Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EASY RIDER
Haben sich nicht nach dem Film benannt
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Ihr habt von Spanien die Schnauze voll? Dann lest trotzdem weiter, denn Easy Rider klingen anders, schon aufgrund des amerikanischen Sängers Ron. Der gab mir auch flott Auskunft. Ich denke die Band ist wirklich gut, trotz des miesen Covers!

Hi Ron!
Warum hat eine spanische Power Metal Band einen amerikanischen Sänger?


Ich glaube dass, als die Band dabei war, ihren Anspruch zu erweitern, entschieden wurde, dass englischer Gesang ein guter Zug wäre, um EASY RIDER für den amerikanischen Markt fit zu machen. Eugenio (der erste Sänger) hatte schon auf englisch gesungen und so wollte die Band logischerweise auch nach seinem Ausstieg einen Sänger haben, der ebenfalls englische Songs schreiben und singen konnte. Da kam ich ins Spiel!

Ich habe gelesen, dass du vor einigen Jahren bei SAVATAGE vorgesungen hast, warum wurdest du nicht genommen?

Jede Band hat eigene Vorstellungen was das ideale Band-Mitglied betrifft. Mir wurde gesagt, dass der Grund, dass sie sich für Damond (der neue Sänger bei SAVATAGE) entschieden haben war, dass er sich mehr nach Zack Stevens (der alte Sänger) anhöre. Ich denke, dass es das war, wonach sie gesucht haben, jemanden der klang wie Zack. Am Ende der Auditionen war nur noch ich und ein anderer Sänger übrig. Obwohl ich enttäuscht war, dass man mich nicht nahm, war ich doch glücklich, dass ich so weit gekommen war.
Nebenbei, ich glaube dass alles aus einem bestimmten Grund passiert und ich bin sehr froh, bei EASY RIDER dabei zu sein… von dem Moment an, als ich den ersten EASY RIDER Song gehört habe wusste ich, dass ihr Musik und meine Stimme eine perfekte Einheit bilden würden.

Ich mag das "Regeneration" Album, es klingt nicht wie all die anderen spanischen Bands und die Vocals erinnern mich an eine rohe Version von Bruce Dickinson!

Ich nehme an, du beziehst dich auf den Stil der Musik? Ja, jeder in der Band hat allgemeine Einflüsse aus der Welt der Heavy Metal Musik. Viele dieser Einflüsse sind englische und amerikanische Künstler. Ich denke das ist teilweiser der Grund, warum wir nicht wie andere spanische Bands klingen. Der andere mögliche Grund ist die Tatsache dass ich Amerikaner bin und man das von meiner Aussprache nicht überhören kann! Das letzte Mal als ich in Spanien war hatte ich die Gelegenheit ein Konzert mit einigen spanischen Metal-Bands zu sehen und es war wirklich "cool" Metal-Bands mit spanischen Sängern zu hören. Was das Kompliment bezüglich meines Klingens nach einem rohen Bruce Dickinson angeht: "Danke vielmals!" Bruce war immer einer meiner Lieblings-Künstler und mit ihm verglichen zu werden ist in der Tat ein Kompliment.

Erzähl mal was über die Texte!

Ich denke, dass wir im Endeffekt ein lyrisch gut gut abgerundetes Album geschaffen haben. Da sind Lieder über Dinge aus dem wirklichen Leben, so z.B. "Man made Martyr", "Freedom Fighter" und "Eyes that can't see". Dann gibt es auch die eher metal-typischen Themen und ein biblischer Text ("Goliath"). Ich denke, dass macht das Album lyrisch interessanter. Ein Thema, das meiner Meinung nach hervorsticht ist "Eyes that can't see". Es dreht sich grundsätzlich um Menschen in dieser schnelllebigen Welt, in der wir alle Leben, die finden, dass alle Anstrengungen in Arbeit zu stecken alles ist, was im Leben zählt. Dann finden sie heraus, dass das Leben an ihnen vorbei gezogen ist und sie die anderen wichtigen Momenten im Leben, wie beispielsweise das Zeitverbringen mit Familie und Freunden, nicht genug erlebt haben, oder vielleicht auch eine Leidenschaft, der nie nachgegangen wurde.

Warum hat das Album so ein schreckliches Klischee-Cover? Hat es in Verbindung mit dem Titel eine Aussage?

Ich vermute man könnte sagen, dass das Cover vieler Heavy-Metal-Bands typisch ist. Teuflische Bilder und so weiter, wie auch immer, ja, es ist mit dem Titel verbunden. Der Charakter des "Metal Angel" wurde von dem Künstler Carlos Diaz geschaffen. Dieser Charakter wurde auch schon bei "Evilution" (dem vorherigen EASY RIDER Album) verwendet und auf diesem Cover ging der Engel durch eine Veränderung von "gut" in "böse". Auf diesem Album ist der Engel jetzt in der Hölle und durchläuft eine weitere Veränderung. Auf dem Back-Cover ist er in der "Regeneration machine".
Der Titel "Regeneration" enthielt, so fand die ganze Band, alles, was der Gruppe seit dem Einstieg von Rafa (drums) und mir widerfahren ist. Wir waren in vieler Hinsicht eine neue Band, verändert, aber mit einem positiven Gefühl unsere gemeisame Zukunft betreffend. Die Tatsache, dass der Engel auf dem Cover an ein Kreuz gebunden ist betont das "Leiden", durch das die Band ging bevor klar wurde, was ihr Schicksal war.

EASY RIDER sind nach dem Film benannt, oder?

Alles, das ich weiß, ist, dass ein Freund der Band den Namen vorgeschlagen hat und jeder ihn mochte. Ich denke nicht, dass der Film bei der Wahl des Namens einen Einfluss hatte. Ich habe meine eigenen Vorstellungen oder Ansicht über den Namen; wenn man ihn nicht mit dem Film verbindet symbolisiert er für mich, das Leben als eine Erfahrung anzugehen. "Durch das Leben fahren" mit einem Sinn für Ruhe, aber auch mit Aufregung.

Wie sieht es damit aus, Englisch in der Band zu sprechen? Ich dachte, Amerikaner sprechen nicht viele Fremdsprachen und Spanier nicht viel Englisch!

Ahh ja! Dieser Amerikaner spricht fließend italienisch! Meine Mutter ist aus Mailand und zog mich zweisprachig, also englisch und italienisch, auf, also kann ich mich glücklich schätzen, zwei Sprachen zu sprechen. Spanisch ist sehr nahe am Italienischen und drei der vier Typen in EASY RIDER sprechen gebrochenes Englisch, oder, wie wir es genannt haben, Spanglish! …und daher ist die Kommunikation zwischen uns allen sehr gut. Natürlich sprechen wir alle eine gemeinsame Sprache, die der Musik!

Kommst du oft nach Europa und hast du mit EASY RIDER schon live gespielt oder hast du das vor?

Ich hatte in der Vergangenheit die Möglichkeit nach Italien zu reisen und seit ich der Band beigetreten bin war ich dreimal in Spanien.
Ich fühle mich in Europa sehr zuhause und ich habe es immer als meine zweite Heimat angesehen. Bezüglich der Frage nach den Live-Auftritten muss ich sagen, dass ich das mit der Band noch vor mir habe, aber wenn alles glatt läuft hoffe ich, dass ich diesen Herbst und Winter mit EASY RIDER durch Europa touren werde!

Was hast du vor EASY RIDER gemacht und wie sieht es mit neuen Liedern aus?

Ich war fast zehn Jahre in einer Band namens "Mace". Wir nahmen ein paar Alben auf und waren auf einem Sampler namens "Massachussetts Metal" vertreten. Wir spielten viele Konzerte mit vielen schon sehr bekannten Künstlern wie MANOWAR, SAXON, ARMORED SAINT und ANTHRAX, um nur ein paar zu nennen. Unglücklicherweise war es für die Band extrem schwer, die nächste Sprosse auf der Leiter zu erklimmen. Wir hatten das Talent, wir hatten nur nicht die richtigen Leute hinter uns. Die Band hat sich schließlich aufgelöst. Als nächstes trat ich einer Band namens "Mad Jack" bei und ich war in anderen Projekten involviert und einige Jahre später landete ich auf der SAVATAGE-Audition, die zu EASY RIDER führte. Was neue Lieder angeht ist zum Zeitpunkt dieses Interviews noch nichts Neues geschrieben worden, aber es ist geplant, vor dem Ende dieses Jahres mit dem Schreiben anzufangen.

Wie ist das mit der Kooperation mit Patrick Rondat? Wird sie in Zukunft fortgesetzt werden?

Patrick und ELEGY waren im selben Studio, in dem auch wir waren und nahmen ihr neues Album zur selben Zeit auf. Eines Tages, beim Mittagessen, fragten wir Patrick ob er ein Solo in einem unserer Stücke spielen wollte und er mochte die Idee. Das Ergebnis ist das Solo in "Freedom Fighter". Ein "Kick ass" Solo, wenn ich das hinzufügen darf! Was das zukünftige Schreiben von neuen Stücken mit Patrick angeht denke ich, dass alles möglich ist, aber offensichtlich ist Patrick ziemlich mit ELEGY und seinen Solo-Projekten beschäftigt.


Danke Ron, für das professionelle Interview und alles Gute mit der US - Spanien Connection.

<< vorheriges Interview
DREAM OR NIGHTMARE - U.S. Metal Underground
nchstes Interview >>
EDENBRIDGE - Band mit Frauengesang jenseits des Gothi [...]




 Weitere Artikel mit/ber EASY RIDER: