Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
GURD
Von Zigarettenplättchen und werdenden Vätern
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Es ist im Moment etwas still geworden um V.O. Pulver, der früher mal bei Poltergeist lärmte, und seine Band Gurd. Grund genug für mich bei dem Schweitzer Groovespezialisten nachzufragen, was er so treibt.
Dabei zeigte sich V.O. als netter und ausführlicher Erzähler, wovon sich gewisse Leute ne sehr fette Scheibe abschneiden könnten!!

Hi V.O.!
Wie ist die momentane Bandsituation?

Wir hatten gerade einen Wechsel; unser Bassist Andrej wollte einige wichtige Änderungen in seinem Leben vornehmen & da hatte die Band einfach keinen Platz mehr... wir sind aber nach wie vor dicke Freunde & unternehmen gewisse Dinge zusammen !
Für ihn kam Franky in die Band. Er war bis anhin unser Mischer & hatte dadurch den Vorteil, dass er die Songs schon in- und auswendig kannte. Wir haben mit ihm schon ein paar Gigs abgerissen & konzentrieren uns momentan auf die neue Scheibe, die wir in unserem eigenen Studio aufnehmen werden.

Warum hattest Du immer Lineupwechsel?

Weil es anscheinend verdammt schwer ist, ein paar vernünftige Leute zu finden, die auch ohne 'Rockstar' zu werden genug Freude an dieser Art Musik haben, um es durchzuziehen.... klar, mit dieser Musik verdient man nun mal nicht einen Haufen Kohle, aber trotzdem ist es doch geil, Platten zu machen & Gigs zu spielen ?!!?

Wieso seit Ihr weg von Century Media? Führst Du schon Verhandlungen mit Labels?

Also mit Century war es so, dass der Vertrag ausgelaufen ist & wir uns, gegenseitig, keine weitere Zusammenarbeit mehr vorstellen konnten... Sie denken einfach, dass wir zuwenig Platten verkaufen & nicht mehr in Ihr Programm passen...
Momentan sind wir auf der Suche und haben schon einige Gespräche geführt; ist allerdings noch zu früh, um was Konkretes zu sagen.

Würdest Du noch mal traditionellen Metal a la Poltergeist machen?

Hmmm , ich denke nicht, ich mag zwar die alten Poltergeist Platten, aber was wir mit gurD machen, gefällt mir persönlich schon um einiges besser. Wir haben auch damals nicht sonderlich viel verkauft (o.k. es waren andere Zeiten..) & hatten andauernd Besetzungswechsel... Es gibt da einige Anfragen für Reunion-Shows, aber ich glaube nicht, dass dies zustande kommt ! Der Aufwand für ein paar Einzelshows würde sich einfach nicht lohnen & alle damals Beteiligten haben eh keine Zeit so was durchzuziehen ! Falls Du aber generell die Musik meinst, ich finde schon, dass wir mit der letzten Platte 'Bedlam' schon einen Schritt in die Richtung gemacht haben. Halt so 'ne Art Kombination von Thrash / Speed mit den typischen, groovigen gurD - Sounds. Das geht meiner Meinung nach schon genug in die 'traditionelle' Metal- Richtung...


Schreibst Du neue Songs ?

Ja sicher !! Wir haben im Moment fast die komplette Platte fertig & wollen eigentlich auch noch ein paar Songs gemeinsam im Proberaum schreiben. Es ist schon ein kleiner, aber feiner, Unterschied, ob man die Songs alleine mit dem Drumcomputer oder gemeinsam als Band komponiert ! Ich bevorzuge letztere Variante...

Gurd heisst Drug verkehrt herum gelesen. Was hälst Du von Drogen?

Wie heisst es so schön: Alles kann eine Droge sein, es kommt auf die Dosis an....
Ursprünglich war das Wortspiel mit dem Rückwärts-Bandnamen auf die Musik bezogen, wir waren/sind halt Music-Junkies... dass ich eine kleine Schwäche für Kräuterzigaretten habe, dürfte ja mittlerweile bekannt sein & so wurde der Bandname halt auf diesen Fakt reduziert...
Generell vertrete ich die Meinung, dass keine Prohibition der Welt jemanden davon abhält Drogen zu nehmen. Ich denke Aufklärung & Information, zusammen mit einem lockeren Umgang , würden die meisten Probleme erst gar nicht aufkommen lassen...
Seien wir mal ehrlich, solange es 'legale' Drogen wie Alk, Zigaretten, Medikamente etc. gibt & es gesellschaftlich völlig i.O. ist, sich zuzudröhnen, solange wird kein vernünftig denkendes Kid dieser Welt sich von den dümmlichen 'just say no' Slogans beeindrucken lassen.... Ich persönlich stehe, wenn schon, eher auf Mutter Natur ;-)

Du warst mal im RH in einer Anzeige für eine Zigaretten (?) - blättchen Firma , wie zum Teufel kamst DU daran ?

Das war eigentlich purer Zufall... Ich arbeitete zu der Zeit für den 'Höhlenbewohner' , ein Schweizer Musik-Magazin. Die wurden damals von DRUM gesponsert & Joe, der Chefredakteur, bastelte in einer Ausgabe meinen Kopf in die Anzeige rein... die fanden das wohl ziemlich witzig & ich kriegte dafür ein paar Päckchen Tabak & 'nen Haufen Blättchen, was ich logischerweise immer brauchen kann, hehehe.....
Aber meines Wissens wurde die Anzeige nicht grossartig geschaltet, wer kennt mich schon ???

Gibt es noch eine Metalszene in der Schweiz?

Aber hallo !! hier gibt's echt einiges an guten Bands. z.B. PX-PAIN aus Zürich, oder UNDERGOD, die neue Band von unserem Ex-Gitarristen Thommy. Des weiteren unbekanntere Bands wie CUSTOMMADE NOISE, COMA STAR oder PALMER.
Ich habe auch angefangen, Bands in unserem eigenen Studio zu produzieren. Die erste Band war PORNCHILD aus Basel, deren Platte müsste nächstens rauskommen, geile New Metal/Hardcore Band !!
Ne andere Band die ich gemacht habe , sind PHASED, auch aus Basel, die gehen eher in die Space / Stoner Rock Schiene.
Und nicht zu vergessen PULVER, meine zweite Band mit meiner holden Gattin am Mikro !!! Wir werden voraussichtlich im Herbst eine Platte aufnehmen & ein paar Gigs abreisen, momentan ist meine Frau aber schwanger & wir werden wohl die Geburt meiner Tochter abwarten müssen... ;-)

Tja dann wünsche ich Dir und Deiner Frau viel Glück mit der Geburt und hoffe das Du wieder eine tolle Band startest!!

<< vorheriges Interview
GRAVE DIGGER - Ohne den Reaper läuft es nicht!
nächstes Interview >>
HAMMERFALL - Geliebt, gehasst und selber noch Fans




 Weitere Artikel mit/über GURD: