Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
LUNATIC SOUL
Die dunklere, tiefere Seite von Riverside
Sabine Jordan
www.lunaticsoul.com


Lunatic Soul sind eine weitere Band, die ich nur durch meine Arbeit bei MyRevelations kennengelernt habe. Den Namen der Hauptband - "Riverside" - von Bandkopf Marius, habe ich bisher auch nur gehrt. Da ich aber Lunatic Soul schon beim ersten Hren liebte, lie ich mich zu einem Interview mit Mariusz Duda hinreien, der leider etwas lange mit den Antworten brauchte...

Lunatic Soul

Was war der Hauptgrund fr Dich Lunatic Soul ins Leben zu rufen?

Ich mchte mich immer weiterentwickeln, als Musiker und Knstler. Ich gebe mein bestes bei Riverside, aber es ist immer noch nicht genug. Darum habe ich ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem ich keine Kompromisse machen muss und bei dem es mir mglich ist die meisten, privaten Fragmente meiner verdrehten Seele zu inkludieren, bei dem ich mit anderen Musikern arbeiten und Dinge erschaffen kann, die so oder so nicht von Riverside umgesetzt werden wrden. Zum Beispiel schwebte mir eben ein Album ohne elektrische Gitarren vor, was bei Riverside unmglich gewesen wre. Ich denke ich brauche eine gewisse, unlimitierte Form um meine Gefhle auszudrcken und bei der ich meinen individuellen Stil kultivieren kann. Lunatic Soul wird mir nun greren Raum an Mglichkeiten geben, dank derer es mir mglich sein wird mich tiefer in einige interessante, musikalische Regionen zu bewegen.

Du betonst, dass Lunatic Soul nichts mit Progressive Rock zu tun hat. Dennoch gibt es eine Verbindung zu Riverside, nicht nur wegen Deiner Stimme und der Art, wie Du sie benutzt. Jetzt habe ich mir einige Songs von Riverside angehrt und ich denke, dass Lunatic Soul als die dunklere und vielleicht tiefere Seite von Riverside angesehen werden knnte. Was denkst Du?

Nun, ich singe nicht nur und spiele Bass bei Riverside, ich komponiere ja auch ein wenig. Deswegen muss es ja einige hnlichkeiten in der Musik geben, aber ich habe mich so gut es ging angestrengt dieser Musik einen anderen Charakter zu verleihen, als den meiner Mutterband. Bei Lunatic Soul gibt es einen etwas anderen Ansatz zur Musik - es ist viel offener. Ich sage jetzt nicht persnlicher, weil ich mich in Riverside hnlich einbringen kann, aber hier versuche ich nicht stilistische Rahmen zu kreieren. Dieses Mal sollte es um das Thema Tod gehen, ich wollte dass es orientalisch, schwarz, depressiv, aber mit einem Licht am Ende des Tunnels wird. Darum klingt es tiefer und dunkler als Riverside, aber das nchste Album kann das extreme Gegenteil werden.

Du hast gar keine elektrischen Gitarren verwendet. Wenn ich es nicht vorher gelesen htte, dann wre es mir vielleicht gar nicht aufgefallen und ich vermisse die Gitarren auch nicht. Fr einen Nicht-Musiker - wie mich - sieht es so aus als httest Du etwas erschaffen, dass gar nicht anders htte sein knnen. Aber vielleicht kannst Du etwas genauer beschreiben was Du mit diesem Stilmittel bezwecken wolltest und ob es im Endeffekt so geworden ist, wie Du es Dir Euch vorgestellt hast?

Lunatic Soul

Ich habe immer von einem solchen Album getrumt, ohne die klassichen Rock-Instrumente, bei dem man die meisten Dinge mit der Rhythmus-Sektion, Bass, Akustikgitarre umsetzen kann. Ich wollte ja ein dunkles Album machen und mir schien es, als knnte mir ein weglassen der Akustikgitarre dabei helfen. Auerdem sollte es anders als Riverside werden und ich denke, das ist es ein wenig.

Ihr verwendet einige wirklich ungewhnliche Instrumente, wie die Kalimba. Maciej spielt auch einige Instrumente von denen ich vorher noch nie gehrt habe. Knntest Du diese Instrumente erklren, wie sie klingen und warum Ihr sie ausgewhlt habt?

Ich, und auch Maciej haben einige seltsame Percussion-Instrumente in unserer Sammlung. Wir haben uns entschieden einige auf dem Debut Album zu verwenden. Die Kalimba (Mbria) ist so etwas wie ein Daumenklavier, ein sehr einfaches und schnes Instrument. Das Model, das ich spielte habe ich beim Burg Herzberg Festival, wo wir mit Riverside waren, gekauft. Es war an einem Stand ausgestellt, ich hrte ein paar Noten und habe mich in seinen zarten und tiefen Sound verliebt. Maciej ist ein glcklicher Besitzer einer Guzheng (Wlbbrettzither), die er aus China mitgebracht hat. Ich verbinde den Sound, den sie macht, mit dem Morgen, darum mussten wir es fr "Waiting for the Dawn" verwenden. Und Wawrzyniec brachte ein "Cracsh" (Anmerkung: sehr wahrscheinlich eine Art Idiophone) mit ins Studio: ein Instrument aus Marokko mit vier kleinen Metallblttchen. Man nimmt zwei in eine Hand und schlgt die anderen. Der Effekt kann zum Beispiel bei "Out on a Limb" gehrt werden.

Lunatic Soul

Da der Tod das Thema auf "Lunatic Soul" ist: Denkst Du oft ber den Tod nach? Glaubst Du, dass es ein Leben nach dem Tod gibt? Hast Du Angst vorm Sterben?

Ich schreibe zwar traurige Songs, aber ich habe trotzdem keine Selbstmordabsichten. (lacht). Mir kam das Thema, weil eine Person, die mir Nahe stand, den klinischen Tod berlebt hat. Darum dachte ich, das das ein guter Punkt zum Anfangen ist, als ich die Arbeit am Album aufnahm. Ob es ein Leben nach dem Tod gibt? - Natrlich! Ich habe ja meine Version der Geschichte auf dem Debut Album "Lunatic Soul" erzhlt. (lacht)

Knnen wir in Zukunft auf mehr Songs von Lunatic Soul hoffen? Oder ist Lunatic Soul eine nicht wiederholbare Sache? Ich hoffe Du machst bald eine weitere CD.

Der Plan sieht wie folgt aus: Das Jahr 2009 ist fr Riverside und die Platte "Anno Domini High Definition". Aber im January 2010 plane ich ins Studio zu gehen um eine weitere Lunatic Sould Scheibe aufzunehmen und ich mchte sie in etwa im September 2010 herausbringen.

Wie sieht es mit Touren und einer Liveprsentation von Lunatic Soul aus? Wre das berhaupt mglich?

Zur Zeit ist es nur ein Studioprojekt, aber ich mchte nicht "nein" zu irgendwelchen Mglichkeiten in der Zukunft sagen.

Ich denke wir knnen gespannt darauf sein, ob und was es tatschlich in Zukunft von Lunatic Soul zu hren gibt.

<< vorheriges Interview
NOSOUND - sthetiker auf ganzer Linie
nchstes Interview >>
ENSLAVED - Frost ist ein alter Hut!




 Weitere Artikel mit/ber LUNATIC SOUL: