Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
Manowar
Einer muss es ja machen!
Thorsten Dietrich
www.manowar.com


Kurz vor der zweiten Auflage des Magic Circle Festivals in Bad Arolsen, Nordhessen, gaben Manowar ein paar Interviews, was ich mir als beinharter Fan von Frontwarrior Eric Adams nicht entgehen lassen konnte und ein Interview mit dem gut aufgelegten, lebhaften und freundlichen Amerikaner machen musste. Leider habe ich vor Aufregung und Spa vergessen ihn auf das unverffentlichte Duett mit Sarah Brightman (siehe Youtube) und wie das so kam anzusprechen. Vielleicht beim nchsten Mal! Doch Manowar und das Festival bieten auch so gengend Gesprchsstoff.

Hi Eric. Du bist ja recht frh in Deutschland, wir haben nun Mitte Juni!

Wir sind hier recht frh und proben mit unserer Produktionsfirma. Es soll ja auch alles gut laufen, denn es geht ja auch um Songs, die wir nie live gespielt haben! Das ist eine richtig groe Sache, die viel Zeit beansprucht, wir haben auch schon viel in Amerika geprobt. Wir starten morgen mit der Firma hier und ich mache nun noch ein paar Interviews. Die Dinge mssen gemacht werden!

Manowar spielen ja auf dem Magic Circle Festival in Bad Arolsen zum ersten Mal ihre ersten sechs Alben und viele Fans denken bestimmt, ihr geht auf die Bhne und das war es.

Viele Songs, die wir nie live gespielt haben, mssen wir uns auch wieder erarbeiten. Auerdem sind wir noch im Studio gewesen, haben aufgenommen, gemischt und das kostet auch Zeit. Wir werden von dem neuen Stck Die With Honour 20.000 Singles fr umsonst an die Fans verteilen! Das ist eine Sache, an die sich die Fans sicher erinnern werden. Es wird ein groes Spektakel fr nur 80 Euros! Du kannst vier Harleys gewinnen, bekommst 20.000 Singles und 20.000 Bier fr umsonst und jede Menge toller Bands. Dabei gibt es keine Park und Campingkosten! Das alles fr 4 Tage. Wo gibt es sonst noch so was?

Ich denke viele europische Festivals haben einfach versteckte Kosten wie Park und Campingtickets, sowie Mllpfand und hnliche Abzockereien.

Manowar

Ja, deshalb machen wir das so! Jesus Christ! Wir machen das fr die Fans und das erste Festival kostete nur 10 Euro und war fr unsere Fans. Glaube mir, ich fahre keinen Maserati (lacht). Es ist fr die Fans und es ist cool, es macht alle zu einer groen Metalfamilie.

Es ist aber auch bestimmt hart, dieses Festival auf der europischen Festivallandschaft zu etablieren. Da gibt es so viele Festivals. Joey sagte einmal in einem Interview, er wrde alles tun, damit die Fans nicht abgezockt werden und z.B. auch die Toiletten in Ordnung und qualitativ sind. Was kontrolliert ihr?

Wir machen alles! Es ist unser Festival und wir kontrollieren alles. Seit dem letzten Festival 2007 hren wir auf das was die Fans sagen und wnschen. Wir versuchten alles zu verbessern und ich denke wir haben es geschafft. Es gibt viele Preise und berraschungen, welche auf die Fans warten!

Auf dem Billing sind Bands vom letzten Jahr, aber auch Bands die nicht auf jedem deutschen Festival herum springen, wie Alice Cooper oder Def Leppard. Habt ihr das alles bewusst gemacht um eine Mischung zu haben, die keiner hat?

Wir haben immer versucht anders zu sein. Wir waren die erste Band, die digital aufgenommen hat, die ersten mit einem riesigen, mnnlichen Chor, die ersten mit einem Orchester. Das ist etwas das wir uns ausgedacht haben, Dinge zu tun die keine Metal Band gemacht hat! Du kannst vielleicht Whitesnake auf einem anderen Festival sehen, aber nicht mit diesem Lineup.

Ihr habt auch Bands die ihr sehen wollt, oder?

Auf jeden Fall! Wenn Alice Cooper spielt, werde ich auf jeden Fall da sein (lacht) und ich kann es kaum erwarten ihn zu sehen!

Ihr habt fr das letzte Festival gute Reviews bekommen und ich las, ihr wollt wieder mit einem Orchester und einem Chor auftreten. Beim ersten Mal seid ihr dabei nicht so gut weggekommen (Earthshaker Festival), was wollt ihr diesmal ndern?

Manowar

Das ist eine gute Frage, eine echt gute Frage! Chor und Orchester werden nicht so gro sein, wie beim letzten Mal und wir haben viel mehr Zeit darauf verwendet auf die PA und das Licht einzugehen. Es werden auch Songs gespielt, die ein Orchester bentigen und das macht den Unterschied. Die spielen nicht nur einen Song mit uns, die werden bei den sechs Alben dabei sein! Vielleicht sogar bei dem neuen Song. Deshalb ist das ein weiterer wichtiger Schritt fr uns, den wir machen mussten. Was ist falsch an einem Orchester und Chor auf der Bhne?

Nichts! Ich denke aber, den hrtesten Job hast du auf der Bhne, oder?

Das war es immer , (lacht)! Manche Sachen die sind aber kein Job, vor allem wenn sie so lange andauern. Es ist fr uns kein Job! Der Business Teil ist der Job, aber wenn wir auf der Bhne stehen ist es die Liebe zur Musik und es fhlt sich dann nicht wie ein Job an. Als wir letztes Jahr in Bulgarien auf Tour waren, spielten wir eine Show, die drei Stunden lang war und die Zeit verging wie im Flug.

Du bist ja ein Kerl, der fit und gesund lebt. Du gehst ja auch jagen in einer naturverbundenen Weise. Wie kmmerst du dich um deine Stimme wenn du sechs Alben an zwei Abenden spielst?

(Lacht) Muschisaft! Ganz viel Muschisaft! (Lacht) O.k. ich muss gestehen ich singe ganz viel, wo ich nur kann. Ich probe in Amerika seit einem Monat fr diese Sache! Ich tue viel fr meine Stimme und wrme sie auf, versuche sie in Schuss zu halten. Es ist nicht so, dass ich einfach raus gehe und singe! Das ist ein Muskel den man trainieren muss, genauso wie ich ein Workout fr meine Arme und Beine machen muss!

Ihr macht dann bestimmt auch wieder eine DVD vom Festival, oder?

Absolut, Bruder. Wir mssen das auch fr die Fans in aller Welt machen, die nicht zu dem Festival kommen knnen! Da sehen sie was sie verpasst haben. Das haben wir auch mit dem ersten Festival gemacht und viele Leute kommen deshalb zu dem zweiten Festival. Die kommen sogar aus Japan, Kanada, Amerika oder Brasilien. Das ist ein echt langer Weg.

Es scheint ja auch voll zu werden. Ich habe ein paar Pensionen angerufen, da ich nicht so gerne campe und die waren alle belegt und meinten ich msste doch wissen, dass dort ein Festival ist. Eine Frau bot mir einen Platz im Stall an, ich dachte es war ein Scherz, doch es war keiner. Die haben alle Tiere ausgelagert!

Eric muss herzhaft lachen und meint: Dann gehst du wohl besser auf den Campingplatz. Ich muss dir was erzhlen: Letztes Jahr machte ich einen Ausflug ber den Campingplatz und niemand wusste, dass ich da war! Ein Mdel fuhr mich in ihrem Auto herum. berall war Party und es wurde Bier getrunken, ich wre so gerne dabei geblieben und htte mit den Fans gefeiert!

Von Manowar Musikern - was ich sonst im Allgemeinen bei Metalbands gut finde - gibt es keine Soloscheiben und recht wenig Gastauftritte, eine Sache die andere Knstler teilweise etwas inflationr betrieben haben!

Manowar

Wir haben ein eigenes Label und da gibt es keinen Grund nicht mal eine eigene Soloplatte zu machen, es wird auch etwas geben. Ich kann da aber noch nicht drber sprechen in der Presse, da es zu frh ist. Etwas kommt und das wird cool! Um ehrlich zu sein kann ich auch nicht auf anderen Projekten singen, da ich im Moment sehr beschftigt mit Manowar bin. Bei unseren Freunden von Holy Hell habe ich es gemacht, ich liebe es mit anderen Musikern zu spielen, aber so viele habe ich nicht gefunden, wo es mich reizen wrde!

Ihr seid immer als groe Familie bekannt gewesen, bei der auch die Ex-Musiker bedacht wurden und unter die Fittiche eures Labels kamen. Nun las ich im Internet, dass Rhapsody Of Fire mit eurem Label MCM im Rechtsstreit sind, was ist denn da los?

Ich kann dir leider nicht viel sagen, da ich nicht viel wei! Ich wei nur die sind aufgebracht ber etwas und wollen das per Gericht klren. Mehr kann ich ehrlich nicht sagen. Der geschftliche Aspekt der Musik ist nicht immer schn.

ber den privaten Eric Adams und auch Manowar ist wenig bekannt. ber andere Musiker gibt es oft Tratsch und Gerchte, aber nicht ber euch!

Das wirst du nicht, lacht Eric, da es privat ist! Ich habe mein eigenes Leben hier in Amerika. Ein groer Teil meiner Freizeit verbringe ich in den Wldern, da habe ich auch keine Geheimnisse daraus gemacht. Ich bin immer sehr beschftigt, vor allem in der Jagdsaison. Ich habe ja auch die DVD darber gemacht und wie du vielleicht weit jage ich mit Pfeil und Bogen, das ist schwieriger. Das gibt dem Tier auch eine Chance und es gibt auch mehr Regeln und Gesetze die man befolgen muss. Sicher lese ich auch mal ein Buch. Was auch schn war, als ich auf dem deutschen Grammys (Echo?) war und dort einen Preis berreichen durfte. So was mag ich wirklich! Ich schreibe auch mal fr verschiedene Magazine, natrlich bers Jagen (lacht).

Sympathischer Kerl der Eric Adams, wirklich. Der sollte alle Interviews fr Manowar machen

<< vorheriges Interview
AT THE SOUNDAWN - Qualitt statt Quantitt
nchstes Interview >>
ANIMAL ALPHA - Fans von Beavis und Butthead




 Weitere Artikel mit/ber MANOWAR: