Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARK AGE
Wollen es wissen, nicht nur in Frankreich!
Thorsten Dietrich
www.dark-age.de


Die Hambuger Melodic Death Metal Band Dark Age hat seit Jahren ein Gespr fr gute Songs, kam aber bis auf Achtungserfolge nicht so recht vom Fleck, ein neues Label und eine neue CD namens "Acedia" sollen dies nun ndern! Keyboarder Martin Reichert stellt sich meinen Fragen.

Hi Martin! Nun habt ihr doch ein neues Label, aber weit seid ihr ja nicht gekommen, einmal Hamburg immer Hamburg?

Dark Age

Man merkt schon, dass bei AFM nun einiges mehr geht. Der Promoaufwand ist um einiges hher als bei Remedy Records und vor allem passiert auch im Ausland einiges, wo bisher (bis auf Frankreich) eigentlich gar nichts passiert ist. Sozusagen stehen wir auch hier noch am Anfang, aber die Kapazitten sind um einiges hher als bei Remedy Records. Die Tourplanungen fr 2010 sind im Moment in vollem Gange und es kommen nach und nach auch mehr besttigte Festivals rein. Wir sitzen noch nicht wieder faul rum, sondern wollen 2010 live ordentlich prsent sein.

Ich musste auf dem "Summer Breeze 2008" saufrh aufstehen, um euch endlich mal kurz live zu erleben, wird sich da nun endlich mal was ndern? Auf Deutsch: Eine Tour und mehr Konzerte?

Jo, wie eben erwhnt soll fr uns 2010 was gehen und dazu zhlt natrlich auch eine Deutschland-Tour. Ob im Vorprogramm einer greren Band oder eine eigene Tour (oder beides) ist nicht raus, aber man wird uns sicherlich live sehen. Einige Dates fr 2010 stehen ja schon und mehr werden nach und nach dazu kommen.

Das neue Album ist schon ein Brett, aber was mich etwas strt sind die Fadings bei manchen Stcken, oder lang das an der Promosache (habe das Digi noch nicht angemacht)!

Danke fr das Lob. Die Promoversion kenne ich nicht, daher wei ich nicht genau, was du meinst. Bei der regulren CD gibt es an den Songenden von "Devote yourself to Nothing", "Halo Meridian", "Underneath These Burdens" und "Myself Heretic" Fadeouts, die dazu dienen die Songs abklingen zu lassen, das haben wir bewusst so gewhlt.

Glaubst du ihr seid eine Konsensband, die Leute aus allen Metal-Lagern anspricht?

Wir haben in unserer Musik sicherlich Elemente, die die verschiedensten Metalfans anspricht. Allerdings findet beim Schreiben der Musik keine bewusste Entscheidung statt, fr alle einen Konsens zu bilden. Wir machen einfach die Musik, die uns gefllt.

Manche Leute sagen auch ihr seid nun Teufel komm raus auf Eingngigkeit getrimmt ohne Ecken und Kanten!

Jeder darf ja seine Meinung haben. Wie gesagt, wir schreiben unsere Musik nicht bewusst nach einem Masterplan, um Erfolg zu haben, sondern machen einfach worauf wir Bock haben. Jeder darf ber uns denken, was er will, wir mssen uns nicht fr unsere Musik rechtfertigen. Dass in der Musik mittlerweile die Hrte fehlt sehe ich nicht!

Cover und Titel bersetzt Trgheit der Seele klingt schon etwas deprimierend, was ist los?

Eike verarbeitet in seinen Texten seine Sicht auf die Welt und die Gesellschaft, beschrieben aus verschiedenen Perspektiven. Also gerne mal seiner eigenen, als auch aus der Sicht anderer Menschen. Wir haben zwar auf der Bhne immer eine Menge Spa und rocken gerne, allerdings liegt uns auch viel auf der Seele, was in der Musik aufgearbeitet werden soll. Und leider leben wir nicht gerade in einer Gute-Laune-Welt, so dass es immer viele negative Sachen zu berichten gibt.

Dark Age

Snger und Gitarrist Eike Freese hat sich zu einem durchaus gefragten Knpfchendreher entwickelt, wie ist das mit der Zeit fr die Band, gibt es da manchmal Probleme?

Eike und auch alle anderen in der Band verbinden ihren Beruf recht gut mit der Band. Termine mssen halt frhzeitig abgestimmt werden und da gibt es selten mal terminliche berschneidungen. .

Kai Hansen als Gast auf einer Scheibe erwartet man eher bei 'ner Band wie Stormwarrior, was es auch schon gab, nur wie kam er zu euch? Hamburg-Connection?

Wir probieren gerne mal Sachen aus, die etwas ungewhnlicher sind (wie zum Beispiel auch auf "Minus Exitus" als wir mit Azathoth einen Black-Metal-Snger zu Gast hatten). Der Song, auf dem Kai singt, bot sich frmlich fr eine Heavy-Metal-Stimme an und so kam uns Kai in den Sinn, den wir schon seit Ewigkeiten kennen.

Ihr hattet vor kurzem im gar nicht so metallischen Frankreich eine Tour, stehen die auf melodischen Death Metal oder warum seid ihr da gewesen?

Frankreich ist ein groes Land, leider (fr die Franzosen) touren dort viel zu wenig Metalbands, wie uns von den Leuten da oft erzhlt wird. Metal-Fans gibt es genug, und (was fr uns natrlich interessant ist auch den ein oder anderen Dark-Age-Fan. Wenn wir dort fr Shows gebucht werden, warum sollen wir dann zu Hause bleiben und dieses schne Land meiden? (lacht).

Auch wahr! Ich hoffe nur, dass ich die Band auch auf einer richtigen Deutschlandtour mit einer Spielzeit von mehr als 30 Minuten erleben darf.

<< vorheriges Interview
EUROPE - EUROPE und noch viel mehr!
nchstes Interview >>
U.D.O. - Wir sind U.D.O. und trotzdem auch ACCEPT [...]




 Weitere Artikel mit/ber DARK AGE: