Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
PAGAN'S MIND
Die Stargate Metaller aus Skandinavien
Thorsten Dietrich
www.pagansmind.com


Norwegen ist eigentlich eher bekannt fr Klte (Achtung: Klischee!), Black Metal (Noch ein Klischee) und die tolle Landschaft mit den Fjorden (das letzte Klischee). Doch es gibt noch andere Sachen, wie z.B. die progressive Metalband Pagan's Mind. Konstant arbeiten die Norweger an ihrem Sound und verbessern ihn von Album zu Album. Dabei sind sie immer genug Metal und nicht so "frickelig" progressiv wie manch andere Kapelle. Meinen Fragen stellte sich Bassist Steinar Krokmo.

Euer viertes Album "God's Equation" hat ein Artwork, dass mich wegen dem Tor im Hintergrund und den funkelnden Augen der Frau an Stargate erinnert. Habt Ihr da keine Copyright-Probleme mit der Serie bekommen?


Bis jetzt haben wir noch keinen rger mit Urheberrechtshalter von der Stargate-Produktion Firma bekommen. Das ganze Artwork ist entweder original oder Shareware von freien Seiten. Ich denke da geht es eher darum "Wir zerkratzen Euch, den Rcken, wenn...." Und das Stargate Konzept ist ziemlich berwltigend, wenn man darber nachdenkt. Es ffnet einen vllig neuen Weg ber Zeit und Raum nachzudenken, was auch dem sprichwrtlichen Konzept unserer Musik entspricht.

Wie sieht es mit dem Konzept hinter den Songs und der nackten Frau auf dem Cover aus, die die Weltreligionen trgt?

Nun, wie der Titel vorschlgt, ist Gott ein weiblicher Buddha, de die verschiedenen religisen Symbole trgt und sozusagen die verschiedenen Ansichten ausbalanciert, darum "God's Equation" (Anm. Gottes Ausgleich). Ich finde, dass der Titel wirklich clever ist. Das ganze basiert auf einem Buch von Albert Einstein, das den gleichen Titel trgt. Aber dieses Mal ist die CD kein Konzeptalbum mit einer fortlaufenden Geschichte, sondern eher eine Sammlung von Songs, die sich um das gleiche Thema drehen. Wir schreiben beides, Lyrik und Musik auf die einzige Art, in der wir es knnen und alle diese Konzepte passen uns wirklich gut.

Vergleicht doch mal bitte die 4 Alben von Euch und sag etwas zu jeder Platte.

Als wir im Frhjahr 2000 angefangen haben zusammen zu spielen arbeiteten wir hauptschlich an den Ideen von Nils, Torstein und Stian, was letztendlich zu "Infinity Divine" fhrte. Spter als wir anfingen fr "Celestial Entrance" zu schreiben, waren alle von uns gleichermaen beteiligt am Komponieren und Aufnehmen des Endproduktes, darum gab es nur wenig Chancen auf eine musikalisch Richtung. Das Album wurde hrter und progressiver als das voraus gegangene. Mit unserer dritten Verffentlichung "Enigmatic Calling" wurden wir noch aggressiver, aber zugleich auch noch progressiver. Was unsere brandneue CD "God's Equation" angeht, die am 9. November verffentlicht wird, so ist der Ansatz direkter und mehr auf den Punkt, sozusagen. Wir sind wirklich glcklich damit und finden, dass Stefan Glauman (Toytown Studios), der die 3 Rammstein Alben mischte, uns genau den richtigen Rahmen fr unseren Mix gegeben hat. Ich denke es ist bis jetzt unser bestes Album!

Ich habe eine Kurznachricht ber den Tod Eures Ex-Gitarristen gelesen, der an einer Krankheit gestorben ist. In den letzten Jahren sind ja viele Musiker aus dem Metalzirkus auf verschiedene Arten und Weisen pltzlich verstorben. Was ist passiert.

Gesegnet sei seine Seele. Bei ihm entwickelte sich ein Krebsgeschwr im Hirn, das so schlimm wurde mit Krampfanfllen und Kopfschmerzen, dass es fr ihn unmglich wurde Gitarre zu spielen. Er wurde vor ein paar Jahren operiert, aber es kam wieder und holte ihn. Wir werden ihn immer vermissen.

Sehr tragische Geschichte, mein Beileid!
Die Bandmitglieder von Pagan's Mind sind auch in anderen Projekten aktiv, wie viele skandinavische Musiker. Ist das nur zum Spa, oder bentigt ihr die zustzlichen Einknfte?


Wir sind alle Teil von Nebenprojekten inklusive Jorn, Firewind, Beautiful Sin,etc. Wir machen das wirklich nur zum Spa und wenn wir die Zeit haben, das zu tun. Wir haben alle noch einen alltglichem Job zu Hause, darum ist es mehr wegen der Erfahrungen und dem Spa am Spielen mit anderen!

Es wre sehr schn, wenn Ihr auf einigen Festivals in Deutschland spielen wrden. Ihr spielt ja nicht sehr oft bei uns. Wie sieht es damit in der nahen Zukunft aus?

Tatschlich kommen wir fr 4 Dates zwischen dem 10. und 18. November (Frankfurt, Hamburg, Kln und Ludwigsburg) als Support von Fates Warning im Rahmen von deren Europa-Tour nach Deutschland. Auerdem gibt es 3 Dates in Holland, also schaut auf unsere MySpace-Seite oder Homepage, dort findet Ihr alle Updates und Soundclips, etc.

Dieses Hammerpackage sollte sich kein Fan progressiver Metalklnge entgehen lassen! Zwei Bands die es wert sind mehr Beachtung zu haben warten darauf euch live von ihren Qualitten zu berzeugen. Diese Bands werden sicherlich lnger als manch neuer, gehypter US Act auf der Bhne stehen und auch weniger kosten. Wetten?
<< vorheriges Interview
JADED HEART - Deutsch-schwedischer Stahl
nchstes Interview >>
DARKWATER - Schwedenzeit




 Weitere Artikel mit/ber PAGAN'S MIND: