Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SINNER
Im dritten Frühling
Thorsten Dietrich
sinner.rocks.de


Mat Sinner und seine Band SINNER sind seit Jahren konstant am Ball, doch mit leicht geänderter musikalischer Ausrichtung und Besetzung schippert die altgediente Combo auf Höhenflügen. Mat Sinner gab mal wieder ausführlich Auskunft.

Hallo Mat, die neue SINNER-Scheibe hat ja ein cooles Tattoo-Artwork und mit "Crash & Burn" einen sehr griffigen Titel? Wie kam es dazu?

SINNER - Crash & Burn Cover

Wir hatten musikalisch ein Ziel und wollten die Band möglichst unverfälscht und kernig produzieren, wie sie nun mal auch auf der Bühne klingt. Dazu mussten natürlich auch die Songs passen! Der Vibe in der Band ist sowieso gerade der Hammer und wir wussten theoretisch genau wohin wir mit dem Album wollen. Dazu gehört für uns, dass das Cover die Musik transportiert und dazu gehört natürlich genau ein Albumtitel wie "Crash & Burn" - denke mal das ist alles rundum stimmig und passt!

Mit dem Henny Wolter bildest du jetzt ja wieder ein gutes Songwritingteam, wie kam es denn zu den anderen Beiträgen von Magnus Karlsson und dem U.D.O.-Gitarristen Igor (recht viele übrigens)?

Ich schreibe im Allgemeinen sehr gern mit Jungs, die grundsätzlich positiv eingestellt sind und ich weiß, dass was dabei herauskommen wird. PRIMAL FEAR und U.D.O. haben fast drei Monate gemeinsam getourt und da lernt man sich kennen. Igor kam danach für eine Woche zu mir und wir haben eine handvoll Songs zusammen geschrieben. Für SINNER passt das wie die Faust aufs Auge! Mit Magnus habe ich schon vor seiner Zeit bei PRIMAL FEAR Songs geschrieben - da stimmen auch die Antennen & Ansichten. Ich freue mich schon auf unsere Zusammenarbeit an der neuen PRIMAL FEAR! Grundsätzlich bilden aber Henny und ich das Basisteam und schreiben den Großteil der Songs, nur die Kooperationen mit Igor & Magnus geben der Platte mehr Breite und Alternativen und mich weg von der langweiligen Routine. Denke auch hier haben wir diesmal sehr viel richtig gemacht!

SINNER

Entweder habe ich gepennt, oder mir fiel nicht auf, dass Tom Nauman schwupss weg war nach der letzten Scheibe. Ich frage deshalb, da er auch bei einem Song bei den Credits steht und ich ihn lustigerweise mit Kunstblut im Gesicht bei DEBAUCHERY gesehen habe!

Prinzipiell betraf das die letzten PRIMAL FEAR-Aufnahmen und nach meiner Ansicht ist das kein Thema, das in der Öffentlichkeit breitgetreten werden muss. Ich hab das zum damaligen Zeitpunkt nicht und werde das auch heute nicht. Die charakterlichen Dinge haben ja nichts damit zu tun, dass Tom ein guter Gitarrist ist und gute Riffs schreibt. Ich werde auch nicht kommentieren, was ich davon halte ob sich jemand Kunstblut ins Gesicht schmiert und in wie weit das für ihn authentisch ist. Da bin ich echt tolerant - jeder soll genau das machen, von dem er überzeugt ist. Der Fans muss merken, dass die Band total hinter ihrer Mucke steht und sich 100% damit identifiziert. Das ist das primäre Hauptaugenmerk für mich und meine Einstellung gegenüber Fans, die ihr hart erarbeitetes Geld dafür ausgeben ein Konzert zu sehen!

Was hat es denn mit "Little Head" auf sich?

Die Jungs haben mich im Studio stundenlang überreden müssen als Bonustrack eine neue Version des SINNER-Songs "Fast Decision" aufzunehmen. Ich hatte da überhaupt keinen Bock drauf und dennoch hab ich mich letztendlich überreden lassen unter der Bedingung, dass ich für den zweiten Bonustrack einen Joker bekomme. Den hab ich gezogen und "Little Head" auf den Tisch geknallt. Bei der Originalversion von Butch Walker sah ich ganz schöne Fragezeichen in den Gesichtern meiner Jungs. Als der Song dann fertig war, kam Henny zu mir und meinte: "Mat, der Song qualmt wie die Sau, der muss aufs Album." Butch Walker ist ein genialer Gitarrist, Songwriter und Producer, dessen Songs zwar mit Pink & Avril Hits geworden sind, aber er selbst nie über einen Insidertipp rausgekommen ist! Der Typ ist einfach großartig!

Bei der letzten Scheibe hatte nicht nur ich das Gefühl, dass du sehr an THIN LIZZY beim Songwriting gedacht hast, diesmal ist das aber nicht so und ich es ist mehr die Heavy-Rock-Seite alter SINNER-Scheiben. Im Vergleich zu den härteren Platten davor ist das natürlich ein anderer Sound. Ich finde das klasse, da damit auch ein größerer Unterschied zu PF besteht. Wie siehst du das?

Ich denke beim Songwriting nicht an LIZZY, aber es steckt vielleicht im Hinterkopf und man hat sich über Jahre einen Spirit angeeignet, der mal mehr oder weniger durchschimmert. Henny ist ja auch ein beinharter LIZZY-Fan. Wer sich mit Rockmusik und Metal eingehend beschäftigt, dann ist der stilistische Unterschied von SINNER und PRIMAL FEAR glasklar und das muss man auch nicht weiter diskutieren. Für mich persönlich ist SINNER eine klassische Hardrock-Band und PRIMAL FEAR eine waschechte Metalband. So soll es auch in Zukunft bleiben!

Eine ältere Liveplatte wird nun neu aufgelegt mit Bonus, wie kam es dazu?

"In The Line Of Fire" ist ca. zehn Jahre alt und gibts auf dem Markt nur noch zu wahnsinnigen Preisen. Deswegen fragten mich die AFM-Jungs, ob wir die CD nicht wieder zu einem vernünftigen Kurs re-releasen wollen. Ich fand die Idee gut und durch die Mithilfe von Angel Schleifer konnten wir noch vier sensationelle Bonustracks der "Comin'Out Fighting"-Besetzung an den Start bekommen! Das macht den ganzen Release noch interessanter und rund!

Stimmen werden laut, dass SINNER endlich mal eine DVD machen sollten, das ist doch überfällig oder?

Ja, diese Stimmen gab es nicht nur von den Fans, sondern auch von unserer Plattenfirma - wenn ich diese über 20 Jahre zusammenfasse, dann muss das eine runde Sache werden, hinter der ich 100% stehen muss, auch wenn es für mich wieder mal ein Arbeitsoverkill wird! Ich denke man könnte das Projekt aber durchaus realisieren!

Früher warst du bei Plattenfirmen tätig, vor kurzem habe ich gelesen, dass du Level 10 betreibst. Machst du dein eigenes Management und / oder andere Bands?

Erstmal bin ich Musiker und bin zur Zeit in vier Bands tätig. Natürlich nicht jeweils gleich intensiv, aber das muss schon dementsprechend konsequent organisiert werden. Dazu arbeite ich sehr intensiv mit M&S Promotion und AFM Records zusammen, aber auch mit anderen Plattenfirmen. Dazu produziere ich gern Bands & Künstler, wenn ich einen Freiraum habe und dazu habe ich einige Bands im Management. Also, wenn ich von einer Band überzeugt bin, dann bin ich auch bereit etwas zu tun und wenn ich etwas mache, dann richtig!

SINNER

Mit GODDESS SHIVA hast du ja quasi deine alte Band reaktiviert, wird da noch was kommen?

Mit GODDESS SHIVA habe ich noch ein offenes Kapitel meiner Vergangenheit endgültig geschlossen. Ich war bei der Produktion und bei der Direction nicht der Motor und Entscheidungsträger. Deswegen stehe ich auch für weitere Aktivitäten nicht zur Verfügung.

Bist du nun eigentlich mit PF und SINNER ausgelastet oder hast du für Gastbeiträge wie TRIBUZY u.ä. immer noch Zeit und Muse?

Ich habe neben PRIMAL FEAR und SINNER, noch zwei weitere neue Projekte am kochen und spiele auf dem Debüt-Album von VOODOO CIRCLE, der neuen Band von Alex Beyrodt, mit PINK CREAM 69-Sänger David Readman und SIMPLE MINDS-Drummer Mel Gaynor. Es wird Anfang Dezember veröffentlicht und ist klassischer Stoff in Richtung RAINBOW/DEEP PURPLE. Dann bin ich gerade mit Alex Scholpp im Studio, den man als Gitarristen von TARJA/FARMER BOYS/DACIA kennt. Wir haben zusammen mit Ex-ATROCITY-Drummer Martin Schmidt ein neue Band am Start, die in eine modernere Richtung tendiert, aber absolut geiler Stoff mit zwei jungen Sängern/in. Das ist allerdings erst für Mitte 2009 in Planung. Vielleicht spielen wir mit Magnus' Projekt ALLEN/LANDE ein paar Shows etc. etc. etc. Es gibt noch genügend weitere Ideen, wobei ich ganz klar sagen muss, dass PRIMAL FEAR absolute Prio sind!

Über Langeweile kann sich Mat Sinner nicht beklagen und ich bin gespannt was da noch so kommt.

<< vorheriges Interview
WALLS OF JERICHO - Scheiss auf den amerikanischen Traum!
nächstes Interview >>
NEONDAZE - Neon Lights In Hardrock Heaven




 Weitere Artikel mit/über SINNER: