Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARK AGE
Melodische Aggression in rot
Thorsten Dietrich
www.dark-age.eu


Melodischer Death Metal aus Deutschland hat immer so das Trittbrettfahrer-Image wie z.B. frher NIGHT IN GALES. Aus Hamburg stammen die beraus talentierten DARK AGE, deren Frontmann Eike Freese mir Antworten gab.

Du bist Snger, Gitarrist und Produzent. Mal ehrlich ist das nicht eine groe Last fr deine Schultern?

DARK AGE

Allerdings! Es ist schon verdammt hart, wenn man so fundamentale Aufgaben alleine zu verantworten hat - allerdings steht die Band mit sehr verstndnisvollen, und vor allem helfenden Hnden hinter mir.

Der klare Gesang kommt von einem Gastsnger. Warum und wer ist der mir unbekannte O. Viper?

Ohh, das ist falsch! Der klare Gesang kommt ohne Ausnahme von mir, der Olli hatte diesen zum Teil nur in meinem Studio aufgenommen.

Ach so. Habe mich schon gewundert. Ich habe die Rckseite der CD so verstanden als ob er den Gesang beigesteuert htte. Das ist ja noch besser. Da hast du aber eine wandlungsfhige Stimme. Hut ab. Da brauchen andere Bands zwei Snger...
"No Way Home" ist geil aber total PARADISE LOST neueren Datums, wolltet ihr die Briten rgern und bessere Songs als diese machen oder ist das eine Hommage?

Hehe, ber das rgern habe ich noch gar nicht nachgedacht! Aber im Ernst: Als ich diesen Song geschrieben habe, war ich mir durchaus bewusst, dass so ein Song in der etwas hrteren Metal-Szene ein Wagnis sein kann. PARADISE LOST sind meiner Meinung nach eine groartige Band, und haben uns gerade mit Bezug auf die Lead-Gitarren beeinflusst.

Ihr bringt auch gerne wertige DVDs zum Album heraus. Kann man dadurch mehr verkaufen als gebrannt wird?

Nun, das glaube ich leider nicht. Dennoch bietet man denjenigen, die so aufrichtig sind eine CD zu kaufen die Mglichkeit, ein etwas wertigeres Produkt anzubieten. Gerade in Zeiten so vieler Verffentlichungen kann man durch eine extra DVD vielleicht doch mehr Kaufanreize schaffen.

Ich habe mal gehrt das wre euer letztes Album fr Remedy Records und ihr seid auf der Suche nach einem finanzstrkeren Partner ab jetzt. Stimmt das?

Das ist so leider nicht korrekt. Offiziell steht noch ein weiteres Album offen, das ist erstmal alles, was ich dazu sagen kann.

Wir haben 2008. Gib uns bitte aus der heutigen Sicht einen Kommentar zu euren bisherigen Vs?

Ich denke, dass wir es seit unserem ersten Release "The Fall" geschafft haben, uns unseren ganz eigenen Platz in der Melodic-Death-Metal-Szene zu etablieren. Wir konnten uns stets nicht nur an unseren Instrumenten, sondern auch songwriterisch steigern. Wir sind zumindest sehr stolz und freuen uns jedes Mal wie kleine Kinder, wenn der neuste Release auf die Hrer gelassen wird!!

Welche Bands haben dich beeinflusst diese Musik zu machen und inspirieren dich (ACHTUNG) auch heute noch mit ihren aktuellen Werken (eine eventuelle Fangfrage)?

Ich hre heute Musik aus total unterschiedlichen Stilen - da kann auch gerne mal was vllig Unmetallisches dabei sein. Dennoch, meine Faves sind heute wie damals METALLICA, OZZY, STRAPPING YOUNG LAD, FEAR FACTORY, MACHINE HEAD,alte IN FLAMES, EMPEROR etc. Nun sind da natrlich auch andere Bands hinzugekommen wie zum Beispiel FILTER, DARK DEW DAY, SOILWORK, TOOL...

Ihr habt einige Gste auf dem Album. Wo habt ihr die her und warum gerade diese Musiker?

Jo, das stimmt: Als erstes wre das Azatoth, ehemals DARK FORTRESS: Er hat meines Erachtens neben Nachtgarm (NEGATOR) die geilste deutsche Black-Metal-Stimme und ist einfach ein prima Kerl.
Bei Leif ist es hnlich, mit DEW SCENTED ist er nun auch schon ein Weilchen unterwegs - er hat einfach eine fette, oberfiese Thrash-Keife.
Ron spielte bis zum Sommer letzten Jahres bei NAYLED und verfgt ber sehr starke Shouts.
Cede, ehemals FREEDOM CALL haben wir vor ein paar Jahren auf der "Wacken Road Show" kennengelernt. Wir hatten damals so viel Spa mit den Jungs, dass wir damals schon die Idee hatten, dass Cede und Jrn sich Solo-technisch mal "battlen" sollten.

DARK AGE

Hidden Bonustracks finde ich persnlich total zum Kotzen und meistens ist es Zeitschinderei. Ihr habt da eine U2-Coverversion namens "October" untergebracht, die echt gelungen ist. Wie kam es dazu?

Ich hatte den Song von U2 whrend der Aufnahmen zu "Minus Exitus" entdeckt und dachte mir, es wre cool in direkt nach dem Track "Black September" kommen zu lassen. Da wir "Black September" allerdings in der Songreihenfolge als zweites gewhlt haben, whre ein Coversong an dieser Stelle zu frh. Also haben wir uns dazu entschieden, den Coversong als Hidden Track zu verbauen. Textlich passen beide Songs halt sehr gut zusammen.

Das beste fr 2008 wre eine flchendeckende Tour von euch. Wie gut stehen die Chancen, dass ihr im Vorprogramm einer hrteren Band tourt?

Das wre in der Tat perfekt! Wir arbeiten gerade unter hochdruck daran, einen passenden Act ausfindig zu machen. Sehr gerne wrden wir bei einem etablierten Act wie DARK TRANQUILLITY, SOILWORK oder IN FLAMES mittouren.

Ich hoffe ja fest diese Band 2008 sdlich von Hamburg endlich mal zu sehen!

<< vorheriges Interview
LECHERY - Vier notgeile Schweden
nchstes Interview >>
THE LUCIFER PRINCIPLE - Wie ein Schlag ins Gesicht




 Weitere Artikel mit/ber DARK AGE: