Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
Shinedown
Mit Bescheidenheit auf Europatour
Sabine Jordan
www.shinedown.com


Nachdem ich vllig begeistert von der aktuellen Scheibe "The Sound Of Madness" und voller Vorfreude darauf die Jungs von Shinedown auf Tour mit Disturbed zu sehen, musste ich vorher unbedingt noch einige Fragen loswerden, die mir Schlagzeuger und Grndungsmitglied Barry Kerch freundlich beantwortete. Eine Premiere fr mich war sein Interviewabschlu mit "Sincerley" - recht frmlich fr einen Rockstar.

Ich mu zugeben, dass ich ehe Warner Music uns die CD "The Sound Of Madness" - die ich vom ersten Hren an mochte - geschickt hatte, noch nichts von Euch gehrt hatte. "The Sound Of Madness" ist sogar schon Euer drittes Album und die ersten beiden schaffen Platin bzw. Gold in USA. War es fr Euch eine berrschaschung, dass so viele Leute Eure Musik mochten?

Ich denke nicht, dass es eine berraschung war. Wir haben sehr hart dafr gearbeiten um dahin zu kommen, wo wir jetzt sind und wir werden noch hrter arbeiten um neue Fans in Europa zu gewinnen. Es ist ein Traum der wahr geworden ist letztendlich die Mglichkeit zu bekommen hier spielen zu knnen.

Shinedown

Habt Ihr Euch nach dem Erfolg der ersten beiden CDs beim Schreiben der neuen Scheibe unter Druck gesetzt? Wer oder was hilft Euch da bei auf dem Boden zu bleiben?

Es gibt immer Druck, wenn man eine Cd macht, man mchte das Beste, was man kann zuerst fr sich selbst und dann fr die Fans. Wirklich fr uns geht es nur um die Fans. Der Druck kommt daher, dass man sie nicht enttuschen mchten. Was unsere Fsse auf dem Boden hlt sind unsere Arbeitsmoral und unsere Bescheidenheit. Wir sind nie zufrieden und es gibt immer noch mehr zu erreichen. Wir streben danach mehr und mehr Fans zu gewinnen und Shinedown so gut zumachen, wie mglich.

Wie waren die Reaktionen Eurer Freunde und Famlien auf Eure Entscheidung Musiker zu werden und natrlich auch auf Euren Erfolg?

Ich habe mit meinen Eltern einen Deal gemacht als ich angefangen habe ernsthaft Schlagzeug zu spielen. Ich habe versprochen zuerst einen Colllegeabschlu zu machen ehe ich ind er Rockwelt verckt werde. Ich habe mein Versprchen gehalten und meinen Abschlu gemacht und danach stieg ich bei Shinedown ein. Ich habe niemals zurckgeschaut und meine Familie unterstzt mich und ist stolz auf mich.

Shinedown

Ich mag das Coverartwork sehr gerne. Es ist dezent, fllt aber trotzdem ins Auge. Wessen Idee war das und was sind die Gedanken dahinter?

Das war eine gemeinschaftliche Leistung innerhalb der Band mit der Kunstabteilung von Atlantic. Der Gedanke war es einfach zu halten, dass es es keinen Rckschlu auf die Musik oder was darin enthalten ist gibt. Die Krhen representieren die fnf Bandmitglieder und der Sound einer Krhe kann einen sehr verrckt machen, darum: "The Sound Of Madness"

Ich habe gerade das Werbevideo auf Amazon.de angeschaut, das hat mich echt zum Schmunzeln gebracht. Habt Ihr das zum Spa gemacht, oder denkt Ihr, dass das ein effektiver Weg zur Promotion der CD ist?

Ein wenig von beidem, es war schon Spa das zu machen. Das ganz wurde brigens im Warner/Atlantic Bro in Mnchen aufgenommen

Ihr seid diesen Herbst in Deutschland auf Tour mit Distrubed. Ist das Euer erstes Mal in Deutschland und freut Ihr Euch?

Es ist unsere erste offizielle Europa-Tour. Aber wir waren schon mal in Deutschland, aber nicht in dem Mae. Wir sind sehr aufgeregt hier zu sein, wir lieben Deutschland.

Es gab einige Line-Up Vernderungen und jetzt sind Brent und Barry die einzigen Original-Mitglieder. Es gibt einen neuen Bassist (Eric Bass) und einen neuen Gitarrist (Nick Perry) und auch noch einen Tourgitarrist (Zach Myers). Was ist mit den Grndungsmitgliedern passiert?

Solche Dinge passieren, das ist mit Bands wie bei einer Hochzeit. In der Tat verbringe ich mehr Zeit mit der Band, wie mit meiner Frau, womit sie natrlich nicht glcklich ist. Manchmal ndern sich Einstellung und persnliche Umstnde kommen einem beim Musikmachen und glcklichsein auf Tour in die Quere. Brent und ich konnten die Band nicht sterben lassen und um sie voran zu bringen mussten wir diese Vernderungen machen. Ich vermisse die Jungs und wnsche Ihnen das beste, aber es hat einfach auf vielen Grnden nicht funktioniert. Wenn Du Dir die Platte anhrst, dann weit Du einiges darber was Brent und ich durchgemacht haben. Als es an der Zeit fr die Line-Up Wechsel war haben wir unsere Freunde befragt. Shinedown waren niemals strker

Ihr hattet auf "The Sound Of Madness" fr 3 Songs ein 20-kpfiges Orchester als Untersttzung. Wenn ich es nicht gelesen htte, dann wre es mir vermutlich gar nicht aufgefallen. Es passt einfach und klingt nicht berladen. War es eure Intetion es dezent zu halten?

Absolut. Wir sind eine Rockband und kein Philharmonisches Orchester. Unsere Absicht war es die Songs mit der extra Instrumentierung grer und besser zu machen ohne ihnen etwas vom Originalsound einer 5-kpfigen Rockband zu entziehen. Ich bin froh, dass Du das verstanden hast, danke fr Deine Zeit, wir schtzen das wirklich.

<< vorheriges Interview
SQUEALER - Die Mischung stimmt!
nchstes Interview >>
DAS SCHEIT - Seltene Konzerte in der Heimat




 Weitere Artikel mit/ber SHINEDOWN: