Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EDENBRIDGE
Band mit Frauengesang jenseits des Gothic-Metal
Thorsten Dietrich
www.edenbridge.org/

Edenbridge stammen aus Österreich und haben mit Ihrem Sound eine eigene Nische geschaffen, wodurch sie schnell bekannter wurden. Songwriter / Gitarrist Lanvall, schon länger im Geschäft, stand mir Rede und Antwort ! Langsam werden es wohl mehr bekannte Metalbands aus Ösiland !!!



Hi Lanvall!
Was war vor Edenbridge mit Deinen Soloalben , was für Musik ist das ?

Es war symphonische Gitarreninstrumentalmusik so in Richtung Mike Oldfield nur rockiger. Ich habe auch viele stilfremde Instrumente eingesetzt und auf 2 der 3 Platten ist auch ein Chor zu hören.

Ihr seid relative Newcomer als Band,hättest Du je gedacht so gut aufgenommen zu werden nach 2 Alben ?

Natürlich hofft man darauf, obwohl ich sagen würde daß man nach 2 CD´s nicht unbedingt mehr ein Newcomer ist. Daß beide Cd´s weltweit so eine Resonanz nach sich ziehen, ist natürlich fantastisch.

Glaubst Du als österreichische Band ist es schwerer Im Business Fuss zu fassen ?

Es ist dann schwierig, wenn man glaubt, daß es genügt sich über die hiesige Liveszene einen Namen zu machen. Viele Bands kapieren nicht, daß es wesentlich wichtiger ist sich mit einem konkurrenzfähigen Produkt international zu bewerben. Das war unser Weg und der hat funktioniert. Wenn eine Band gut ist, dann ist es egal woher sie kommt. Die Zeiten in denen österreichische Metal-Bands schon aufgrund ihrer Herkunft in der Presse verrissen wurden, sind gottseidank vorbei.

Wer ist eigentlich für das gute Layout zuständig ?

Das Coverartwork stammt von Markus Mayer und das Layout stammt von Alex Rauser, der in der Grafikabteilung unseres Labels Massacre tätig ist. Beide haben fantastische Arbeit geleistet.

Eure Sängerin und auch Du waren in das Infinity Rojekt involviert wie kam es dazu und wie war es für Euch ?

Eines Tages kam ein Anruf aus Argentinien. Marcelo Cabuli, der Chef unseres argentinischen Labels NEMS war an der Strippe und hat uns von dem Projekt erzählt. Es klang interessant und bald darauf kamen die Demos und dann sagten wir zu. Ich schrieb zu einem Song, nämlich "Wizard" die Lyrics und die Gesangslinien, bei den anderen beiden Songs waren die Pilotvocals schon vorhanden. Sabine hat die Songs dann aufgenommen und die Bänder nach Helsinki geschickt, wo der Endmix stattfand. Ich denke, es ist ein sehr interessantes Projekt geworden, mir gefällt die CD auf jeden Fall ausgezeichnet.

Stehen schon Pläne für eine neue Platte? Habt Ihr noch andere Projekte?

Wir sind im November wieder im Studio, um die 3.Platte einzuspielen, die dann im Februar 2003 erscheinen wird. 7 Songs sind bereits komplett fertig, 2 weitere bereits zur Hälfte.
Sabine hat neben Beto Vazquez noch an einem Projekt namens "Missa Mercuria" mitgewirkt, wo Musiker von Vandenplas, Silent Force und Pink Cream 69 beteiligt waren. Desweiteren wird Sabine heuer noch bei einem finnischen Projekt mitwirken, da ist es allerdings noch zu bald um Konkretes zu berichten.
Mein Soloprojekt liegt momentan auf Eis, da ich mit Edenbridge komplett ausgelastet bin.

Stimmt es, das Du alle Songs komplett schreibst?

Ja, das ist richtig.

Viele, auch ich dachten Ihr währt so ein Gathering Nachzügler, was nicht stimmt, gibt es solches Denken immer noch und wie siehst Du Euren Stil wirklich?

Also, Vergleiche mit The Gathering waren eher nicht so zahlreich. Die Vergleiche mit angesagten Bands hörten gottseidank mit der neuen Platte größtenteils auf. Die meisten Medien bescheinigten uns einen sehr eigenständigen Stil, was ja auch stimmt. Was unseren Stil betrifft, so ist es bombastischer Melodic-Metal mit vielen Einflüssen aus der Klassik.

Habt Ihr Chancen auf eine grössere Tour? oder Festivals im Sommer?

Wir werden im Mai mit Metalium auf Europatour sein, die uns auch ertmals nach Südeuropa und Skandinavien führen wird. Im Juni ist es möglich, daß wir in Korea auf Tour sind, das ist allerdings noch nicht bestätigt. (far far away)
Was die Sommerfestivals betrifft, so ist hier auch noch nichts geplant.

Für mich habt Ihr so einen leichten Fanntasytouch auch wegen den Klamotten, stehst Du auf Fantasyspiele, Filme?

Einen leichten Fantasytouch möchte ich nicht leugnen, aber längst nicht so übertrieben wie bei Rhapsody beispielsweise. Ich war früher mal ein großer Fantasyspiele-Fan, auch was die Filme betrifft, ab und zu schau ich mir auch heute noch einen an, wenn er gut ist.
Ich denke, daß man als Band etwas präsentieren sollte und dazu gehören auch die Klamotten dazu. Wenn man dementsprechende Musik macht, dann kann man sich nicht in Jeans präsentieren, das wäre einfach unpassend.

Solange man es net übertreibt siehe andere Bands....
Kannst Du was mit Thrash/Death/Black Metal anfangen?

Zum Teil. Ich mag Bands wie Dimmu Borgir und Children of Bodom, die einfach fantastische Musiker sind und tolle Songs zu schreiben im Stande sind. Was mich auf dauer nervt ist der Gesang.
Thrash Metal hörte ich als Jugendlicher ganz gerne, Bands wie Sodom, Testament, Dark Angel u.s.w.

Jaja SODOM rules!
Bist Du religiös ?

Nicht im Sinne der katholischen Kirche. Ich lehne jede Form von organisierter Religion ab. Ich würde mich aber durchaus als gläubig in dem Sinn bezeichnen, daß es eine höhere Kraft gibt, die uns leitet und lenkt.


www.edenbridge.org


Besten Dank für das Interview

<< vorheriges Interview
EASY RIDER - Haben sich nicht nach dem Film benannt
nchstes Interview >>
EIDOLON - Anspruchsvolles aus Kanada




 Weitere Artikel mit/ber EDENBRIDGE: