uns mit Vorliebe in Alufolie gewickelt auf Bandfotos prsentieren und live gerne auch mal verspiegelte Nerd-Brillen auf der Bhne verbrennen!

Die Frage nach Songtexten wird von vielen Bands verstndlicherweise nicht so gerne beantwortet, in der Regel mit der Begrndung, dass die Leute sich selbst ihre Gedanken machen sollen. Bei "The Day That Was The Day" muss ich beispielsweise immer an all die Menschen denken, die ich im Laufe der Jahre verloren habe. Deckt sich diese Interpretation mit deinen Gedanken als du die Lyrics verfasst hast?

Earth Flight

Ja, dem ist wirklich nichts hinzuzufgen, denn im Grunde sehe ich das wirklich hnlich und wnschte mir die Leute wrden sich tatschlich ihre eigenen Gedanken zu den Texten machen, was aber nicht zwangslufig ausschliet, dass ich nicht doch ab und an Fragen zu deren Bedeutung beantworte. Im Falle von "The Day That Was The Day" liegst du da goldrichtig, denn es geht in der Tat um Menschen die gehen mussten, aber auch um die, die immer wieder dazu kommen und das Leben bereichern...meistens...oft...manchmal!

Auf dem Cover von "BHC" heit es nur: "earth flight is guitar, drum, bass,voice". Bei den Credits stehen dann im Kleingedruckten eure Nachnamen, keine Vornamen, keine Bilder. Man knnte meinen ihr wollt mglichst anonym bleiben bzw. einen Personenkult, wie er so gerne im Rockzirkus betrieben wird, vermeiden. Ist das so? Stellt euch doch an dieser Stelle bitte etwas ausfhrlicher vor.

Zunchst ist es uns wichtig als Band wahrgenommen zu werden. Fr uns steht die Musik im Vordergrund. Wenn deine Musik jemand nur mag, oder vielmehr zu mgen glaubt, weil er dich vielleicht kennt oder persnlich mag...schne Scheisse! Und wenn dich jemand nur wegen deiner Musik mag, ist das doch auch nix. Wir wollten uns erst mal auf das Wesentliche besinnen, die Musik sprechen lassen und die Band als Einheit prsentieren. Es ist dabei aber nicht so, dass wir vllig inkognito bleiben mssen. So ein "Super-Mystic-Tarnkappen-Ding" liegt uns fern. Wir haben ja auch keine Masken auf oder so. Wer also wissen will, wer genau hinter EF steckt, wird dies auch leicht herausfinden. Zur ausfhrlicheren Vorstellung von EF ne kleine Recherchenhilfe: Der Benjamin (Benny) Mller spielt den Bass, der Michael (DUDU) Tuttor die Drums, und die Vocals sind von Tobias (Tobi) Brunner.

Das Artwork des neuen Albums ist auerordentlich gelungen. Was knnt ihr uns ber das Konzept und den Knstler, der dahinter steckt, verraten?

Das Konzept war dem Knstler die Inspiration durch unsere Musik (Studio-Rohmaterial) zu geben und ihm in der Umsetzung nahezu freie Hand zu lassen. Wir sind mit dieser Entscheidung mehr als zufrieden. Kristian Whlin ist ja ein gefragter Knstler (http://www.kristianwahlin.se/), der schon viele Coverartworks gestaltet hat (Amorphis, Tiamat etc.). Wir waren von seinen Arbeiten beeindruckt und wollten ihn deswegen fr diesen Part des Albums mit an Board haben.

Ihr habt mir ein paar Aufkleber geschickt, die neben dem Earth Flight-Logo, die Aufschrift "Vergiss beim Sex die Liebe nicht!" tragen. Warum ist euch dieser Appell so wichtig, dass ihr diesen auf eure Aufkleber druckt?

Druckfehler! Da hat jemand was falsch verstanden. Das sollte "Vergiss beim Sex die Triebe nicht" heien. Ne, quatsch "Vergiss beim Sex die Hiebe nicht" war der ursprngliche Text. Eigentlich nur eine Suggestiv-Marketingstrategie. Die wahre Botschaft lautet: "Earth Flight fhrt Dich ans Licht".

Knnen wir mit einer ausgedehnten Tour im weiteren Verlauf des Jahres rechnen?

Das ist momentan alles in Planung. Es ist uns wirklich wichtig "blue hour confessions" optimal prsentieren zu knnen. Und das bedarf eben einiger Zeit! Aktuelle Informationen werden natrlich sofort nachgereicht, denn da wird sicher noch einiges kommen!

Earth Flight

Mit welchen Bands wrdet ihr denn gerne zusammen touren?

Ah, klassischer Fall von Lieblingsfrage!!! "Welche Bands mgt ihr, mit wem wrdet ihr gerne auftreten, wer sind eure Einflsse!!!!" Also dann, wir wrden gerne mit folgenden Bands zusammen Touren:

Rose Kemp, Radiohead, Katatonia, Lake Of Tears, Anathema, Disillusion, Burning Saviours, And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Starpost, Dlek, End Of Green, Placebo, Amorphis, Riverside, Porcupine Tree, The Wounded, A Tribe Called Quest, Foo Fighters, Fiona Apple, Agalloch, Wolves In The Throne Room, Carptree, Der Weg Einer Freiheit, Gazpacho, Griftegard, Woods Of Ypress, U.S. Christmas, Todtgelichter, Valborg, Thomas Giles, Scumbucket, Blackmail, Harmful, Overhead, Oceans Of Sadness, My Sleeping Karma, Mogwai, Mantric, MAdder Mortem, Life Of Agony, Karnivool, Karma To Burn, Khoma, Jex Thoth, Imaad Wasif, Humanfly, AlcestAncestors, Black Mountain, Children, CocoRosie, Enslaved, Ghost, Get Well Soon, Motorpsycho, Sleepy Sun... soll ich weiter machen? Ach nein, ich hre auf!

Angelehnt an den Albumtitel mchte ich euch am Schluss die Gelegenheit geben die eine oder andere Beichte abzulegen:

Ganz ehrlich: Earth Flight vergisst beim Sex die Liebe nicht.

Wie erfrischend einmal einen Knstler zu erleben, der sich und seine Kunst nicht ganz so bierernst nimmt. Beim Genuss von "blue hour confessions" wird euch das Lachen allerdings im Hals stecken bleiben und durch einen vor Staunen offenen Mund, sowie die ein oder andere Trne im Knopfloch abgelst werden. Gnnt euch also diesen musikalischen Trip ins Nirwana und untersttzt diese vielversprechende Nachwuchsband aus deutschen Landen.

<< vorheriges Interview
FATES WARNING - Neues Album mit altem Bekannten
nchstes Interview >>
LONG DISTANCE CALLING - Wir haben Spa auf der Bhne!




 Weitere Artikel mit/ber EARTH FLIGHT: