Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
BLACK ANGELS
Back in Black!
Thorsten Dietrich
www.black-angels-rock.com


Der Titel musste mal sein. Die Black Angels sind keine Motorradgang in diesem Fall, auch keine Gothic Truppe, es sind vier Schweizer Hard Rocker. Frontmann Ron Phillips reanimierte mit neuen Musikern diese 1985 verblichene Combo, deren Mitglieder damals alle teils ausgesprochene drollige, englische Knstlernamen trugen.

Ron, 1985 haben sich die Black Angels nach vier Alben aufgelst, einer wurde sogar Mnch. Ihr hattet doch Erfolge und Tourneen. Was war da los?

Black Angels

Es ging sehr schnell vorwrts mit der Band. Schon nach Verffentlichung des ersten Albums folgten Gigs und Tourneen mit Mothers Finest, Alvin Lee Band, Ten Years After, etc. Nach dem Release des 2. Albums "Kickdown" setzte sich das ungebremst fort: Charteinstiege mit LP und Single, Tourneen als Support von Uriah Heep und Whitesnake, Europaweiter Release der Kickdown LP und als Hhepunkt: Knapp 5 Wochen Tournee als Support fr Nazareth im UK. Auerdem Auftritte im Fernsehen und Produktion von zwei Videoclips. Danach wurden alle geschftlichen Fehler von Seiten der Band gemacht, die man sich nur denken kann. Das Paradebeispiel: Kndigen des bestehenden Plattenvertrags, weil uns ein VIIIIIEL besserer von einer anderen Firma versprochen wurde, usw. Danach ging es schnell bergab. Mitglieder der Band wurden ausgewechselt - was meistens das Ende einer guten Band bedeutet. So auch bei uns...

Was hat es mit dem anderen Snger Clive Murray (Brllerpseudonym) vor dir auf sich auf der 1981er Scheibe?

Sorry, aber Clive Murray ist KEIN Pseudonym. Der Mann ist Englnder und heit tatschlich so. Die Band hat ihn damals fr viel Geld zu Proben und Gigs jeweils einfliegen lassen. Da war ich als Nachfolger schon finanziell gengsamer. Heutzutage ist er soviel ich wei Stellvertretender Direktor bei Jaguar. Auch keine schlechte Karriere!

Black Angels

Stimmt, aber lustig, dass solch ein Name echt ist! Wieso kommt ihr 2009 und auch unter deinem Namen wieder zurck und wieso ist keiner mehr der Originalband bis auf dich dabei?

Ich habe all die Jahre ohne Unterbrechung in diversen Bands gespielt und immer waren Songs der Black Angels im Live Repertoire, die auch, gerade in der Schweiz, oft lautstark gefordert wurden. Die Mglichkeit eines Comebacks der BA wurde oft diskutiert, aber das Interesse der Originalmitglieder war eigentlich gleich Null. Nicht so bei mir. Den richtigen Zeitpunkt sahen wir jetzt zum Re-Release der Black Angels CDs als gegeben. Fast alle der 80r Jahre Besetzung begleiten den Neubeginn mit Wohlwollen, aber aus Respekt vor der Urbesetzung nennen wir die Neuen Black Angels - Ron Phillips Black Angels.

Ich habe viele Schreiberkollegen gefragt, aber keiner scheint euch zu kennen, ich denke ihr msst quasi von Null wieder anfangen, oder?

Das ist schade (lacht), dass uns keiner mehr bei euch kennt ,denn was wir damals in den Achtzigern an LPs verkauft haben, wrde heute wohl locker fr einen Top Ten Chartseintritt langen! But the times are a changing!Egal! Zumindest in der Schweiz in England und Frankreich sind wir anscheinend noch in guter Erinnerung denn die Verkufe der Box sind dort bislang sehr gut. Unsere Releaseparty am vergangenen Samstag in Schaffhausen war ebenfalls mit 600 Besuchern "Sold out". Also vielleicht doch nicht ganz bei Null anfangen, aber natrlich wird es schwer.

Das klingt aber schon mal recht vielversprechend, was du da so erzhlst. Eure alten Alben und das neue habe ich in einer Box bekommen als Re-Release. Wie schwierig war es die LPs als CD wieder zu verffentlichen und wo hattet ihr die Bonustracks her?

Es gab schon einige Probleme bei der Beschaffung der Originalbnder, die dann auch noch zum Teil unvollstndig oder zerstrt waren. Aber zusammen mit Andy McKay von der Originalbesetzung haben wir es in genau einem Jahr Arbeit hinbekommen. Foto, Filmmaterial und Bonustracks befanden sich all die Jahre in meinem Besitz, manches steuerte auch Ex Keyboarder Harry Stone alias Pater Bruno bei. Er schrieb brigens auch das Vorwort fr die einzelnen CDs! Die Zusammenstellung und das Layout der Box lag dann in den Hnden von Karthago Records und ich denke sie haben einen tollen Job gemacht.

Black Angels

Wie siehst du die Zukunft der Band und was machst du heutzutage, wird das Ganze als Freizeitband laufen, die an Wochenenden spielt oder plant ihr grere Tourneen?

We wanna rock!!Das ist unser allererstes Ziel. Wann und wo immer sich die Mglichkeit fr uns bietet. Wir sind eine Liveband und wir planen, auch Dank unseres neuen Bookers, in alle Richtungen, auch Tourneen.Wir betreiben das Unternehmen Ron Phillips Black Angels mit allen uns zur Verfgung stehenden Mitteln...(Time and Money) Also Freizeitband? No, aber natrlich haben wir Dayjobs, wie fast 90% der gesamten Rockszene. Klar!

In der heutigen Musikszene gibt es jede Menge Hard Rock Bands aus der Schweiz jeglichen Alters, was denkst du warum das so ist?

Keine Ahnung. Ich knnte jetzt klug daher schwafeln ,da ich schon ber 20 Jahre in der Schweiz als Musiker aktiv bin, aber der Grund ist mir nicht klar. Vielleicht haben die Schweizer einfach einen guten musikalischen Geschmack? Oder es liegt an der Rock`n Roll haltigen Bergluft? Who knows!

Hast du noch Kontakt zu den alten Bandmitgliedern und weit du ob diese noch Musik machen?

Ja, zu fast allen habe ich guten Kontakt. Leider spielt im Augenblick keiner mehr aktiv in einer Band. Andy McKay(Gitarre) - Mark Egg (Gitarre) - Walt Lion (Bass) waren bei unserer Releaseparty / Konzert und waren absolut begeistert von den "Neuen" Black Angels ,was mir persnlich sehr wichtig war. Auch zu den meisten anderen Ex-Angels habe ich ab und zu Kontakt. Die Schweiz ist nicht so gro!

So klein, aber auch nicht! Ich finde schon schn, wenn nicht alle Bands mit ehemaligen Mitgliedern verstritten sind.

<< vorheriges Interview
BLOODBOUND - Nummer drei mit Terminator!
nchstes Interview >>
DOMAIN - Klassische Literatur und Heavy Metal pas [...]




 Weitere Artikel mit/ber BLACK ANGELS: